Latitude

Letzter Kommentar von 11-19-2019 Ungelöst
Stelle eine Frage
Bronze
Bronze
1252

Latitude e5500 Vergisst Datum / Zeit trotz Austausch der CMOS-Batterie

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Notebook. Sobald der Stecker gezogen wurde vergisst es das Datum sowie die Uhrzeit. Jetzt habe ich die CMOS-Batterie ausgetauscht gegen eine neue CMOS-Batterie, aber dieser Fehler bleibt trotzdem bestehen.

Könnt ihr mir weiterhelfen und schreiben woran es noch liegen könnte? Der Akku muss auch noch ausgetauscht werden.

HW: Original Latitude e5500

RAM auf 4Gb aufgestockt

Tausch der Originalen 80GB Festplatte gegen eine SSD mit 240GB

BIOS-Version: A09 ( kann ich nicht auf "A19" aktualisiert wegen dem offensichtlich defektem Akku

Windows 7 Ultimate 32Bit

Der Assistent von Dell funktioniert bei mir auch nicht.

 

Gruß

 

Rainer

 

Antworten (9)
Community Manager
1222

Hallo Rainer,

das Verhalten kann ich mir nicht erklären. Für Zeit und Datum ist auf jeden Fall die CMOS Batterie verantwortlich.

Du kannst das BIOS Update trotzdem durchführen. Du musst eine Kommandozeile mit Adminrechten öffnen. Dann navigierst du zum BIOS-File und führst diesde mit dem Zusatz /forceit aus.

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
1212

Hallo ,

Danke für die Antwort

Geholfen hat es nur leider nicht.Trotzdem ich mit Adminrechte die Eingabeaufforderung gestartet hatte hat das Bios-Update nicht funktioniert. Ich bekam die Meldung dass Windows herunter gefahren wird, das Bios-Upgrade durchgeführt wird und dann Windows wieder gestartet wird,was auch so stattfand,aber ohne das Update durchzuführen.Windows fährt runter, der Lüfter bleibt an,also sollte irgend etwas passieren,aber anscheinend doch nicht da nach circa 2 Minuten Windows wieder startet,aber immer noch Bios-Version A09 installiert isr

Ich verstehe das nicht.2mal habe ich es versucht,bei beiden dergleiche Effekt sowie das gleiche Ergebnis...leider

1198

Hi,

vielleicht ist die Version die du installieren möchtest zu hoch. Probiere am Besten eine Version die direkt der installierten folgt. Hier gibt es eine Übersicht: http://downloads.dell.com/published/pages/latitude-e5500.html

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
1144

Hallo Tom,

sorry für die späte Rückmeldung.

Hier eine kurze Rückmeldung:

Inzwischen habe ich einen Boot-Stick erstellt und damit das BIOS auf Version A19 updaten können. Das Problem ist also behoben Gott sei Dank

Bleibt das Problem mit mit dem Datum sowie der Uhrzeit. Ich habe gestern eine neue CMOS-Batterie und gleichzeitig einen neuen Ersatzakku bestellt in der Hoffnung, das damit das Problem des ständigen einstellen von Datum / Uhrzeit endlich behoben ist.

Dann hatte ich Probleme mit dem WLAN. Auf der einen Seite wurde ich zwar mit unserem WLAN verbunden, aber die Geschwindigkeit nahm rapide ab bzw. brach komplett ab nach 5-10 Minuten bzw. sobald ich das Notebook zuklappte und später irgendwann wieder öffnete, so das keine HP erreichbar war. Nach anschauen diverser Videos auf Youtube mit meinem PC sah ich, das an der WLAN-Karte immer 2 Kabel an der WLAN-Karte angeschlossen sind. Bei meinem nur 1. Da die Kabel, die zusammen gehören, miteinander verbunden sind durch eine " Tülle " ( vielleicht blöde ausgedrückt, aber vielleicht wissen Sie was ich meine? )stellte sich dann schnell raus, welches Kabel nicht angesteckt war. Allerdings ist es schwierig das Kabel anzustecken durch die Größe der Steckverbindung. Doch nachdem das gelang, funktioniert das WLAN per Latitude E5500 einwandfrei

Mittlerweile habe ich einiges an Geld rein gesteckt in dieses Notebook. Eigentlich war ich mir nicht sicher ob ich das E5500 behalten soll, aber das reingesteckte Geld bekomme ich bei den Preisen wo dieses Modell für verkauft wird, nicht wieder. Man kann sie bereits ab €50-60 bekommen, wenn auch nur mit 2 GB RAM. Deswegen werde ich wohl das Notebook aufrüsten und evtl. noch eine eSATA-Platte mir zulegen. Dabei ist aber die Frage, welche eSATA-Version denn verwendet wird? Bei Version 1 lohnt sich das ja gar nicht.

Dann würde ich gerne später die CPU aufrüsten. Aber welche CPU kann ich zum Upgraden kaufen? Hardwaremäßig ist ein " Intel Core Duo " mit 2 GHz auf Socket P ( T7250) auf dem Board.

Jetzt habe ich viel Text geschrieben mit lauter Fragen. Ich hoffe, damit nicht zu nerven.

 

Viele Grüße,

Rainer

 

1136

Hallo,

ich schreibe nicht ganz so viel Text

Das Gerät hat doch gar keinen eSATA Port? Meintest du viel eher eine SSD für den SATA Port? Leider kann ich die Infos nur noch anhand der Release Daten zuordnen. Das Gerät wurde 2008 released. SATA 2 gibt es seit 2005. Ich gehe also davon aus, dass es sich tatsächlich um SATA 2 handelt. Serial ATA 6,0 Gbit/s gab es erst 2009. 

CPU Details: 

45nm Core 2 Duo

P8400 – 2.26 GHz, Std Voltage 25W, 3 MB, 1066 FSB
P8600 – 2.40 GHz, Std Voltage 25W, 3 MB, 1066 FSB
P9500 – 2.53 GHz, Std Voltage 25W, 6 MB, 1066 FSB
T9400 – 2.53 GHz, Std Voltage 35W, 6 MB, 1066 FSB
T9600 – 2.80 GHz, Std Voltage 35W, 6 MB, 1066 FSB

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
1129

Hallo Tom,

danke für die Infos

Das Notebook selbst nicht, das stimmt, aber die dazugehörige Dockingstation die ich mit geschenkt bekommen hatte

Die Original 80Gb-Festplatte hatte ich ja bereits gegen eine 240Gb SDD-Platte getauscht

Ich dachte, dass das Notebook 2009 auf den Markt kam, aber ok

Vielen Dank für deine Mühe

Viele Grüße,

Rainer

 

Ach so, Apropo Dockingstation: Ist es normal, dass das Notebook langsamer ist sobald die Dockingstation am Notebook angeklemmt ist?

1128

Oh, da fällt mir noch eine Frage ein:

In mein Notebook Latitude E5500 ist max. 4 Mb RAM zulässig, trotz BIOS-Update?

 

Viele Grüße,

 

Rainer

1118

Guten Morgen,

 

kleine Ergänzung:

Die Dockingstation hat die Modell-Nr.: PR03X

Gruß

 

Rainer

 

1113

Hallo,

das Gerät sollte normal arbeiten. Einen Einfluss auf die Geschwindigkeit hat die Dockingstation normalerweise nicht. Das könnte eventuell an der angeschlossenen Peripherie liegen. Du kannst an der Dock aber mal die Anschlüsse visuell prüfen. Nicht, dass dort ein Kurzschluss ist. Das kann manchmal zu merkwürdigen Nebeneffekten führen (langsames Gerät).

Das Gerät unterstützt maximal 4GB RAM - korrekt - das bleibt auch so.


Memory module connectors Two DIMM slots
Memory module capacities 512 MB, 1, 2, 3, or 4 GB capable
Memory type DDR II 667 MHz and 800 MHz SDRAM
Minimum memory 512 MB
Maximum memory 4 GB

Grüße

Tom

 



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
Neueste Lösungen
Top-Beitragender