Nachricht beantworten

Nachricht beantworten

Diskussion in Popup anzeigen

Antwort an:
TINY ART
1 Nickel

Betreff: DELL XPS 15 9570 Grafikkarte NVIDIA GTX 1050 Ti Max

Hey,

das mit dem Settings bei NVIDIA hatte ich auch schon gemacht, einmal erst allgemein alles nur über NIVIDIA Hochkeistung laufen lassen, erschien aber bei PS dennoch nicht in den Voreinstellungen. Dann hab ich speziell PS angesprochen, also dass die NVIDIA bei dem Programm laufen soll und das klappte auch nicht.

Ja durch langen googeln kam ich auch langsam auf den Gedanken, dass es so korrekt ist. Es gibt eine integrierte schwache Grafikkarte (arbeitet für fast alles) und bei Rechnern/Laptops zum Spielen, gibt es zusätzlich eine dedizierte Grafikkarte (schaltet sich bei Spielen und höheren Aufwänden ein). Zum Beispiel ein Apple Mac hat nur eine und diese ist meist genauso schwach wie die bei PCs die integrierte, da der Mac nicht zum Spielen gedacht ist.

- - - - - 

2. Die Adobe Programme wie z.B. Photoshop laufen meist unter der normalen integrierten, aber bei 3D, mächtigen Filtern, weiteren Monitoren usw. schaltet sich dann zusätzlich die bessere Grafikkarte dazu. Die Leistung bei den Adobe Programmen wird eher über die RAM, Festplatte und dann zuletzt auch die Grafikkarte bestimmt (Hier wurde auch gesagt, dass es nichts bringt immer eine schnellere Grafikkarte zu holen, da es irgendwann einfach passt, gerade seit 2014). Die Grafikkarte muss nur bestimmte Kriterien erfüllen, wie z.B. OpenGL, CUDA, 3D usw und dann geht das schon. Zumindest hab ich das so jetzt erlesen, ob das wirklich stimmt... keine Ahnung. Die Adobe Hilfe ist auch eher gering positiv zu nutzen - hilft nicht immer, weil die gerne auf die einen selben Link verweisen.

3. Selbst konnte ich bei der Voreinstellung nichts auswählen. Man sieht da entweder die erkannte Grafikkarte und kann dann bestimmtes auswählen wie sehr man diese nutzen will. Oder man sieht nichts, eher ist alles ausgegraut und man weiß das er keine Grafikkarte erkennt. Hier zeigt er bei mir wenn nur die Intel an.

- - - - -

Ich hab es jetzt geschafft, dass Photoshop, Illustrator, Lightroom und InDesign laufen, aber Premiere und After Effects benötigen wirklich die NVIDIA, aber die beiden wollen einfach nicht normal arbeiten, gerade wenn ich bei Premiere ein Video reinziehe, hängt sich das Programm auf. Bei After Effects hängt es sich schon beim Laden auf (da steht dann Media Core oder so da). Desweiteren hab ich als Test mal ein Spiel heruntergeladen, dass will schon gar nicht erst angehen. Finde aber auch im Netz keine Lösung. Aber es gibt keine wirkliche Lösung wie der angebliche Performance-Hai die Programme wie Premiere und After Effects bzw auch ein Spiel sauber zum laufen bringen kann.

Neue Frage:

5. Gibt es den hier ein Tipp oder ein Gedanke wie man meinen Dell zum Performance-Hai bekommt? Ich hab nicht umsonst so viel Geld für einen neuen Laptop ausgegeben, um dann wieder kein Premiere und After Effects nutzen zu können. Überall wird gesagt, dass Grafiker etc. ihn lieben werden. Jetzt will ich das auch 🙂 und ich hab nur noch eine Woche, dann kann ich den nicht mehr zurückgeben. Wäre schade.

Ich hatte auch schon zweimal den Fehler via Bluescreen: System_Thread_Expection_Not_Handled  ... Das hat doch glaube was was mit dem Grafiktreiber usw zutun, nur leider hat ja bisher nichts funktioniert.

Das ist mein Dell: https://www.cyberport.de/gaming/pdp/1c33-1md/dell-xps-15-9570-notebook-i7-8750h-ssd-full-hd-gtx1050t...

Grüße,

Toni