Achtung! Der iDRAC6 reagiert nicht. Stromversorgung erforderlich PSU-Wattleistung überschreiten kann. auf einem Dell PowerEdge 11G-Server

Achtung! Der iDRAC6 reagiert nicht. Stromversorgung erforderlich PSU-Wattleistung überschreiten kann. auf einem Dell PowerEdge 11G-Server


Dieser Artikel enthält Informationen zum iDRAC6-Kommunikation Fehlermeldung beim POST-Test tritt auf einem Dell PowerEdge 11G Server.

 

Problem:

Stellen Sie beim Neustart eines Power Edge-Servers der 11. Generation Sie sehen möglicherweise den folgenden Fehler während des POST-Tests.

Achtung!  Der iDRAC6 reagiert nicht. Stromversorgung erforderlich PSU-Wattleistung überschreiten kann.
Achtung!  Fortfahren des Systemstarts Risiko akzeptiert das System schaltet sich möglicherweise ohne Warnung.
Drücken Sie die Taste F1, um fortzufahren, und die Taste, um das System-Setup -Programm ausführen.



  

 

Lösung:

Versuchen Sie, den Server neu zu starten und der Fehler möglicherweise löschen.

Wenn der Fehler immer noch vorhanden ist, trennen Sie 30 Sekunden lang von der Stromversorgung.
Sobald der Netzstrom wieder eingeschaltet wird, lassen Sie 2 Minuten, bis der idrac den POST-Test vollständig/Initialisieren, vor dem Wiedereinschalten des Servers.

 
Fragen zur Fehlerbehebung
  1. 1.iDRAC ist zugänglich über den lokalen RACADM von der Server OS? (Führen Sie " racadm getsysinfo " und sehen, ob der idrac gibt eine Antwort).
  2. Ist der iDRAC-Web-GUI über einen Client Web Browser zugegriffen werden?
  3. Die iDRAC-IP-Adresse anzupingen ist?
  4. Tritt der Fehler treten bei jedem Neustart oder ist das Problem nur gelegentlich auftritt?
  5. Nachdem die Stromversorgung vollständig entladen wurde, wurde der Fehler sofort bei der nächsten POST zurückkehren?
  6. Wurde keine Hardware ausgetauscht?
  7. Ist der iDRAC weiterhin in den Zustand nicht mehr reagiert, nach dem Aus- und Einschalten?ist dies eine iDRAC Express oder Enterprise? Wenn Enterprise ist die NIC konfiguriert für gemeinsam genutzten oder dedizierten?
  8. Können Sie eine Verbindung zum iDRAC über SSH/Telnet eine Verbindung? 
  9. Wenn Dell OpenManage Server Administrator (OMSA) installiert ist, wird der iDRAC vorhanden? 
  10. Kann das Problem noch einmal verursachen?
  11. iDRAC-LAN in STRG+E-Konfigurationsdienstprogramm deaktiviert?    
      

Schritte zur Behebung
 

Durch Tests in mehreren Umgebungen, die folgenden Schritte ermittelt wurden, um dieses Problem zu beheben, einen Großteil der Zeit.
  1. Löschen der Reststrom (ziehen Sie Strom und Netzschalter für 20 Sekunden gedrückt halten).
  2. F2-BIOS-Konfigurationsdienstprogramm und Soft Reset starten Sie es (Feststelltaste, Rollen und NUM-Taste einschalten. Drücken Sie Alt+E, Alt+F, Alt+b, und das System wird neu gestartet). 
  3. Im Strg+E iDRAC-BIOS zu starten und ihn auf Standard zurücksetzen, verlassen und das System wird neu gestartet.
  4. wieder in der iDRAC-BIOS Starten erneut und stellen Sie sicher, dass das iDRAC-LAN und IPMI-über-LAN aktiviert wurden, speichern und beenden, verlassen und das System wird neu gestartet.
  5. Starten Sie das System von der OS und versuchen Sie die iDRAC-Firmware aktualisieren auf die neueste verfügbare Version.


Wenn das Problem bleibt, es bedeutet, dass der iDRAC funktioniert nicht und muss so sein, ersetzen Sie. Auch das Problem kann von der Hauptplatine wie der iDRAC auf es angeschlossen ist.
Hinweis: In Systemen mit Software RAID-Controllern (S100 und S200), die BIOS-Soft Reset wird auch wieder der integrierte SATA-Controller auf die Standardeinstellung ein. Um die Steuerung der Laufwerke wieder an den SATA-Controller, starten Sie, um das System-Setup -Programm und stellen Sie den Modus des SATA-Controllers auf RAID.





Need more help?
Find additional PowerEdge and PowerVault articles

Visit and ask for support in our Communities

Create an online support Request




Artikel-ID: SLN266092

Datum der letzten Änderung: 14.08.2016 21:16


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.