Highlighted
1 Copper

NFS Zugriff auf Isilon-Share

Ich versuche ein NFS-Share von der Isilon an einem Windows 2016-Server zu mounten. Das gelingt mir zwar, aber ich habe keine Rechte, um eine Datei oder Ordner anzulegen. Der Server hat per NFS-Freigabe die entsprechenden Rechte, aber ich vermute, dass ich noch ein Schalter setzen muss damit ich den Share auch nutzen kann. Isilon: (OneFS Version: 8.0.0.6)

1 ANTWORT 1
Highlighted
4 Beryllium

Betreff: NFS Zugriff auf Isilon-Share

Die NFS-Freigabe ("export") an einen Clienthost reicht alleine nicht -- die Permissions des exportierten Verzeichnis muessen den jeweiligen Usern auch die gewuenschten Zugriffe erlauben. Bei der Identifikation der Nutzer liegt hier nun der Hase in Pfeffer, da NFS (v3) mit einfachen numerischen Userids und Groupids arbeitet, waehrend Windows die komplexeren SIDs benutzt.

Auf einem Windows NFS Client muss also eine Form von ID-Mapping statffinden, um von einer SID zu einem Userid/Groupid-Paar zu kommen, welches dann im NFS-Protokoll an den Server uebermittelt wird. Dort muessen die Permissions einschliesslich Ownership (als  Userid/GroupId) dann passend gesetzt sein.

Idealerweise aktiviert man in AD die optionalen Felder fuer "Posix" Userid/Groupid und traegt fuer die betreffenden Nutzer sinnvolle Werte ein -- also z.B. im Falle von Nutzern, die schon anderweitig UNIX/Linux-Accounts haben, eben jene numerischen Werte fuer Userid/Groupid. Für die Einstellungen auf dem Server nutzt man dann chmod, chown und chgrp.

-- Peter