Highlighted
okbase
1 Copper

XPS 1820 - Akku lädt nicht mehr nach Software Update

Ich besitze einen XPS 1820 Tablet-Rechner. Ich habe, wie viele andere, auch das Problem mit dem nicht ladenden Akku. Das Problem trat zum ersten Mal auf (in der Garantiezeit), nachdem sich die Dell-Software für längere Batterielaufzeit automatisch installiert hatte. Die telefonische Support konnte nicht helfen, ich musste jedem das Problem erneut schildern, obwohl schon damals im Internet mehrere mit dem gleichen Problem waren.

Das Problem tauchte damals nicht mehr auf, nachdem ich den Rechner durch langem Drücken der rechten Taste an der Seite ausgemacht hatte. Danach ging alles wieder wie normal. Vor 3 Wochen aber hat ein Windows-Update sich automatisch installiert. Seitdem existiert das Problem erneut, und ich konnte diesmal durch den selben Knopf das Problem nicht mehr beheben. Ich habe WIndows 10 als Betriebsystem. 

Nachdem ich manche Beiträge in den Foren gelesen habe, habe ich BIOS von A2 auf A8 aktualisiert. Außerdem habe ich die Dell-Software (extended battery life) deinstalliert. Akku wird kaum geladen und trotz des Netzbetriebs geht der Rechner aus. Wenn ich Glück habe, startet der Rechner manchmal mit etwas geladener Batterie oder manchmal nur knapp mit 4-8%. Einmal war die Akku bis 90% geladen.

Ich denke nicht, daß das Netzteil kaputt ist. Bei mir tauchen die Problem mit diesen Software-Updates in Verbindung, so meine Beobachtung. Was kann ich jetzt machen? Es ist echt ärgerlich. Ich hatte den Rechner am 28.12.2014 gekauft und die Garantie ist am folgenden Jahr ausgelaufen. Das Problem trat wie gesagt, auch in der Garantiezeit einmal nach Dell-Software auf. Damals hatte ich Windows 8.1 als Betriebsystem.

In BIOS sehe ich als Netzteil eine Angabe als 65W.

Manchmal ändere ich die Deep Sleep Mode in BIOS, und manchmal habe ich Glück und der Akku lädt irgendwie, während der Rechner nicht läuft. Das Problem taucht seit 12.08 auf, am 11.08 ist automatisch Windows Update KB3176493 installiert worden. 

In dem englischen Forum gibt es viel mehr Betroffene als im deutschen Forum. Es sieht so aus, als ob das ein bekanntes Problem sein soll. Wie kann nun ich dieses Problem lösen? Ist die mitgelieferte Dell-Software mit Windows10 kompatibel und unterstützt diese Dell-Software die Windows10 Updates unproblematisch?