Latitude

Letzter Kommentar von 10-25-2019 Gelöst
Stelle eine Frage
Bronze
Bronze
813

M2 2242 SSD anstatt der WWAN im Dell 5414 rugged und/oder Dell 5420 rugged

Guten Tag,
 
da die Hinweise im Netz hierzu dürftig bis ungenau sich für mich darstellen, formuliere ich meine Anfrage hier noch einmal explizit:
Ist es möglich in die beiden o.g. Dell-rugged-Notebooks zusätzlich zur bereits vorhandenen 2,5 " SSD (5414-rugged) und M2-2280 (5420-rugged) die entsprechenden M2-2242 als zusätzliches Laufwerk zu betreiben?
Auf diesen sollen zusätzliche OS installiert werden.
Ich "komme" ursprünglich aus der "ThinkPad-Usergroup" und dort ist dieser Wirkbetrieb ohne Probleme möglich. Nun nutzen wir diese benannte Gerätegeneration (da Outdoor) und die Frage muss neu bewertet/entschieden werden.
 
Vielen Dank!

Lösungen (2)

Akzeptierte Lösungen
Community Manager
788

Hallo,

per Motherboard Design dürfte das nicht funktionieren, da die WWAN Slots nur via USB angeschlossen sind. Gegenteilige Meldungen dazu konnte ich nicht finden.

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

777

Guten Tag,

vielen Dank für diese kompetente und zeitnahe Information!

Diese liefert dann auch gleich die, im Hinblick der von mir benannten "dürftig/ungenauen Informationen" im Netz, technologische Begründung hierzu.

Als "Plan B" hätte ich einfach den Selbstversuch gestartet, um dann wie auch in zwei englischen Beitragen nicht weiter zu kommen. 

Klar, via USB angebunden, kann kein diesbezüglicher Wirkbetrieb funktionieren. 

Danke, nochmals!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten (2)
Community Manager
789

Hallo,

per Motherboard Design dürfte das nicht funktionieren, da die WWAN Slots nur via USB angeschlossen sind. Gegenteilige Meldungen dazu konnte ich nicht finden.

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
778

Guten Tag,

vielen Dank für diese kompetente und zeitnahe Information!

Diese liefert dann auch gleich die, im Hinblick der von mir benannten "dürftig/ungenauen Informationen" im Netz, technologische Begründung hierzu.

Als "Plan B" hätte ich einfach den Selbstversuch gestartet, um dann wie auch in zwei englischen Beitragen nicht weiter zu kommen. 

Klar, via USB angebunden, kann kein diesbezüglicher Wirkbetrieb funktionieren. 

Danke, nochmals!

Neueste Lösungen
Top-Beitragender