Opalo
1 Nickel

Alienware Deutschland (Germany)... wirklich so unflexibel bei Konfiguration?

Hallo,

ich habe mir einen Alienware 17 rausgesucht und zB 2 1TB SSD gewünscht. Dazu noch einen Prozessor der so bei dem ersten Modell zur Auswahl stand. Als Antwort habe ich bekommen dass man das nicht machen kann und man hat mir genau die Konfiguration geschickt die man auch im Konfigurator einstellen kann.

Ist Alienware mittlerweile wirklich so unflexibel dass man nur noch die Kombinationen bestellen kann die im Angebot sind? Was soll ich mit Festplatten zu SSD-Zeiten? Und in Amerika können die DVD-Laufwerke nicht mal Bluerays lesen. Geschweige denn dass in Deutschland ein Blueraywriter angeboten wird.

Ich finde den Konfigurator ohnehin peinlich gegenüber dem alten. Der war viel besser. Jetzt komm ich mir vor wie wenn der Kunde für zu blöd gehalten wird sich sein System zusammenzustellen und man ihm maximal ein paar Variationen anbietet. Alles möglichst einfach weil sich der Kunde ja überfordert fühlen könnte oder so.

Ganz ehrlich... wenn das der Endstand ist was soll ich mit Alienware wenn ich nicht mal den Rechner zusammenstellen kann den ich will?

Ich versteh Alienware hier nicht. Klingt für mich wie wenn da jemand in der letzten Zeit schlechte Marketingentscheidungen getroffen hat.

Grüße!
Sebastian
0 Kudos