Nachricht beantworten

Nachricht beantworten

Diskussion in Popup anzeigen

Antwort an:
Karl Jung
1 Nickel

Probleme nach BIOS Update A10

Hallo an die Community,


ich habe ein Problem mit meinem Alienware-PC nach einem BIOS-Update auf Version A10, dessen ich nicht wirklich Herr werde und würde mich über Hilfe freuen.

Zum System:

Ich besitze einen Alienware X51 R2 (Early 2013) mit einem Upgrade der Grafikkarte auf eine Geforce GTX 760 Ti OEM (2 Servicefälle, die durch den Dell-Support einwandfrei abgeschlossen wurden). Das Betriebssystem ist ein Upgrade von Windows 8.1 auf das aktuelle Windows 10.

Problemhistorie:

In den letzten Tagen ist, ohne eine Änderung am System in Form von Updates o.Ä. vorgenommen zu haben, in unregelmäßigen Abständen das System komplett eingefroren. Dies äußerte sich in einem kompletten Stillstand des Bildes und, falls im Moment des Einfrierens Musik lief, in einem lauten, dröhenden Störgeräusch aus den Lautsprechern.

Da ein Standardansatz bei der Fehlerbehebung das Aktualisieren der Treiber ist, habe ich von der Dell-HP nach einem Dell-System-Check die empfohlenen Treiber heruntergeladen. Begonnen habe ich dabei mit dem BIOS-Treiber von A07 auf A10, während dessen Installation eine Fehlermeldung auftrat, mit der Bitte, es noch einmal zu versuchen. Der 2te Versuch wurde dann, laut einer angezeigten Meldung, erfolgreich abgeschlossen.

Nach Folgen der Aufforderung eines Reboots startete der PC jedoch nicht mehr (Bild blieb schwarz, nach https://www.dell.com/support/article/de/de/debsdt1/SLN114868/DE?c=de&l=de&s=bsd&cs=debsdt1 klingt das für mich nach einem No POST Fehler) und gab einen Beep-Code mit einem einzelnen Beep aus, was nach der Liste (http://en.community.dell.com/owners-club/alienware/f/3746/t/19451762) einem Motherboard-Fehler entspricht. Einer Anleitung aus dem Internet folgend http://en.community.dell.com/owners-club/alienware/f/3746/t/19478449 von dishwasherwong), baute ich die Grafikkarte samt ihrer Klammer aus und entfernte den Stecker der CMOS-Batterie für eine Weile um es zu resetten (etwa eine Stunde). Nach erneutem Zusammenbau startet der PC jedoch noch immer nicht, sondern gibt in regelmäßigen Abständen Beep-Laute von sich, jedoch mehr, als es nach der Liste sein dürften.

Kann mir vielleicht jemand helfen und verraten, was ich noch probieren kann, um meinen Rechner wieder zum Laufen zu bringen oder habe ich dummerweise durch das Update mein Motherboard zerstört und muss mir ein neues besorgen?

MfG Karl

Tags (3)