Auswahlhilfe: Akku

 
Alle Lithium-Ionen-Akkus von Dell überzeugen mit kurzen Ladezeiten und langer Betriebsdauer. So können Sie auch unterwegs immer produktiv arbeiten. Wenn Sie auf lange Laufzeiten Wert legen, sollten Sie einen Hauptakku mit langer Betriebsdauer wählen, der Ihr System auch bei länger andauerndem Akkubetrieb zuverlässig versorgt.

Die tatsächliche Betriebsdauer des Akkus hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, einschließlich der Größe des Akkus, der Systemkonfiguration, der individuellen Nutzung, der Anzahl der Akkus sowie von fertigungsbedingten Unterschieden.

Wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum hinweg nicht in Reichweite einer Steckdose befinden, empfehlen wir Ihnen, bei der Konfiguration des Systems einen Zweitakku hinzuzufügen. Um den Akku zu schonen, sollten Sie Ihr Notebook außerdem ans Netzteil anschließen, wann immer Sie die Möglichkeit haben.

Akkulaufzeit und Akkulebensdauer

Die Akkulaufzeit ist die Laufzeit des Akkus zwischen zwei Ladezyklen. Die Akkulebensdauer gibt an, wie oft ein Akku aufgeladen werden kann, bevor seine Ladekapazität abnimmt – wenn er beispielsweise bei voller Aufladung nur noch weniger als 60 % seiner ursprünglichen Ladekapazität erreicht. Nimmt die Ladekapazität ab, verringert sich auch die Laufzeit. Bei allen wiederaufladbaren Akkus verringert sich die Ladekapazität im Laufe der Zeit.

So verlängern Sie die Akkulaufzeit

Am einfachsten garantieren Sie eine optimale Akkubetriebsdauer für Ihr Dell Notebook mit einem der vorkonfigurierten Energiesparpläne, beispielsweise dem Energiesparmodus oder dem Modus "Balanced" (Ausgeglichen). Alle Modi lassen sich per Rechtsklick auf das Batteriesymbol in der Taskleiste in der rechten unteren Bildschirmecke auswählen. Die vorkonfigurierten Energiesparpläne passen automatisch alle wichtigen Einstellungen an, die die Akkulaufzeit entscheidend beeinflussen können – so wird beispielsweise die Displayhelligkeit reduziert oder das Display gedimmt, wenn Sie nicht an Ihrem Notebook arbeiten.

Wenn Sie auf eine besonders lange Akkubetriebsdauer angewiesen sind, können Sie auch folgende Tipps beherzigen:

  • Wireless-Funktion deaktivieren: Mit der F2-Taste können Sie die Wireless-Funktion jederzeit schnell ein- und ausschalten. Benötigen Sie gerade keine Internetverbindung, lässt sich durch ihre Deaktivierung die Akkubetriebsdauer verlängern
  • Rechenlast reduzieren: Je weniger Anwendungen, Fenster oder Registerkarten Sie gleichzeitig geöffnet haben, desto länger können Sie mit einer Akkuladung arbeiten
  • Selektive Nutzung: Ihr Akku hält länger, wenn Sie E-Mails lesen und Dokumente bearbeiten, als wenn Sie einen Film ansehen oder Videospiele spielen

So verlängern Sie die Akkulebensdauer

Für ausgewählte, 2012 eingeführte Notebooks hat Dell die Lebensdauer der austauschbaren und integrierten Akkus weiter optimiert. Die Akkusätze von Dell sind für bis zu 600 vollständige Entlade-/Aufladezyklen ausgelegt. * Derart ausgestattete Notebooks können die Anzahl der erworbenen (und entsorgten) Akkusätze reduzieren und so für weniger gefährliche Abfälle auf Mülldeponien sorgen.