Auswahlhilfe: Prozessoren für Spiele

Alienware Systeme wurden mit Intel® Prozessoren entwickelt, die speziell auf Spiele ausgelegt und wahre Kraftpakete sind, damit Sie voll und ganz in diese Welt eintauchen können.

Videospiele müssen den Spieler komplett fesseln. Damit das gelingt, müssen Bilder so realistisch wie möglich sein, mit gestochen scharfen Details und fließend schnellen Übergängen.

Voraussetzung dafür ist ein System mit Hochleistungskomponenten, um die gewünschten hohen Bildraten und eine höhere Auflösung zu erzeugen. Wir haben uns für Sie auf dem Markt umgesehen und die Alienware Systeme mit noch leistungsstärkeren CPUs und GPUs ausgestattet.

Der neueste Intel® Core™ Prozessor:
 i9 Prozessor

Intel® Core™ i9 Prozessor der Extreme Edition

Der Intel® Core™ i9 Prozessor der Extreme Edition gehört zur neuen Intel® Core™ Prozessorfamilie, der ultimativen Desktop-PC-Plattform, die Mega-Task-Anforderungen anspruchsvoller Technologie-Begeisterter und Kreativer erfüllt.

  • Neue und verbesserte Intel® Core™ Prozessoren der X Serie für extreme Technologieliebhaber Skalierbar mit 18, 16, 14, 12, 10, 8, 6 und 4 Kernen
  • Höchstleistung für Single- und Multithread-Anwendungen Bis zu 14 % schnellere Multithread-Leistung gegenüber Vorgängergenerationen und bis zu 15 % schnellere Singlethread-Leistung gegenüber Vorgängergenerationen
  • Ultimative Plattform für Spiele, VR, Erstellung digitaler Inhalte und Übertaktung
  • Die Intel® Turbo Boost Max Technologie 3.0 ist bei ausgewählten Intel® Core™ Prozessoren der X Serie erhältlich
Intel i5 Prozessor 

Intel® Core™ i5 und i7 Prozessoren ohne Taktsperre – bieten mehr Freiheit und nahezu grenzenlose Möglichkeiten. Sie zeichnen sich durch eine verbesserte umfassende Optimierung der Grundtaktfrequenz, entsperrte Prozessor-Multiplikatoren, hohen Arbeitsspeicher und hervorragende Prozessor-Grafikkarten aus*. Intel® Core™ i5 und i7 Prozessoren ohne Taktsperre bieten bis zu 30 % mehr Leistung als PCs, die drei Jahre alt sind***.

Diese Prozessoren haben folgende Vorteile im Gepäck:

  • Umfassende Taktoptimierung
  • Entsperrte Prozessor-Multiplikatoren
  • Verbessertes Single-Threading mit Intel® Turbo Boost Max Technologie 3.0*
  • Bis zu 40 Lanes mit PCI Express 3.0

*
Intel Turbo Boost ist eine Technologie, die von Intel in bestimmten Versionen seiner Prozessoren implementiert wird. Sie ermöglicht es dem Prozessor, durch eine dynamische Steuerung der Prozessor-Taktfrequenz über seiner Basisbetriebsfrequenz zu arbeiten.

Intel® Turbo Boost Max Technologie 3.0 ist eine Kombination aus Software und Hardware, die eine über 15 % höhere Singlethread-Leistung bereitstellt.
 i7 Prozessor

Mit der i7 Produktfamilie und ihrer EPIC-Prozessorleistung, die auf die atemberaubende Leistung der Intel® Core™ i7 Prozessoren zurückgreift, eröffnet sich Ihnen eine völlig neue Welt.

Sie besticht unter anderem durch die folgenden leistungsstarken Funktionen:

  • Intel® Hyper-Threading-Technologie
  • Intel® Turbo Boost Technologie 2.0*
  • Unterstützung von DDR4-Arbeitsspeicher

*
Intel Turbo Boost ist eine Technologie, die von Intel in bestimmten Versionen seiner Prozessoren implementiert wird. Sie ermöglicht es dem Prozessor, durch eine dynamische Steuerung der Prozessor-Taktfrequenz über seiner Basisbetriebsfrequenz zu arbeiten.

Die Intel® Turbo Boost Technologie 2.0 erhöht die Prozessor- und Grafikleistung bei Spitzenlasten und ermöglicht es den Prozessorkernen automatisch, schneller als die Nenn-Betriebsfrequenz zu laufen, wenn sie unter den Grenzen der Spezifikation für Leistung, Strom und Temperatur arbeiten. Ob der Prozessor zur Intel® Turbo Boost-Technologie 2.0 wechselt und wie lange er in diesem Zustand bleibt, hängt von der Rechenlast und der Betriebsumgebung ab.
i7 Extreme Prozessor

Mit der Intel® Core™ i7 Processor Extreme Edition können Sie Mega-Quest- und Mega-Task-Anforderungen unbesorgt angehen. Dieser erste Intel Prozessor mit zehn Kernen und 20 Threads für Desktop-PCs bietet gegenüber Prozessoren mit vier Kernen mehr als die doppelte Leistung!***

Dieser Prozessor eignet sich ideal für:

  • Videospiel-Enthusiasten
  • Mega-Tasking
  • Bis zu 25 % mehr Leistung***
  • Broadcasting und Spiele in 4K-Ultra-HD-Auflösung und um bis zu 25 % schnellere Videobearbeitung in Adobe Premiere Pro CC***
  • Unterstützung von bis zu vier separaten Grafikkarten
  • Verbessertes Single-Threading mit Intel® Turbo Boost Max Technologie 3.0*

*Intel® Turbo Boost ist eine Technologie, die von Intel® in bestimmten Versionen seiner Prozessoren implementiert wird. Sie ermöglicht es dem Prozessor, durch eine dynamische Steuerung der Prozessor-Taktrate über seiner Basisbetriebsfrequenz zu arbeiten.

Intel® Turbo Boost Max Technologie 3.0 ist eine Kombination aus Software und Hardware, die eine über 15 % höhere Singlethread-Leistung bereitstellt.


  1. Die Funktionen der Intel Technologie und ihre Vorteile sind abhängig von der Systemkonfiguration und erfordern möglicherweise aktivierte Hardware, Software oder Serviceaktivierungen. Die Leistung variiert je nach Systemkonfiguration. Weitere Informationen erhalten Sie vom Hersteller Ihres Systems oder vom Einzelhändler, bei dem Sie das System erworben haben, oder unter www.intel.com/gaming (Englisch).
  2. Die in den Leistungstests verwendete Software und die verwendeten Rechenlasten wurden möglicherweise ausschließlich für Systeme mit Intel Mikroprozessoren optimiert. Leistungstests wie zum Beispiel SYSmark und MobileMark werden unter Verwendung bestimmter Computersysteme, Komponenten, Software, Betriebsabläufe und Funktionen bewertet. Änderungen an diesen Faktoren können die Ergebnisse beeinflussen. Für eine umfassende Beurteilung der für Sie in Frage kommenden Produkte sollten Sie weitere Informationen und Leistungstests berücksichtigen, einschließlich Leistungstests für das entsprechende Produkt in Kombination mit anderen Produkten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intel.com/performance (Englisch).
  3. Verfügbar auf ausgewählten Intel® Prozessoren. Erfordert ein System, das die Intel® HT Technologie unterstützt. Nähere Angaben erhalten Sie vom Hersteller Ihres Systems. Die Leistung variiert abhängig von der jeweils verwendeten Hard- und Software. Detaillierte Informationen zur HT-Technologie sowie eine Liste aller geeigneten Prozessoren finden Sie unter http://www.intel.com/info/hyperthreading (Englisch).
  4. Erfordert ein System mit Intel® Turbo-Boost-Technik. Die Intel Turbo-Boost-Technik und die Intel Turbo-Boost-Technik 2.0 sind nur auf ausgewählten Intel® Prozessoren verfügbar. Nähere Angaben erhalten Sie vom Hersteller Ihres Systems. Die Leistung ist von Hardware, Software und Systemkonfiguration abhängig. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intel.com/go/anti-theft (Englisch).
  5. Warnung: Eine Änderung der Taktfrequenz und/oder Spannung kann (i) die Systemstabilität sowie die Nutzungsdauer des Systems, des Prozessors und anderer Systemkomponenten beeinträchtigen, (ii) zu einem Ausfall des Prozessors und anderer Systemkomponenten führen, (iii) die Systemleistung mindern, (iv) dazu führen, dass zusätzliche Hitze oder sonstige Schäden entstehen, und (v) negative Auswirkungen auf die Datenintegrität im System haben. Intel hat den Betrieb des Prozessors ausschließlich im Rahmen der jeweiligen Spezifikationen getestet. Für einen davon abweichenden Einsatz übernimmt Intel keinerlei Gewährleistung. Intel hat den Betrieb sonstiger Systemkomponenten nicht mit vom Branchenstandard abweichenden Spezifikationen getestet und lehnt für einen derartigen Betrieb jegliche Gewährleistung ab. Intel übernimmt keine Verantwortung dafür, dass der Prozessor und sonstige Systemkomponenten für bestimmte Zwecke geeignet sind. Dies gilt auch für einen Einsatz mit modifizierten Taktfrequenzen und/oder Spannungswerten.
  6. Intel Corporation. Auf SPECint_rate_base2006 (8 Copy Rate) basierende IC14-Scores zum Vergleich der Prozessoren Intel® Core™ i7-6700K und Intel® Core™ i7-4790k. Basiskonfiguration: Intel® Core™ i7-4790K (bis zu 4,4 GHz, 4C8T, 8 MB Cache), Asus Z97M-PLUS Motherboard, Speicher: 2 x 4 GB DDR3-1600, Massenspeicher: Seagate Barracuda Festplatte mit 1 TB, Intel HD Graphics 4600, Windows 8.1. Neue Konfiguration: Intel® Core™ i7-6700K (bis zu 4,2 GHz, 4C8T, 8 MB Cache), Intel Reference Motherboard, Speicher: 2 x 4 GB DDR4-2133, Massenspeicher: Seagate Barracuda Festplatte mit 1 TB, Intel HD Graphics 530, Windows 8.1.
  7. 2,1-fach höhere Multithreading-Leistung beim Vergleich zwischen dem Intel® Core™ i7-6950X und dem Intel® Core™ i7-6700K. Die Einschätzung basiert auf SPECint_rate_base2006-Werten (Multithreading) beim Vergleich des Intel® Core™ i7-6950X Prozessors (3,0 GHz bis zu 3,5 GHz, 10C/20T, 25 MB, 140 W TDP) mit dem Intel® Core™ i7-6700K Prozessor (4 GHz bis zu 4,2 GHz, 4C/8T, 8 MB, 91 W TDP). Die in den Leistungstests verwendete Software und die verwendeten Rechenlasten wurden möglicherweise ausschließlich für Systeme mit Intel Mikroprozessoren optimiert.
  8. Quelle: Leistung einer datenverarbeitungsintensiven Anwendung. SPEC CPU2000/2006 ist ein Benchmark des SPEC-Konsortiums, mit dem die Leistung und der Durchsatz von Geräten mithilfe von Subtests datenverarbeitungsintensiver Anwendungen gemessen werden. SPECint_base2000/2006 misst, wie schnell ein Gerät eine Single-Integer-Datenverarbeitungstask ausführt. SPECint_rate_base2000/2006 misst den Durchsatz bzw. wie viele Integer-Datenverarbeitungstasks ein Gerät in einer bestimmten Zeit erledigen kann. Betriebssystemunterstützung: Desktop Windows, UNIX/Linux und Mac OS.
  9. Die Einschätzung basiert auf SPECint_rate_base2006-Werten beim Vergleich des Intel® BDW-E 10C (die vorausgesetzten technischen Daten sind keine POR-Daten und es wird von 25 MB Cache, bis zu 3,5 GHz DDR4 2400, Windows 8.1 und einem 500-GB-Festplattenlaufwerk ausgegangen) mit dem Intel® Core™ i7-6700K Prozessor, der mit 8 MB Cache, bis zu 4,20 GHz DDR4 2133, Windows 8.1 und einem 500-GB-Festplattenlaufwerk betrieben wird. Die in den Leistungstests verwendete Software und die verwendeten Rechenlasten wurden möglicherweise ausschließlich für Systeme mit Intel Mikroprozessoren optimiert. Leistungstests wie zum Beispiel SYSmark und MobileMark werden unter Verwendung bestimmter Computersysteme, Komponenten, Software, Betriebsabläufe und Funktionen bewertet. Änderungen an diesen Faktoren können die Ergebnisse beeinflussen. Für eine umfassende Beurteilung der für Sie in Frage kommenden Produkte sollten Sie weitere Informationen und Leistungstests berücksichtigen, einschließlich Leistungstests für das entsprechende Produkt in Kombination mit anderen Produkten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intel.com/performance (Englisch).
Die folgende Tabelle soll die Unterschiede zwischen den in unseren Alienware Systemen verfügbaren Prozessoren aufzeigen. Die Anzahl der Kerne, Threads und Frequenzen spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Geschwindigkeit Ihres Systems.

Zum Beispiel ist ein Quad-Core-Prozessor ein Chip mit vier unabhängigen Einheiten, die als "Cores" oder "Kerne" bezeichnet werden. Diese lesen Anweisungen der zentralen Steuereinheit (CPU) und führen sie aus, beispielsweise Anweisungen zum Hinzufügen, Verschieben von Daten und Verzweigen. Innerhalb des Chips arbeitet jeder Kern in Verbindung mit anderen Schaltungen wie Cache, Speichermanagement und Eingabe-/Ausgabeports (E/A-Ports).

Threads sind im Wesentlichen die höchste Stufe, die von einem Prozessor ausgeführt wird. Ein Prozess erzeugt beim Abschluss einen Thread und vermittelt die Vorstellung, dass Sie viele Dinge gleichzeitig ausführen. Während jeder Prozess mindestens einen Thread hat, gibt es keine Höchstgrenze für Threads, die für spezialisierte Tasks erstellt werden können.

Die Frequenz ist die Taktrate, also die Rate, mit der ein Prozessor einen Task ausführt. Sie wird in Gigahertz (GHz) gemessen. Früher bedeutete eine höhere Zahl einen schnelleren Prozessor, aber Fortschritte in der Technologie haben den Prozessor-Chip effizienter gemacht, sodass jetzt mit weniger mehr erreicht werden kann.

Die Intel® Turbo Boost Max Technologie passt die Taktrate dynamisch an, da anspruchsvollere Aufgaben mehr Leistung und höhere Geschwindigkeiten erfordern. Dabei wird die benötigte Anzahl an Kernen genutzt, die höchsten Raten werden jedoch in einem einzelnen Kern erzielt.

Die Intel® Turbo Boost Max Technologie ist in den Versionen 1.0, 2.0 und 3.0 erhältlich. Je nachdem, welchen Prozessor Sie haben, müssen Sie möglicherweise eine andere verfügbare Version verwenden. Allerdings ist eine Version nicht dazu gedacht, die andere zu ersetzen, sondern ihre Erstellung dient lediglich der Anpassung an eine bestimmte Prozessorarchitektur. Prozessoren mit der Version 3.0 wählen dynamisch den schnellsten Kern, der zur Verfügung steht, um eine bestimmte Aufgabe zu leiten.

Eine Übertaktung zwingt den Prozessor zu Taktraten, die über dem Grundtakt, jedoch innerhalb von statischen Raten liegen. So wird die Spielleistung verbessert. Der Benutzer kann sich bei der Nutzung für die Intel® Turbo Boost Max Technologie oder eine Übertaktung entscheiden. Beides gleichzeitig ist jedoch nicht möglich.

Der Cache-Speicher wird manchmal auch als Cache-Store oder RAM-Cache bezeichnet. Er ist ein Teil des Arbeitsspeichers und sein statischer Hochgeschwindigkeits-RAM (SRAM) wird anstelle des langsameren und günstigeren dynamischen RAM (DRAM) genutzt, der für den Hauptspeicher verwendet wird. Der Prozessor-Cache ist ein extrem wichtiger Teil eines Systems, da er dem Prozessor ermöglicht, Berechnungen so schnell durchzuführen, wie die Dateneinspeisung erfolgt.
 Alienware 13 Notebook Verfügbare Prozessoren:Anzahl der Kerne  Anzahl der ThreadsMax. Turbo-
Taktfrequenz (GHz)
Intel® Turbo
Boost Max
Version

 Cache (MB) SpeicherkanäleOptane™-fähig 
Intel® Core™ i5-7300HQ 443,52,062Ja
Intel® Core™ i7-7700HQ483,82,062Ja
 Alienware 15 NotebookVerfügbare Prozessoren:  Anzahl der Kerne Anzahl der ThreadsMax. Turbo-
Taktfrequenz (GHz)

Intel® Turbo
Boost Max
Version

Cache (MB)  SpeicherkanäleOptane™-fähig 
 Intel® Core™ i5-8300H484,02,082Ja
Intel® Core™ i7-8750H6124,12,0
92Ja
Intel® Core™ i9-8950HK6124,82,0
122Ja
Alienware 17 Notebook Verfügbare Prozessoren: Anzahl der Kerne Anzahl der ThreadsMax. Turbo-
Taktfrequenz (GHz)

Intel® Turbo
Boost Max
Version

Cache (MB) Speicherkanäle  Optane™-fähig
Intel® Core™ i7-8750H 6124,12,0
92Ja
Intel® Core™ i9-8950HK6124,82,0
122Ja
Area51 DesktopVerfügbare Prozessoren:  Anzahl der Kerne Anzahl der ThreadsMax. Turbo-
Taktfrequenz (GHz)

Intel® Turbo
Boost Max
Version

 Cache (MB)Speicherkanäle  Optane™-fähig
 Intel® Core™ i7-7800X6124,02,0
8,252Ja
Intel® Core™ i7-7820X8164,32,0
11,002Ja
Intel® Core™ i9-7900X10204,32,0
13,752Ja
Intel® Core™ i9-7920X12244,32,0
16,502Ja
Intel® Core™ i9-7940X14284,32,0
19,252Ja
Intel® Core™ i9-7960X16324,22,0
22,002Ja
Intel® Core™ i9-7980XE18324,22,0
24,752Ja
AMD Ryzen™ Threadripper 1900X8164,016,004FuzeDrive
AMD Ryzen™ Threadripper 1920X12244,0
32,004FuzeDrive
AMD Ryzen™ Threadripper 1950X16324,0
32,004FuzeDrive
Aurora Verfügbare Prozessoren: Anzahl der KerneAnzahl der ThreadsMax. Turbo-
Taktfrequenz (GHz)

Intel® Turbo
Boost Max
Version

Cache (MB) Speicherkanäle Optane™-fähig
Intel® Core™ i5 8400
6124,02,0
92Ja
Intel® Core™ i5 8600K6124,32,0
92Ja
Intel® Core™ i7 87006124,62,0
122Ja
Intel® Core™ i7 8700 K6124,72,0
122Ja
Intel® Core™ i7 8086 K6125,02,0
122Ja

Suffixe

  • H – Hochleistungsgrafikkarten
  • HK – Hochleistungsgrafikkarten, Prozessor ohne Taktsperre (Unlocked)
  • HQ – Quad-Core-Prozessor mit Hochleistungsgrafikkarten
  • K (UnlocKed processor) bedeutet, dass es sich um einen Prozessor ohne Taktsperre handelt. Er verfügt über mindestens vier Kerne und leistungsstarke Grafikkarten. Durch eine Übertaktung lässt sich eine erhebliche Leistungssteigerung (bis zu etwa 40 %) mit einer wesentlich höheren TDP erzielen.
  • T – Dies steht für energieoptimierte Chips und damit im Grunde genommen einfach für einen niedrigeren Energiebedarf. Diese Energieersparnis wird in der Regel durch eine Herabsetzung der maximalen CPU-Taktfrequenz erreicht. Beispielsweise verfügt das Modell Core i7-6700 über eine TDP von 65 W, eine Grundtaktfrequenz von 3,4 GHz und eine Turbo-Taktfrequenz von 4,0 GHz. Das Modell Core i7-6700T weist eine TDP von 35 W, eine Grundtaktfrequenz von 2,8 GHz und eine maximale Taktfrequenz von 3,6 GHz auf.
  • U – Ultra Low Power, äußerst niedriger Energieverbrauch. Es handelt sich durchweg um Dual-Core-Prozessoren mit geringem Energiebedarf und Standardgrafiken.
  • X steht für extreme Leistung ohne Taktsperre. Mehrere Kerne und interner Cache
  • Ist kein Suffix angegeben, handelt es sich um übliche Standard-Prozessoren.