Nachricht beantworten

Nachricht beantworten

Diskussion in Popup anzeigen

Antwort an:
Buddy1969
1 Nickel

RE: Alienware 17 R2 (2015) - Bios Upgrade auf A06 hat Gerät gebrickt

Hallo Tom

Danke für die Antwort. Ja ich hab am Samstag noch eine Mail an Dell geschickt, hab aber noch nichts gehört.

Jedenfalls hab ich auch schon gehört, dass man in solchen Fällen das MoBo tauschen muss, aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich es nicht auch selber wieder hinbekommen hätte (call me genius Smiley (fröhlich) )

Ich habe das hier versucht: http://forum.notebookreview.com/threads/bios-flash-issue.778528/#post-10051222

Und zwar ohne Aufschrauberei. Also erst den Laptop-Akku leer laufen lassen. Dann auf meinem alten Alienware Laptop das alte (A05) Bios runter geladen. Einen bootfähigen FAT32 Stick angefertigt, dann die Dateien wie in der Anleitung beschrieben raufkopiert.

Danach den Stick am toten Laptop angesteckt, END Taste gedrückt gehalten, Netzteil eingesteckt.

Mit dem Finger am END Key geblieben bis der Laptop sich wieder abgeschaltet hat. Da der Laptop ja zu diesem Zeitpunkt ein dunkles Display hat, merkt man den Abschaltvorgang daran, dass die Lüfter plötzlich nicht mehr rauschen. Ich hab sicherheitshalber noch 10 Minuten gewartet und dann den Laptop eingeschaltet und siehe da:

Lazarus erhebe dich!

Er lebt wieder.

Smiley (fröhlich)