Jeff Clarke, Dell Inc.

Jeff Clarke ist Vice Chairman im Bereich Operations und President der Sparte Client-Lösungen bei Dell. Er ist für die mit der globalen Lieferkette und der Endbenutzerdatenverarbeitung betrauten Organisationen des Unternehmens zuständig. In dieser Position verwaltet er globale Fertigungs-, Beschaffungs- und Lieferkettenaktivitäten sowie die Konzeption, das Design, die Entwicklung, den Vertrieb und die Vermarktung von Desktop-PCs, Notebooks, Workstations, Cloud Client Computing-Lösungen und Softwarelösungen für die Endbenutzerdatenverarbeitung.

Jeff Clarke begann seine Karriere bei Dell im Jahr 1987 als Quality Engineer und hatte seitdem verschiedene Engineering- und Managementpositionen inne. Im Jahr 1989 wechselte er in die Produktentwicklung und wurde 1995 zum Leiter der Desktop-PC-Entwicklung befördert. Im Jahr 1997 war Jeff Clarke für die Einführung der Dell Precision Workstation-Produktreihe zuständig. Anschließend hatte er die Position des Vice President und General Manager der Relationship Product Group inne und war für die OptiPlex, Latitude und Precision Produktlinien verantwortlich. Unter seiner Führung erzielten alle drei Bereiche den größten Marktanteil weltweit.

Vor seiner Karriere bei Dell war Clarke als Reliability und Product Engineer bei Motorola, Inc. beschäftigt. Er ist Mitglied des College of Engineering Advisory Council der University of Texas in San Antonio, an der er 1986 seinen Bachelor in Elektrotechnik absolvierte.