Auswahlhilfe: PCIe-Riserkarte

 

Produktname

PCI-Details

Dell PowerEdge T430Unterstützung für bis zu insgesamt 6 FH PCI-Express-Steckplätze der Gen3/Gen2
  • 2 Steckplätze von PCH 1x4,1x1 (Gen2)
  • 2 Steckplätze von CPU1 1x16, 1x16 (Gen3)
  • 2 Steckplätze von CPU2 1x8, 1x8 (Gen3)
  • Konfiguration mit einem Prozessor: 4 PCIe-Steckplätze
  • Konfiguration mit zwei Prozessoren: 6 PCIe-Steckplätze
  • Zwei x16-Steckplätze mit x-16-Bandbreite, Gen3 (volle Baulänge/volle Bauhöhe)
  • Zwei x8-Steckplätze mit x4-Bandbreite, Gen3 (halbe Länge/volle Höhe)
  • Ein x8-Steckplatz mit x4-Bandbreite, Gen2 (halbe Baulänge/volle Bauhöhe)
  • Ein x1-Steckplatz mit x1-Bandbreite, Gen2 (halbe Baulänge/volle Bauhöhe)
Dell PowerEdge T630
  • Steckplatz 1: 1x PCIe x16 Gen3 für Karte mit voller Länge/voller Höhe von CPU1
  • Steckplatz 2: 1x PCIe x8 Gen2 für Karte mit voller Länge/voller Höhe von PCH (4 Lanes)
  • Steckplatz 3: 1x PCIe x16 Gen3 für Karte mit voller Länge/voller Höhe von CPU 1
  • Steckplatz 4: 1x PCIe x8 Gen3 für Karte mit halber Länge/voller Höhe von CPU 2
  • Steckplatz 5: 1x PCIe x8 Gen2 für Karte mit voller Länge/voller Höhe von CPU2 (4 Lanes)
  • Steckplatz 6: 1x PCIe x16 Gen3 für Karte mit voller Länge/voller Höhe von CPU2
  • Steckplatz 7: 1x PCIe x16 Gen3 für Karte mit voller Länge/voller Höhe von CPU2
  • Steckplatz 8 (interner PERC): 1x PCIe x8 Gen3 für Karte mit halber Länge/voller Höhe von CPU 1
Dell PowerEdge R430 Unterstützt 2 PCIe-Steckplätze der 3. Generation
 
Dell PowerEdge R530
Die Steckplatzkonfiguration des PowerEdge R530 ist abhängig von dem Chassis-Typ, d. h., ob das Gehäuse über eine Riserkarte verfügt, wie unten in der Tabelle dargestellt: 

 
PowerEdge R530 ohne RiserkartePowerEdge R530 mit Riserkarte 
Erforderliche Riserkarten:Nicht-RiserkarteRechte 2-HE-Riserkarte
PCIe-Steckplatz 5x8 PCIe-Steckplatz mit x4-Bandbreite,
halbe Länge/halbe Höhe, Gen2
(von PCH)
x8 PCIe-Steckplatz mit x4-Bandbreite, halbe Länge/halbe Höhe, Gen2
(von PCH)
PCIe-Steckplatz 4x1 PCIe-Steckplatz mit x1-Bandbreite,
halbe Länge/halbe Höhe, Gen2
(von PCH)
x1 PCIe-Steckplatz mit x1-Bandbreite, halbe Länge/halbe Höhe, Gen2
(von PCH)
PCIe-Steckplatz 3x16 PCIe-Steckplatz mit x16-Bandbreite,
halbe Länge/halbe Höhe, Gen3
(von CPU1)
x16 PCIe-Steckplatz mit x16-Bandbreite, halbe Länge/halbe Höhe, Gen3
(von CPU1)
PCIe-Steckplatz 2x16 PCIe-Steckplatz mit x16-Bandbreite,
halbe Länge/halbe Höhe, Gen3
(von CPU1)
PCIe-Steckplatz 1x8 PCIe-Steckplatz mit x8-Bandbreite,
halbe Länge/halbe Höhe, Gen3
(von CPU2)
– 
2-HE-Riserkarte
PCIe-Steckplatz 1
x16 PCIe-Steckplatz mit x16-Bandbreite
(Steckplatz 2 für 2-HE-Riserkarte unterstützt keine PCIe-Karte)
oder mit x8-Bandbreite;
2-HE-Riserkarte
PCIe-Steckplatz 2
x8 PCIe-Steckplatz mit x8-Bandbreite,
halbe Länge/halbe Höhe, Gen3 (von CPU1)
Dell PowerEdge R630Unterstützt bis zu drei PCIe Gen3-Steckplätze je nach Gehäuse und optionaler Riserkarte
  • Gehäusetyp 2 PCIe: unterstützt einen PCIe-Steckplatz (ohne optionale Riserkarte) oder zwei PCIe-Steckplätze (mit optionaler Riserkarte)
  • Gehäusetyp 3 PCIe: unterstützt einen PCIe-Steckplatz (mit einer CPU) oder drei PCIe-Steckplätze (mit zwei CPUs)  
Dell PowerEdge R730Unterstützt bis zu sieben PCIe Gen3-Steckplätze
Dell PowerEdge R730xdUnterstützt bis zu sechs PCIe Gen3-Steckplätze