Highlighted
dschmiemann
1 Copper

Grund für Rebuild

Hallo,

wir betreiben einen SBS2011 auf einem Poweredge 1950 III mit gespiegelten Platten. Heute morgen begann ein Rebuild, der inzwischen erfolgreich abgeschlossen worden ist. An welchen Einträgen im Log (lsi_*log) kann ich erkennen, ob der Controller oder die Platten das Rebuild ausgelöst haben?

vg

DS

2 ANTWORTEN 2
Community Manager
Community Manager

RE: Grund für Rebuild

Hi DS,

also ich kann ziemlich bestimmt sagen, dass das Rebuild vom Controller veranlasst wurde. Viel interessanter ist die Frage, was den Controller veranlasst hat das Rebuild zu starten. Smiley (zwinkernd)

Schick mir doch mal die ServiceTag des Systems und das aktuelle ttylog per Privat Nachricht, dann guck ich mal rein.

VG
Stefan

Community Manager
Community Manager

RE: Grund für Rebuild

Hallo DS,

vielen Dank für das Log.

PD 0 wurde am 9.11. um 7:26 entfernt: 
11/09/15  7:26:58: MPT_EventDeviceStatusChange: Device Removed DevId 0 Tgt 0 Sas 5000c500:34c1c119
dadurch hat sich der Status zu DEGRADED geändert.

Um 7:27 wurde die Platte wieder eingesetzt: 
11/09/15  7:27:00: MPT_EventDeviceStatusChange: Device Inserted Tgt 0 Sas 5000c500:34c1c119
was dann das REBUILD veranlasst hat:
11/09/15  7:27:02: EVT#28912-11/09/15  7:27:02: 106=Rebuild automatically started on PD 00(e0x20/s0)

Ist es das erste Mal, dass so etwas passiert? Mehr als dieses Vorfall gibt das kopierte Log leider nicht wieder.

Ich empfehle dir das Verhalten weiterhin zu beobachten und alle Firmwarestände zu prüfen. Bei Gelegenheit diese dann zu aktualisieren. Alle Treiber- und Firmware-Updates findest du hier: dell.de/support. Als Hauptgrund sehe ich im Moment die Platte PD00 - es ist durchaus möglich, dass diese defekt ist. Mehr kann ich momentan nicht sagen. Jeder weitere Support wäre dann auch kostenpflichtig, da das System keinen aktiven Support-Vertrag aufweist. 

VG
Stefan