BIOS-Wiederherstellungsoptionen auf einem Dell PC oder Tablet

BIOS-Wiederherstellungsoptionen auf einem Dell PC oder Tablet



Der folgende Artikel enthält Informationen über die Funktionalität der BIOS-Wiederherstellung, die auf ausgewählten Dell PCs oder Tablets verfügbar ist. Dies sind die BIOS-Funktionen, mit der Sie ein beschädigtes BIOS wiederherstellen und versuchen können, das Problem "Kein POST (Einschaltselbsttest)"/"Kein Start" zu beheben.


Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist eine BIOS-Wiederherstellung?
  2. Wie starte ich die BIOS-Wiederherstellung auf einem Dell System?
  3. Häufig gestellte Fragen (FAQs)

1. Was ist eine BIOS-Wiederherstellung?

Bei den BIOS-Wiederherstellungstools handelt es sich um Software, die zur Wiederherstellung von beschädigten BIOS entwickelt wurde. (Das äußerst sich oft als "Kein POST"/"Kein Start".) Sie basieren auf Boot-Block-Technologie. Hauptsächlich gewährleistet die Software BIOS-Wiederherstellung 2 die Flexibilität, um das beschädigte BIOS mit Hilfe einer BIOS-Wiederherstellungsdatei vom primären Festplattenlaufwerk des Computers oder von einem externen USB-Stick wiederherzustellen. Die Software BIOS-Wiederherstellung 3 ergänzt dies um eine Systemstart-Überprüfung, die im BIOS aktiviert werden kann, um die Funktionalität der Auto-Wiederherstellung zum BIOS-Wiederherstellungsprozess hinzuzufügen.

Hinweis:
  • Anleitung zum Beheben von Problemen beim Starten mit der BIOS-Wiederherstellung

Ein beschädigtes BIOS ist eine der möglichen Ursachen dafür, dass Ihr PC den Einschaltselbsttest (POST) nicht abschließen oder das Betriebssystem nicht starten kann. Wenn Ihr Dell PC oder Tablet die BIOS-Wiederherstellung 2 oder 3 unterstützt, können Sie das beschädigte BIOS mit Hilfe der Wiederherstellungsmethode wiederherstellen, zu der Sie nachstehend detaillierte Informationen für Ihren Dell PC oder Tablet finden.

Hinweis: Die BIOS-Wiederherstellung wird nicht von allen PCs von Dell unterstützt. Unter dem Abschnitt Häufig gestellte Fragen (FAQ) finden Sie eine detaillierte Liste von Dell PCs und Tablets, die die BIOS-Wiederherstellung unterstützen.

BIOS-Wiederherstellung 2 und 3 werden von Dell Desktop-PCs, All-in-One-PCs, Laptops, konvertierbaren und abnehmbaren PCs wie Dell XPS 12 und Dell Tablets unterstützt. Sie können auf diesen Geräten auf unterschiedliche Weisen eine BIOS-Wiederherstellung starten. Methoden zum Starten der BIOS-Wiederherstellung sind:

  • Tastenkombination
  • Schaltflächensequenz

BIOS-Wiederherstellung 2:

  • Unterstützt die Wiederherstellung von der primären Festplatte Ihres Systems und von einem externen USB-Stick
  • Die Wiederherstellung von der primären Festplatte Ihres Systems ist standardmäßig im BIOS-Setup aktiviert. (Dies kann deaktiviert werden, wenn Sie das möchten, es wird aber nicht empfohlen.)
  • Die Wiederherstellung von einem externen USB-Stick kann im BIOS-Setup nicht deaktiviert werden. (Standardmäßig ist sie aktiviert.)
  • Der Standard-Suchpfad für das BIOS-Wiederherstellungs-Image ist ein externer USB-Stick (sofern vorhanden). Wird auf dem Stick keine Image-Datei gefunden oder ist kein Stick vorhanden, durchsucht das BIOS Ihre primäre Festplatte nach dem Wiederherstellungs-Image. Die Suche wird beendet, wenn keine Image-Datei gefunden wird, siehe Abschnitt "Häufig gestellte Fragen (FAQs)".
  • Im Abschnitt "Häufig gestellte Fragen (FAQs)" werden Fragen zu Problemen beantwortet, die bei einer erfolglosen BIOS-Wiederherstellung auftreten können.
Hinweis:
  • Die BIOS-Wiederherstellung 2 kann mit einer integrierten Tastatur auf Notebooks initialisiert werden und unterstützt bei Notebooks keine externen Tastaturen.
  • Die BIOS-Wiederherstellung 2 kann auf Desktops mit der Standard-USB-Tastatur initialisiert werden. Eine Bluetooth-Tastatur kann verwendet werden, sofern das BIOS den Einschaltselbsttest (POST) für Bluetooth-Tastaturen unterstützt. (Bluetooth-Tastaturen jedoch für den Versuch der BIOS-Wiederherstellung nicht empfohlen.)
  • Die BIOS-Wiederherstellung kann mit den auf den Tablets vorhandenen physischen Tasten initialisiert werden.
  • Die BIOS-Wiederherstellung kann auf konvertierbaren oder abnehmbaren PCs sowohl über die externe Tastatur als auch über die am PC vorhandenen physischen Tasten initialisiert werden.
  • Die BIOS-Wiederherstellung kann nicht über den Touchscreen des Geräts initialisiert werden.

BIOS-Wiederherstellung 3:

  • BIOS-Wiederherstellung 3 ist eine Verbesserung von BIOS-Wiederherstellung 2. Es verfügt über die gleichen Funktionen, aber wir haben eine Funktion hinzugefügt, die die Auto-Wiederherstellung während des Systemstarts startet, wenn eine Integritätsprüfung, die im BIOS (Standard ist deaktiviert) aktiviert sein muss, fehlschlägt und ein Wiederherstellungs-Image auf dem Festplattenlaufwerk ist. (Die automatische Wiederherstellung von anderen Medien ist derzeit nicht möglich.)
BIOS-Wiederherstellung über Festplattenlaufwerk BIOS Auto-Wiederherstellung beim Start Ergebnis
Enabled (Aktiviert) Enabled (Aktiviert) BR2 vom Festplattenlaufwerk/USB und BR3 beim Start
Enabled (Aktiviert) Disabled (Deaktiviert) BR2 nur vom Festplattenlaufwerk/USB
Disabled (Deaktiviert) N. z. BR2 nur von USB
Disabled (Deaktiviert) N. z. BR2 nur von USB


Zurück zum Anfang


2. Wie starte ich die BIOS-Wiederherstellung auf einem Dell System?

Hinweis: Obwohl unerheblich ist, welches Betriebssystem (OS) Sie auf Ihrem PC haben, da die Wiederherstellung außerhalb des Betriebssystems erfolgt, überprüfen Sie bitte, ob Ihr Systemtyp kompatibel mit dieser Anleitung zur Fehlerbehebung ist. Eine Tabelle finden Sie im nachfolgenden Abschnitt "Häufig gestellte Fragen (FAQs)":

Wie starte ich die BIOS-Wiederherstellung auf einem Dell Desktop- oder All-in-One-PC?

  1. Starten Sie den Computer neu.

  2. Halten Sie auf der Tastatur die Tasten STRG + ESC, bis die Seite der BIOS-Wiederherstellung angezeigt wird.

  3. Wählen Sie auf dem Bildschirm der BIOS-Wiederherstellung Reset NVRAM (NVRAM zurücksetzen) aus (falls verfügbar) und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie Deaktiviert aus und drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie die aktuellen BIOS-Einstellungen speichern möchten.

  4. Wählen Sie BIOS wiederherstellen aus und drücken Sie die Eingabetaste, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

    Hinweis: Ihr Dell PC wird während der BIOS-Wiederherstellung möglicherweise mehrmals neu gestartet.

Die Tastenkombination STRG + ESC kann dazu verwendet werden, auf PCs, bei denen eine externe Tastatur die primäre Eingabequelle darstellt, eine BIOS-Wiederherstellung zu starten. Dies gilt für Desktop-, All-in-One- und tragbare All-in-One-PCs. Die unterstützten Tastaturarten auf diesen Geräten sind:

  • PS/2-Tastatur
  • USB-Tastatur
  • Bluetooth-Tastatur – Wenn BIOS POST-Unterstützung für eine systemspezifische Bluetooth-Tastatur bietet (wird jedoch für dieses Problem nicht empfohlen).

Wie starte ich die BIOS-Wiederherstellung auf einem Dell Laptop?

Bevor Sie mit der BIOS-Wiederherstellung beginnen, stellen Sie sicher, dass der Akku auf dem Laptop mindestens zu 10 % aufgeladen ist.

  1. Stellen Sie sicher, dass der Laptop ausgeschaltet ist und trennen Sie den Netzadapter vom Gerät.

  2. Halten Sie auf der Tastatur die Tasten STRG + ESC gedrückt.

  3. Schließen Sie den Netzadapter an den Laptop an.

  4. Lassen Sie die Tasten STRG + ESC los, sobald der BIOS-Wiederherstellungs-Bildschirm angezeigt wird.

  5. Wählen Sie auf dem Bildschirm der BIOS-Wiederherstellung NVRAM zurücksetzen aus (falls verfügbar) und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie Deaktiviert aus und drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie die aktuellen BIOS-Einstellungen speichern möchten.

  6. Wählen Sie BIOS wiederherstellen aus und drücken Sie die Eingabetaste, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

    Hinweis: Ihr Dell PC wird während der BIOS-Wiederherstellung möglicherweise mehrmals neu gestartet.

Wie starte ich die BIOS-Wiederherstellung auf einem Dell Tablet?

Bevor Sie die BIOS-Wiederherstellung starten, stellen Sie sicher, dass der Akku des Tablets mindestens zu 50 % aufgeladen ist.

  1. Stellen Sie sicher, dass das Tablet ausgeschaltet ist und trennen Sie es vom Netzadapter.

  2. Drücken und halten Sie die Leiser-Taste gedrückt.

  3. Schließen Sie den Netzadapter an das Tablet an.

  4. Lassen Sie die Leiser-Taste los.

  5. Wählen Sie im Bildschirm zur BIOS-Wiederherstellung Reset NVRAM (NVRAM zurücksetzen) aus (falls verfügbar) und drücken Sie auf die Eingabetaste. Wählen Sie Deaktiviert aus und drücken Sie auf die Eingabetaste, wenn Sie die aktuellen BIOS-Einstellungen speichern möchten.

  6. Wählen Sie BIOS wiederherstellen aus und drücken Sie auf die Eingabetaste, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

    Hinweis: Ihr Dell Tablet wird während der BIOS-Wiederherstellung mehrmals neu gestartet.

Wie starte ich die BIOS-Wiederherstellung auf einem konvertierbaren oder abnehmbaren Dell PC?

Konvertierbare und abnehmbare Dell PCs unterstützen die folgenden beiden Methoden. Toucheingabe ist hierbei die primäre Eingabequelle.

Methode 1: Tastenkombination

  1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist und trennen Sie es vom Netzadapter.

  2. Halten Sie auf der Tastatur die Tasten STRG + ESC gedrückt.

  3. Schließen Sie den Netzadapter an das Gerät an.

  4. Lassen Sie die Tasten STRG +ESC los.

  5. Wählen Sie auf dem Bildschirm der BIOS-Wiederherstellung Reset NVRAM (NVRAM zurücksetzen) aus (falls verfügbar) und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie Deaktiviert aus und drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie die aktuellen BIOS-Einstellungen speichern möchten.

  6. Wählen Sie BIOS wiederherstellen aus und drücken Sie die Eingabetaste, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

    Hinweis: Ihr Dell PC wird während der BIOS-Wiederherstellung möglicherweise mehrmals neu gestartet.

Methode 2: Schaltflächensequenz

  1. Stellen Sie sicher, dass das Tablet ausgeschaltet ist und trennen Sie es vom Netzadapter.

  2. Drücken und halten Sie die Leiser-Taste gedrückt.

  3. Schließen Sie den Netzadapter an das Tablet an.

  4. Lassen Sie die Leiser-Taste los.

  5. Wählen Sie im Bildschirm zur BIOS-Wiederherstellung Reset NVRAM (NVRAM zurücksetzen) aus (falls verfügbar) und drücken Sie auf die Eingabetaste. Wählen Sie Deaktiviert aus und drücken Sie auf die Eingabetaste, wenn Sie die aktuellen BIOS-Einstellungen speichern möchten.

  6. Wählen Sie BIOS wiederherstellen aus und drücken Sie auf die Eingabetaste, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

    Hinweis: Ihr Dell PC wird während der BIOS-Wiederherstellung möglicherweise mehrmals neu gestartet.
Hinweis: Die BIOS-Wiederherstellung kann nicht über den Touchscreen eines konvertierbaren oder abnehmbaren Dell PCs gestartet werden.


Zurück zum Anfang


3. Häufig gestellte Fragen

Hier sind einige Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Hinweis: Bitte klicken Sie auf den Titel des Abschnitts, den Sie öffnen möchten, um den Inhalt zu sehen.

In der folgenden Tabelle wird erläutert, wie Sie die Version der BIOS Wiederherstellung erkennen, mit der Ihr Dell Tablet bzw. PC geliefert wurde:

BIOS-Wiederherstellung 1
Wenn Ihr System vor Dezember 2015 ausgeliefert und unten aufgeführt ist, dann unterstützt es BIOS-Wiederherstellung 1.
Alienware Inspiron Vostro Latitude OptiPlex Precision Tablet XPS
Alienware X51 R3 Inspiron 3059 All-in-One Vostro 3250/3650/3653 Latitude 3470/3570 OptiPlex 3040 Precision Mobile 3510 Venue 10 Pro 5056 XPS 12 9250
Alienware Echo 13 R2 Inspiron 3459 All-in-One Vostro 5450 All-in-One Latitude 3640/3560 OptiPlex 3240 Precision Mobile 5510 Venue 8 Pro 5855 XPS 13 9350
Alienware Echo 15 R2 Inspiron 5459 All-in-One Vostro 3459/3559 Latitude 5175/5179 OptiPlex 5040 Precision Mobile 7510/7710 XPS 15 9550
Alienware Echo 17 R3 Inspiron 7459 All-in-One Vostro 5459 Latitude 7370 OptiPlex 7040 Precision Workstation 3420 XPS 8900
Inspiron 3158/3153 Latitude E5270 OptiPlex 7440 Precision Workstation 3620
Inspiron 3250/3153 Latitude E5470
Inspiron 3459/3559 Latitude E5570
Inspiron 5457/5557
Inspiron 5459/5559/5759
Inspiron 7359/7353
Inspiron 7559
Inspiron 7568
BIOS-Wiederherstellung 2
Alle Systeme, die nach Dezember 2015 ausgeliefert wurden und über Intel SkyLake Chipset verfügen
BIOS-Wiederherstellung 3
Alle Systeme, die nach August 2016 ausgeliefert wurden oder über Intel Kaby Lake Chipset verfügen
Hinweis: Weitere Versionen mit weiteren Verbesserungen dieser Wiederherstellungsoption werden mit der weiteren Entwicklung der Technologie erwartet.

Wenn sich Ihr System in funktionierendem Zustand befindet, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus, um zu ermitteln, ob Ihr Dell PC die BIOS-Wiederherstellung unterstützt:

  1. Starten Sie den PC neu.

  2. Drücken Sie auf der Tastatur mehrmals die Taste F2, bis der PC das BIOS-Setup aufruft.

  3. Falls Sie die Option BIOS Recovery from Hard Drive (BIOS-Wiederherstellung von Festplatte) im BIOS-Setup finden, unterstützt Ihr Dell PC BIOS-Wiederherstellung 2.

  4. Wenn BIOS Recovery from Hard Drive (BIOS-Wiederherstellung von Festplatte) aktiviert ist und Sie das Feld BIOS-Auto-Wiederherstellung im BIOS-Setup einstellen können, unterstützt Ihr Dell PC BIOS-Wiederherstellung 3.

Wenn Ihr System NICHT in einem funktionierenden Zustand ist, überprüfen Sie, ob es einem der Systeme in der Tabelle in der Übersicht oben entspricht oder ob es nach Dezember 2015 hergestellt wurde und über den Intel Skylake Chipsatz verfügt. Wenn dies der Fall ist, sollte Ihr System die Funktion der BIOS-Wiederherstellung 2 unterstützen und die BIOS-Wiederherstellung kann versucht werden.

Wenn Ihr System NICHT in einem funktionierenden Zustand ist, überprüfen Sie, ob es einem der Systeme in der Tabelle in der Übersicht oben entspricht oder ob es nach August 2016 hergestellt wurde oder über den Intel Kaby Lake Chipsatz verfügt. Wenn dies der Fall ist, sollte Ihr System die Funktion der BIOS-Wiederherstellung 3 unterstützen und die BIOS-Wiederherstellung kann versucht werden.

Hinweis: In den verschiedenen auf Dell PCs implementierten BIOS-Versionen kann die Bezeichnung der Option leicht variieren. Wenn BIOS Recovery vom Festplattenlaufwerk im BIOS-Setup vorhanden ist, heißt das, dass der Dell PC die BIOS-Wiederherstellung unterstützt.

Auto-Wiederherstellung ist nur in Systemen möglich, die BIOS-Wiederherstellung 3 unterstützen. Systeme werden nicht mit aktivierter Auto-Wiederherstellung geliefert. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unten, wenn Sie diese Funktion aktivieren möchten.

Hinweis:
  • Auto-Wiederherstellung ist nur auf BIOS Recovery from Hard Drive (BIOS-Wiederherstellung von Festplatte) verfügbar.
    • Auto-Wiederherstellung ist nicht auf BIOS Recovery from USB Key (BIOS-Wiederherstellung vom USB-Stick) verfügbar.
      • Auto-Wiederherstellung sucht nicht nach einem Wiederherstellungs-Image vom USB-Stick.
    • Auto-Wiederherstellung ist deaktiviert, wenn BIOS Recovery from Hard Drive (BIOS-Wiederherstellung von Festplatte) deaktiviert ist.
      • Auto-Wiederherstellung sucht nur für ein Wiederherstellungs-Image von der Festplatte.
  1. Starten Sie den PC neu.

  2. Drücken Sie auf der Tastatur mehrmals die Taste F2, bis der PC das BIOS-Setup aufruft.

  3. Suchen Sie nach der Gruppe Wartung und die Seite BIOS-Wiederherstellung im BIOS-Setup.

  4. Identifizieren Sie das zu aktivierende Feld BIOS Recovery from Hard Drive (BIOS-Wiederherstellung von Festplatte). (Sollte es noch nicht aktiviert sein, aktivieren Sie es.)

  5. Ändern Sie im Feld BIOS-Auto-Wiederherstellung den Standardwert von "Deaktiviert" auf "Aktiviert".

  6. Ändern Sie im Feld Always perform Integrity check (Integritätsprüfung immer ausführen) den Standardwert von "Deaktiviert" auf "Aktiviert".

Wenn diese Option konfiguriert wurde, wird die BIOS-Wiederherstellung das BIOS automatisch wiederherstellen, wenn etwas während des Systemstarts passiert.

  1. Bei Systemen mit Unterstützung der BIOS-Wiederherstellung befindet sich die BIOS-Wiederherstellungsdatei bereits auf in der ESP/EFI-Partition der Festplatte (HDD) des Systems.

  2. Wenn die BIOS-Wiederherstellungsdatei NICHT auf der Festplatte gefunden wird, könnte es sein, dass:

    1. Ihr Festplattenlaufwerk seit der Auslieferung aus dem Werk ersetzt wurde

    2. Sie die Startoption Ihres BIOS von UEFI in Legacy geändert haben

    3. Sie ein Reimaging Ihres Systems durchgeführt haben, seit Sie es aus dem Werk erhalten haben

    4. Sie das System mit einem neuen Betriebssystem neu installiert und die Festplatte formatiert haben

  3. Wenn sich Ihr System in einen funktionierenden Zustand befindet, können Sie die BIOS-Wiederherstellungsdatei wieder der Festplatte hinzufügen, indem Sie das BIOS neu aktualisieren. (Auch dann, wenn Sie die gleiche Version wieder aufspielen, die derzeit vorhanden ist.) Damit dies funktioniert, beachten Sie bitte, dass das BIOS auf UEFI gesetzt sein muss und das Betriebssystem mindestens Windows 7 64-Bit oder eine aktuellere Version sein muss.

  4. Wenn Ihr System NICHT in einem funktionierenden Zustand ist, zum Beispiel, wenn eine Situation mit "Kein POST"/"Kein Start" vorliegt und sich die BIOS-Wiederherstellungsdatei nicht auf der Festplatte befindet, ist es offensichtlich nicht möglich, zu versuchen, das BIOS zu aktualisieren und die BIOS-Wiederherstellungsdatei der Festplatte hinzuzufügen. Glücklicherweise ist es auch in diesem Zustand möglich, eine Wiederherstellungsdatei auf einem externen USB-Stick zu verwenden. Wenn Sie ein Dell BIOS auf Ihrem System haben, können Sie die Anweisungen unten befolgen, wenn Ihr BIOS jedoch von einem anderen Hersteller stammt, müssen Sie den Dell Support kontaktieren, um eine Kopie der Wiederherstellungsdatei zu erhalten. (Ein Dell BIOS erkennen Sie daran, dass das Touchpad oder der Mauszeiger noch funktioniert und die Informationen im Baumformat auf der linken Seite des Bildschirms angezeigt werden. Ein BIOS von einem anderen Hersteller weist in der Regel eine Menüleiste am oberen Rand des Bildschirms auf, durch die Sie mit der Tastatur navigieren.)

    1. Um die Wiederherstellungsdatei für ein Dell BIOS zu erhalten, verwenden Sie einfach die Service-Tag-Nummer für Ihr System und laden die Datei BIOS.exe von den Dell Support-Seiten herunter. Sie können ein anderes System verwenden, um diese Datei herunterzuladen, aber stellen Sie sicher, dass Sie die Service-Tag-Nummer des betroffenen PCs verwenden.

    2. Speichern Sie die Datei BIOS.exe auf Ihrem Desktop-PC.

    3. Benennen Sie die Datei in BIOS_IMG.rcv um, indem Sie den Dateinamen und die Dateierweiterung ändern.

      1. Wenn Sie die Dateierweiterung nicht sehen können, gehen Sie auf das "Start"-Symbol von Windows und geben Ordneroptionen ein.

      2. Klicken Sie auf View (Ansicht), deaktivieren Sie die Option HIDE EXTENSIONS FOR KNOWN FILE TYPES (ERWEITERUNGEN BEI BEKANNTEN DATEITYPEN AUSBLENDEN) und klicken Sie auf OK.

      3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die auf dem Desktop gespeicherte Datei. Sie können die Erweiterung für die Datei .exe nun sehen und ändern.

Um einen externen USB-Schlüssel zu erstellen, mit dem Sie eine BIOS-Wiederherstellung durchführen können, benötigen Sie Folgendes:

  • Einen funktionsfähigen PC
  • Einen leeren USB-Stick
  • Laden Sie das aktuelle BIOS für Ihren PC oder Ihr Tablet von der Dell Webseite Treiber und Downloads herunter.
Warnung: Alle Daten auf dem USB-Stick werden gelöscht. Stellen Sie sicher, dass Sie die auf dem USB-Stick befindlichen Dateien und Ordner gesichert haben, bevor Sie damit fortfahren, einen USB-Wiederherstellungsschlüssel zu erstellen.

Erstellen des USB-Schlüssels:

  1. Verbinden Sie den USB-Stick mit dem PC.

  2. Drücken Sie die Windows-Taste + E, um den Datei-Explorer (auch als Windows Explorer bekannt) zu öffnen.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Laufwerk und klicken Sie auf Formatieren.

  4. Ändern Sie das Dateisystem auf FAT32.

  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Option Schnellformatierung.

  6. Klicken Sie auf Start, um mit der Formatierung des USB-Sticks zu beginnen.

  7. Kopieren Sie die BIOS-Datei auf den USB-Stick.

  8. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung im Verwaltungsmodus.

    • Unter Windows 10, Windows 8.1 oder Windows 8 – Drücken Sie auf der Tastatur die Windows-Taste + X und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) aus.

    • Unter Windows 7 oder Windows Vista – Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und geben Sie Eingabeaufforderung in das Suchfeld ein. Klicken Sie in den Suchergebnissen mit der rechten Maustaste auf cmd und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

  9. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster cd-x: ein und drücken Sie die Eingabetaste, wobei 'x' der Laufwerksbuchstabe des USB-Sticks ist.

    Den Laufwerksbuchstaben des USB-Sticks finden Sie im Datei Explorer (auch als Windows Explorer bekannt).

  10. Geben Sie dir ein und drücken Sie auf der Tastatur die Eingabetaste. Sie sollten den Namen der heruntergeladenen BIOS-Datei sehen.

  11. Geben Sie ren xxxxx.exe BIOS_IMG.rcv ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    (Ersetzen Sie xxxxx durch den Namen der heruntergeladenen BIOS-Datei.)

    Hinweis: Bitte beachten Sie das Leerzeichen zwischen xxxxx.exe und BIOS_IMG.rcv.

Einige Dell PCs und Tablets verfügen über eine Option, mit der Sie die BIOS-Einstellungen behalten, bevor Sie den Wiederherstellungsprozess starten. Wenn diese Option nach dem Start der Funktion der BIOS-Wiederherstellung 2 angezeigt wird und Sie die aktuellen BIOS-Einstellungen behalten möchten – Wählen Sie die Option aus, die das Zurücksetzen des NVRAM deaktiviert.

Warnung: Die Standardeinstellung für NVRAM zurücksetzen ist auf Aktiviert eingestellt. Dies löscht alle BIOS-Einstellungen. Einige Dell PCs oder Tablets verfügen nicht über die Funktion Reset NVRAM (NVRAM zurücksetzen).

Der Standard-Suchpfad für das BIOS-Wiederherstellungs-Image ist ein externer USB-Stick (sofern vorhanden). Wenn kein USB-Stick vorhanden ist, wird das Recovery Image auf dem primären Festplattenlaufwerk verwendet.

Hinweis: Wenn das Wiederherstellungs-Image nicht auf dem primären Festplattenlaufwerk verfügbar ist oder das betroffene System ein Problem des Typs "Kein POST"/"Kein Start" aufweist, ist die einzige Möglichkeit das Erstellen eines USB-Wiederherstellungs-Sticks.

Nach dem Tausch einer Festplatte muss zur Reaktivierung der Funktion der BIOS-Wiederherstellung auf PCs, die mit dieser Funktionalität geliefert wurden, Folgendes erfolgen.

  1. Die Startoption des BIOS muss auf UEFI eingestellt werden, NICHT auf Legacy.

  2. Das Betriebssystem muss neu installiert werden und muss Windows 7 64-Bit oder eine neuere Version des Betriebssystems Windows sein.

  3. Das BIOS muss neu auf die neueste verfügbare Version aktualisiert werden, selbst wenn bereits die neueste Version aufgespielt ist. (Dadurch wird die Wiederherstellungsdatei auf der EFI-Partition erstellt.)

Hinweis: Einige ältere Dell PCs unterstützen die BIOS-Wiederherstellung auch mit der aktuellsten Version des BIOS möglicherweise nicht.

Die BIOS-Wiederherstellung 2 und 3 werden von einem verschlüsselten Festplattenlaufwerk oder bei Aktivierung eines Festplattenkennworts im BIOS nicht unterstützt. Das BIOS-Wiederherstellungs-Setup wird versuchen, das Wiederherstellungs-Image auf der Festplatte zu suchen, wird es aber nicht finden können.
Wenn Sie das BIOS-Setup aufrufen können, versuchen Sie, das Kennwort für das Festplattenlaufwerk zu deaktivieren und dann das BIOS wiederherzustellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Funktion der BIOS-Wiederherstellung auf PCs zu reaktivieren, die mit dieser Funktionalität geliefert wurden:

  1. Die Startoption des BIOS muss auf UEFI eingestellt werden, NICHT auf Legacy.

  2. Das Betriebssystem muss neu installiert werden und muss Windows 7 64-Bit oder eine neuere Version des Betriebssystems Windows sein.

  3. Das BIOS muss neu auf die neueste verfügbare Version aktualisiert werden, selbst wenn bereits die neueste Version aufgespielt ist. (Dadurch wird die Wiederherstellungsdatei auf der EFI-Partition erstellt.)

Hinweis: Einige ältere Dell PCs unterstützen unter Umständen keine BIOS-Wiederherstellung, auch nicht, wenn die aktuellste Version des BIOS auf dem PC installiert ist.

Die BIOS-Wiederherstellung nutzt während des Wiederherstellungsvorgangs Signaltöne oder LEDs, um auf etwaige Fehlern hinzuweisen. Wenn während des BIOS-Wiederherstellungsprozesses Signaltöne zu hören sind oder LEDs in einem Muster blinken, versuchen Sie Folgendes:

  1. Fahren Sie den Dell PC oder das Tablet herunter.

  2. Starten Sie den BIOS-Wiederherstellungsprozess erneut.

  3. Wenn die Signaltöne weiterhin zu hören sind oder die LEDs weiterhin in einem Muster blinken, versuchen Sie stattdessen einen USB-Wiederherstellungsschlüssel zu erstellen.

  4. Wenn Sie den Wiederherstellungsprozess weiterhin nicht abschließen können, wenden Sie sich an den technischen Support von Dell.


Zurück zum Anfang





Artikel-ID: SLN300716

Datum der letzten Änderung: 14.05.2018 08:01


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.