Dell PowerEdge: CPU 1 oder 2 weist einen internen Fehler (CPU IERR) auf Servern auf

Dell PowerEdge: CPU 1 oder 2 weist einen internen Fehler (CPU IERR) auf Servern auf


Der Fehler CPU Internal Error (CPU IErr) (CPU-interner Fehler [CPU IERR]) oder CPU Machine Check error (CPU-Maschinenüberprüfungsfehler) ist in der Regel kein Fehler der CPU selbst, sondern ein Zeichen, dass die CPU einen Fehler im System festgestellt oder eine fehlerhafte Anweisung von einer Systemkomponente erhalten hat. Diese können theoretisch auf alle Systemkomponenten zurückzuführen sein, werden aber in den meisten Fällen durch einen Speicherfehler verursacht.


Inhaltsverzeichnis

  1. Identifikation
  2. Lösung
 

Identifizieren der CPU IERR im Systemereignisprotokoll


Der CPU-interne Fehler wird in der Regel in den Systemereignisprotokollen etwa wie folgt angezeigt:
CPU 1 has an internal error (IERR) (CPU 1 weist einen internen Fehler auf [IERR]) oder CPU 2 has an internal error (IERR) (CPU 2 weist einen internen Fehler auf [IERR].


Abbildung 1: DSET mit CPU IERR


 

Beheben des CPU-internen Fehlers


Um diesen Fehler zu beheben, führen Sie einen strukturierten Plan von Fehlerbehebungsschritten durch, um festzustellen, welche Komponente den Fehler verursacht hat und wie er behoben werden kann.
 
  1. Überprüfen Sie die Systemereignisprotokolle auf andere Fehler, die ungefähr zur gleichen Zeit wie der CPU IERR aufgetreten sind.
     
  2. Wenn andere Fehler ermittelt wurden, beheben Sie diese Fehler. Das Verfahren zur Behebung der Fehler hängt vom identifizierten Problem ab. 
     
  3. Wenn keine Fehler gefunden werden oder der CPU IERR weiterhin besteht, fahren Sie das System herunter, entfernen Sie das Netzkabel und halten Sie den Server-Betriebsschalter 20 Sekunden lang gedrückt, bevor Sie das Netzkabel wieder anschließen und das System wieder einschalten.
     
  4. Löschen Sie das Systemereignisprotokoll, d. h. in Open Manage Server Administrator oder iDRAC (öffnen Sie für beide das Ereignisprotokoll, scrollen Sie nach unten und drücken Sie "Clear Log" (Protokoll löschen)
     
  5. Aktualisieren Sie das BIOS und die iDRAC-Firmware auf die neueste Version.
    – Eine Anleitung zum Aktualisieren des BIOS oder des iDRAC mithilfe der iDRAC-Webschnittstelle finden Sie in diesem Artikel.
    – Wenn der iDRAC nicht verfügbar ist, finden Sie andere Aktualisierungsverfahren im folgenden Lernprogramm-Artikel.
     
  6. Ändern Sie die Leistungseinstellungen im BIOS.
    – 11G: Power Management=Maximum Performance; C-state/C1E=Disable (11G: Energieverwaltung = maximale Leistung; C-Status/C1E = deaktivieren)
    – 12G/13G: System Profile=Performance (12G/13G: Systemprofil = Leistung)
    Die Leistungseinstellungen wirken sich darauf aus, wie Komponenten in den Energiesparmodus versetzt werden. Der Energiesparmodus kann CPU-Fehler auf bestimmten Betriebssystemen erzeugen.
     
  7. Wenn der Fehler weiterhin besteht, wenden Sie sich an den technischen Support, um weitere Unterstützung zu erhalten. Kontaktmöglichkeiten finden Sie weiter unten.




Need more help?
Find additional PowerEdge and PowerVault articles

Visit and ask for support in our Communities

Create an online support Request


Artikel-ID: SLN298205

Datum der letzten Änderung: 07.12.2017 04:45


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.