DoH86
1 Copper

Betreff: Dell Inspiron 17R SE Subwoofer rauscht

Tja, das war ja wohl nix...

Am Montag habe ich erst mal die Hotline angerufen und hatte einen indischen Kollegen dran, der leider wenig bis gar kein deutsch gesprochen hat... Toller Start, dachte ich mir.

Ne Stunde später hatte ich dann zum Glück einen freundlichen und kompetenten Mitarbeiter am Telefon, mit dem ich erst mal ne Stunde telefoniert habe.

Nach der Fehleranalyse mit dem Servicemitarbeiter habe ich ein Bios-Uptade, ein Audiotreiber-Update und einen Grafikkartentreiber-Update durchgeführt. Laut dem Dell-Mitarbeiter soll das in 50% der Fälle Abhilfe schaffen. Anscheind gehöre ich aber du den anderen 50% :emotion-7:.

Heute kam dann der erwartete Techniker, mit einem neuen Mainboard und einen neuen Subwoofer vorbei. Zum Glück ist das Phänomen beim Techniker auch aufgetreten und der meinte, das Problem sei bekannt und würde durch Austausch der beiden Komponenten behoben. Also hat er den Laptop erst mal zerlegt, das Mainboard und den Subwoofer getauscht, alles wieder zusammen gesetzt, das System eingestellt, alles getestet und tada!...

Der Techniker schaut mich ratlos an und das Problem ist immer noch vorhanden, wenn auch etwas geringer. Er hat erst mal die Dell-Hotline angerufen und sich mit den Beratern besprochen, denn eigentlich sollte das Rauschen nun weg sein... emoticon.Stickouttongue.title

Ergebnis: Ich soll es jetzt bis Montag noch mal probieren und dann will Dell sich noch mal bei mir melden. Ganz toll...

Kann man eigentlich noch mehr tauschen? Irgendwie ist der W-Lan-Adapter auch mit in die Sache verwickelt, denn wenn ich ne Internetverbindung aufbaue, dann knackt der Subwoofer (der Neue) auch.

Naja, ich habe Dell eine Chance gegeben und es hat nichts gebracht. Ich setzte das Gerät morgen zurück, lösche alle meine Daten und dann wird das Teil die Tage zu Dell zurückgeschickt und ich kaufe mir ein anderen Laptop. Das war jetzt echt schwach Dell! emoticon.Angry.title