Highlighted

Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem kürzlich gebraucht gekauften E6440. Nach Neuinstallation von Windows 8.1 (Ich habe vorher alles formatiert.) komme ich nicht ins Internet. Vorher war der Rechner wohl über ein Firmennetzwerk verbunden und ich möchte gern eine ganz altmodische LAN-Verbindung haben. Ich habe im BIOS bei den Einstellungen "LAN only" eingestellt bei Wake up on LAN.

Wenn ich den RJ45-Stecker des Routerkabels in die Buchse stecke und eine Netzwerkverbindung herstellen möchte, bekomme ich die Fehlermeldung, dass keine Netzwerkhardware gefunden wurde, was ich nicht verstehe, denn ich gehe ja davon aus, dass, wenn ein RJ45-Stecker vorhanden ist, da auch eine entsprechende Karte dran hängt. Nun habe ich aber auch einen USB 3.0 zu RJ45-Adapter und wenn ich den mit dem Router verbinde, bekomme ich die Fehlermeldung 651. Ich habe schon Einiges im Internet zu diesem Fehler (meist zu Windows 7) gelesen, aber das verwirrt mich eher.

Es scheint auch so zu sein, dass bei Dell alles recht einfach zu funktionieren scheint in Sachen Treiber etc., aber die Voraussetzung dafür ist eben eine Internetverbindung. Wenn ich auf meinem anderen PC bei Dell bei den Treibern nachschaue, finde ich da eine Unmenge an Treibern für den 6440 und da ist auch ein Netzwerktreiber dabei. Den habe ich auch bereits versucht zu installieren, aber da bekam ich eine Fehlermeldung und außerdem habe ich auch gelesen, dass die Treiber in einer bestimmten Reihenfolge installiert werden müssen.

Mein Problem ist: Ich weiß nicht genau, wo ich ansetzen soll.

Kann es evtl. sein, dass man beim Dell-BIOS die LAN-Verbindung aussperren kann?

Ich habe mir auch Speccy installiert und bei den Netzwerkverbindungen nachgeschaut. Da steht bei WinInetInfo: Das System verwendet RAS zur Verbindung ins Internet.

Und bei "Freigaben und Sicherheit" steht: Netzwerksuche deaktiviert.

Bei beiden Angaben weiß ich bisher auch noch nicht, wie und wo ich die so verändern kann, dass eine LAN-Verbindung zustande kommt.

Seltsam ist auch: Wenn ich den USB-LAN-Adapter anschließe, habe ich unten rechts in der Taskleiste das Symbol so, als wäre eine Internetverbindung entstanden...

Es wäre super lieb, wenn mir jemand ein wenig auf die Sprünge helfen könnte, damit ich in etwa weiß, wo ich ansetzen muss. Dafür schon mal im Voraus herzlichen Dank.

7 ANTWORTEN
Community Manager
Community Manager

Betreff: Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo,

Kannst du eventuell erstmal den Geräte Manager prüfen, ob da noch offene Geräte zur Installation vorhanden sind. Da wäre es interessant, welche Geräte noch installiert werden müssen.

Du erhälst direkt eine Fehlermeldung, wenn du ein Kabel am Netzwerkanschluss anschließen möchtest? Das finde ich ungewöhnlich. 

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING

Betreff: Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo Tom,

danke für den Tipp mit dem Gerätemanager. Also da sind einige Treiber, die fehlen:

  1. Broadcam USH
  2. PCI Kommunikationscontroller (einfach)
  3. Serieller PCI-Anschluss
  4. Unbekanntes Gerät (im MS-ACPI konformem System)
  5. Unbekanntes Gerät (im Stammkomplex für PCI-Express)
  6. Videocontroller.

Bei dem anderen habe ich mich unklar ausgedrückt, sorry. Die Fehlermeldung bekomme ich erst, nachdem ich in der Taskleiste rechts unten auf das Netzwerksymbol geklickt und die Problembehandlung durchlaufen lassen habe.

Gruß,

Heike

Community Manager
Community Manager

Betreff: Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo,

Dann benötigst du noch folgende Treiber:

Chipsatz

Broadcam USH

PCI Kommunikationscontroller (einfach)

Bei dem Rest würde ich einfach mal Support Assist herunterladen und installieren. Mal schauen ob er die restlichen Treiber findet und installiert.

Die noch offenen Treiber erklären, meiner Meinung nach, noch nicht, woher diese Fehlermeldung exakt kommt.

Grüße

Tom

 



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING

Betreff: Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo Tom,

danke für die Links. Die 3 Treiber habe ich erfolgreich installieren können. Jetzt sind im Gerätemanager noch die beiden unbekannten Geräte (siehe oben) sowie der Videocontroller gelb, also ohne Treiber.

Den Supportassistenten konnte ich wegen fehlender Internetverbindung nicht installieren. Nachdem ich das LAN-Kabel in die RJ45-Buchse des Laptops gesteckt und die Netzwerkdiagnose durchlaufen lassen hatte (weil ein rotes Kreuz in der Taskleiste unten rechts beim Netzwerk war), bekam ich die Meldung: Das Problem konnte von der Problembehandlung nicht identifiziert werden.

Dann habe ich meinen USB-LAN-Adapter benutzt und es mit diesem probiert, ins Internet zu kommen. Hier hatte ich ein gelbes Dreieck unten rechts in der Taskleiste bei der Netzwerkverbindung. Nach Durchlaufen der Netzwerkdiagnose kam die Meldung:

"Router-oder Breitbandproblem untersuchen

Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn Sie mit einem H*tspot- oder Domänennetzwerk verbunden sind. Anderenfalls

  1. Entfernen Sie das Gerät bzw. schalten Sie es aus.
  2. Warten Sie 10 sec, nachdem die Lampen des Gerätes aus sind.
  3. Schalten Sie das Gerät ein bzw. schließen Sie es an die Steckdose an.

Zum Neustart eines Routers oder Modems mit integriertem Akku drücken Sie kurz die Rücksetztaste."

Ich verstehe das nicht. Ich habe eine Kabelverbindung mit Modem und nachgeschaltetem Router. Diese funktioniert bei meinem derzeitigen PC, der immer wieder einfriert und bei meinem Netbook (mit dem ich dasselbe Kabel wie beim Latitude und denselben Port im Router wie beim Latitude nutze) einwandfrei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Router liegt.

Normalerweise müsste das Internet doch sofort oder spätestens nach derfolgter Netzwerkdiagnose beim Latitude funktionieren, oder muss ich noch irgendwo irgendwas einstellen?

Danke für Deine Geduld und Mühe und liebe Grüße,

Heike

 

Community Manager
Community Manager

Betreff: Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo Heike,

Ja, eigentlich sollte es ohne Probleme funktionieren. Der Port wird ja offensichtlich auch korrekt erkannt. Hast du dir mal den Netzwerkport selbst, näher angeschaut. Dort sind ja 8 kleine Kontakte, eventuell hat der Vorbesitzer da etwas beschädigt? Hat das Gerät eigentlich keine WLAN Karte? Das wäre ja noch eine Option, um das Gerät ins Internet zu bekommen.

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING

Betreff: Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo Tom,

ICH BIN ONLINE!!! Manchmal sind die Dinge ziemlich einfach, nur unser Gehirn macht sie kompliziert, scheint mir. Ich habe mir nochmal zum gefühlt 10. Mal das BIOS vorgenommen, weil mir ein Impuls kam. Und siehe da - beim Punkt System Configuration/Integrated NIC steht auf der anderen Seite zuerst: Enable UEFI Network Stack und darunter

  • Disabled
  • Enabled
  • Enabled wPXE

Dort war Disabled eingestellt und ich hatte immer nur oben dieses UEFI gelesen und da ich durch meinen Medion-PC und die Tatsache, dass bei Medion im UEFI-BIOS ein Bootmanager ist, bei dem ich die Bootoptionen nicht einsehen kann, auf "Hände weg von UEFI" gepolt war, hatte ich tunlichst vermieden, dort irgendwas unter dieser UEFI-Zeile zu verändern.

Nachdem ich "Enabled" eingestellt hatte, kam ich sofort über den RJ45-Port ins Netz und konnte dank Deines Tipps mit dem Support Assistenten sogar das BIOS auf A21 updaten und den Assistenten durchlaufen lassen. Der will mir zwar jetzt immer wieder das BIOS A16 unterjubeln, aber ich behalte das A21.

Danke für Deine Hilfe, denn auf die Idee mit dem BIOS bin ich erst nach meinem gestrigen Post gekommen.

Liebe Grüße,

Heike

 

Community Manager
Community Manager

Betreff: Latitude E 6440 LAN-Verbindung klappt nicht

Hallo Heike,

Danke für dein Feedback. Auf das BIOS wäre ich ehrlich gesagt nicht ohne weiteres gekommen. Wenn der Haken entfernt wird, wird doch eigentlich das Modul abgeschaltet. Ich verstehe nicht, wieso beim Einstecken des Kabels doch noch etwas erkannt wird. Aber gut - dann weiß ich für die Zukunft Bescheid. Smiley (fröhlich)

Danke und Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING