Auswahlhilfe: iDRAC Service Module

 
Optionale iDRAC Service Modul (iSM)-Einstellung

Das iDRAC Service Module ist ein leichter Software-Service, der die Überwachung und Konfiguration von iDRAC mit Informationen ergänzt, die über das Betriebssystem des Servers verfügbar sind. Durch Vorinstallation von iSM können Sie schnell wichtige Protokolle und Support-Informationen anzeigen, wenn Sie sich an den Dell Support wenden müssen.

Das iDRAC Service Module bietet die folgenden Merkmale:
  • Anzeigen von Betriebssysteminformationen
  • Integration mit Support Assist-Sammlung
  • Durchführen automatischer Systemwiederherstellung
  • Ausführen von "Full AC Power Cycle" (vollständiger Wechselstrombetrieb) über das Betriebssystem – ohne physische Bedienung des Servers vor Ort
  • iDRAC-Zugriff über die IP des Host-Betriebssystems
  • Kalter iDRAC-Remote-Reset

iSM wird installiert und standardmäßig aktiviert, wenn eine werkseitige Installation des Windows Betriebssystems ausgewählt wird.
  • iSM – Enabled (Aktiviert) – bietet eine werkseitige Installation von iSM im Windows Betriebssystem.
  • iSM – Disabled (Deaktiviert) – Kunden, die keine Installation von iSM in das Windows Betriebssystem wünschen, sollten diese Option wählen.