Knowledge Base

Häufig gestellte Fragen zu Treibern und Downloads


Die Dell Website Treiber und Downloads ermöglicht Ihnen das Herunterladen von Gerätetreibern, Firmware und einigen Anwendungen für Ihren Dell PC, Tablet-PC, mobile Geräte, Drucker, Monitore, Beamer, Server, Massenspeicher und Netzwerkgeräte usw.

Dell empfiehlt, dass Sie die Gerätetreiber für Ihren Dell PC, Drucker, Tablet-PC und andere Dell Geräte von der Dell Website Treiber und Downloads herunterladen.

Warnung: Das Herunterladen und Installieren von Gerätetreibern oder Software aus unbekannten Quellen kann dazu führen, dass das Gerät nicht richtig funktioniert, dass Ihr PC abstürzt oder nicht in das Betriebssystem startet oder manchmal sogar Ihren PC mit Viren, Trojanern oder anderer schädlicher Software infizieren.

Um weitere Informationen zu erhalten, klicken Sie auf die folgenden Abschnitte, um sie zu erweitern.



Allgemeine Informationen

Ein Treiber ist ein kleines, aber wesentliches Softwareprogramm, das für ein bestimmtes Betriebssystem wie Microsoft Windows 10 geschrieben wurde. Das Betriebssystem verwendet den Treiber zur Kommunikation mit einem Hardwaregerät, wie z. B. Drucker, Grafikkarte, Soundkarte, Netzwerkadapter, usw. Microsoft Windows-Betriebssysteme enthalten Treiber für die meisten Geräte, jedoch müssen möglicherweise bestimmte, gerätespezifische Treiber von der Website des Herstellers heruntergeladen und installiert werden.

Ohne Treiber funktionieren die Geräte, die Sie an Ihren PC anschließen, nicht ordnungsgemäß. Dell entwickelt Treiber, damit das Betriebssystem auf Ihrem Dell PC mit Ihren Dell Geräten und Anwendungen zusammen funktioniert.

Zurück zum Anfang

Dell veröffentlicht häufig aktualisierte Gerätetreiber, um sicherzustellen, dass Ihr Dell PC die neuesten Sicherheitspatches, Verbesserungen und Funktionen bietet.

Wenn Sie die Gerätetreiber aktualisieren, ist das eine vorbeugende Maßnahme, um Ihren PC zu schützen und sicherzustellen, dass Ihre Hardware und Geräte ordnungsgemäß funktionieren.

Zurück zum Anfang

Gerätetreiber sollten aktualisiert werden, wenn Sie das Betriebssystem unter Verwendung einer CD, DVD oder eines USB-Sticks neu installiert haben oder wenn Probleme wie WLAN- oder andere Netzwerk-Probleme, Video/Grafik-Probleme (GPU) oder Audio-/Ton Probleme usw. auftreten.

Wir empfehlen auch, dass Sie die Gerätetreiber installieren oder aktualisieren, wenn Sie ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen von Ihrem Dell PC unter Verwendung von Dell Backup and Recovery oder einer anderen Methode zum Zurücksetzen durchgeführt haben. Dies stellt sicher, dass Sie die aktuellen Gerätetreiber auf Ihrem PC installiert haben und dass die Geräte optimal funktionieren.

Wenn Ihr PC fehlerfrei funktioniert und kein Treiber als dringend oder empfehlenswert zum Herunterladen gekennzeichnet ist, besteht möglicherweise kein Grund, die Treiber zu aktualisieren. Eine unnötige Aktualisierung von Treibern kann in seltenen Fällen zu neuen Problemen führen. Überprüfen Sie auf der Treiberseite die unter Wichtigkeit angegebenen Informationen, um weitere Informationen zu erhalten.

Ein Installieren oder Aktualisieren von Gerätetreibern kann bei Folgendem helfen:

  • Erhöhte Systemleistung
  • Risiken bei der Patch-Sicherheit
  • Erweiterte Kompatibilität
  • So beheben Sie Probleme:
  • Weitere Funktionen hinzufügen
Hinweis: Dell empfiehlt, dass Sie Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads herunterladen und installieren. Die Installation von Gerätetreibern von einer nicht von Dell stammenden Website kann zu Systemleistungsproblemen führen, Betriebssystemdateien beschädigen sowie Bluescreen-Fehler und ein unerwartetes Herunterfahren erzeugen oder Ihren PC mit schädlicher Software infizieren.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Dell Drucker und Zubehör haben eine eigene Produktsupport-Seite, auf der Sie die verfügbaren Gerätetreiber finden. Wenn Sie auf der Produkt-Supportseite Ihres Dell PCs oder Tablet-PCs sind, können Sie den Link "Produkt ändern" oben auf der Seite nutzen, um Ihren Dell Drucker oder Zubehör auszuwählen.

Wenn eine Tastatur und Maus mit Ihrem PC geliefert wurden, können Sie die Gerätetreiber auch über die Schlüsselwortsuche oder Filterkategorien unter der Registerkarte "Treiber und Downloads" der Produktsupport-Seite Ihres PCs finden.

Für Geräte, die nicht von Dell hergestellt wurden, müssen Sie die Gerätetreiber auf der Website des Herstellers suchen.

Zurück zum Anfang

Von Dell werkseitig installierte Software kann hier heruntergeladen werden:

  • Dell Digital Delivery – bietet eine einfache und neue Möglichkeit, Software beim Kauf eines PC zu erwerben. Sie können verfügbare Softwareprodukte auf ausgewählten Systemen automatisch herunterladen und installieren. Alles, was dazu erforderlich ist, sind eine Internetverbindung und ein paar Minuten Zeit – damit Sie die persönliche Anpassung, für die Dell steht, ohne Wartezeit genießen und direkt wieder an die Arbeit gehen können. Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel How do I use Dell Digital Delivery? (Wie verwende Ich Dell Digital Delivery?).

  • Dell Digital Locker – Dell Digital Locker ermöglicht das Anzeigen und Verwalten Ihrer Produkte, Software und Lizenzinformationen an einem Ort. Mit Dell Digital Locker können Sie erworbene Software herunterladen, auf lizenzierte Softwareprodukte zugreifen, Lizenzberechtigungen für Software aufrufen und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den häufig gestellten Fragen (FAQs).
Zurück zum Anfang

Gerätetreiber sind sortiert in Kategorien auf der Dell Website "Treiber und Downloads". Das ermöglicht es Ihnen, eine bestimmte Art von Gerätetreiber basierend auf der Funktionalität des Geräts leicht zu identifizieren und herunterzuladen. Die Gerätetreiberkategorien unterscheiden sich je nach Dell Produkt. Einige allgemeine Kategorien sind:

Anwendungen

In der Kategorie Anwendungen finden Sie Software-Downloads, die Dell zur Ausführung auf Ihrem PC liefert, u. a. folgende:

  • Dell QuickSet-Dienstprogramm
  • Dell Webcam Manager
  • Fingerabdruckleser-Anwendung
  • Dell Digital Delivery
  • Dell Update
  • Hilfe und Support von Dell

Werkseitig installierte Software oder andere digitale Einkäufe können an einem der folgenden Orte zur Verfügung stehen:

  • Dell Digital Delivery – bietet eine einfache und neue Möglichkeit, Software beim Kauf eines PC zu erwerben. Sie können verfügbare Softwareprodukte auf ausgewählten Systemen automatisch herunterladen und installieren. Alles, was dazu erforderlich ist, sind eine Internetverbindung und ein paar Minuten Zeit – damit Sie die persönliche Anpassung, für die Dell steht, ohne Wartezeit genießen und direkt wieder an die Arbeit gehen können. Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel How do I use Dell Digital Delivery? (Wie verwende Ich Dell Digital Delivery?).

  • Dell Digital Locker – Dell Digital Locker ermöglicht das Anzeigen und Verwalten Ihrer Produkte, Software und Lizenzinformationen an einem Ort. Mit Dell Digital Locker können Sie erworbene Software herunterladen, auf lizenzierte Softwareprodukte zugreifen, Lizenzberechtigungen für Software aufrufen und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den häufig gestellten Fragen (FAQs).

Audio

Die Kategorie "Audio" enthält Gerätetreiber für die Audio-/Soundkarte Ihres Dell PCs. Audiotreiber aktivieren oder steigern die Funktionalität, indem Sie die Lautsprecheranschlüsse für die Tonübertragung aktivieren. Das Installieren von Audiotreibern kann in der Regel Probleme mit fehlendem Ton oder sogar Tonqualitätsprobleme beheben.


BIOS

Die Kategorie BIOS führt Hilfsprogramme für das Aktualisieren des System-BIOS auf, die eine Aktualisierung des System-BIOS und der Firmware Ihres Dell PCs ermöglichen. Das Akronym BIOS steht für "Basic Input/Output System", dieses steuert und aktiviert die meisten Hardwarekomponenten eines PCs. Die primäre Funktion eines PC-BIOS ist es, alle Hardwarekomponenten zu erkennen und zu starten, damit sie verwendet werden können. Der Begriff Flashing des BIOS ist gleichbedeutend mit dem Aktualisieren des BIOS der Hauptplatine auf die neueste Version. BIOS-Aktualisierungen verfügen über Aktualisierungen und Fehlerbehebungen. Wenn der PC zum ersten Mal gestartet wird, aktiviert das BIOS alle Hardwarekomponenten, die der PC benötigt, um ein Betriebssystem zu starten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Chipsatz
  • Prozessor
  • Systemspeicher (RAM)
  • Festplattenlaufwerk
  • Grafikkarte
  • Tastatur und Maus

Weitere Informationen zum BIOS finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel What is BIOS and how do I download and install the latest BIOS (Was ist das BIOS und wie kann ich das aktuelle BIOS herunterladen und installieren).


Chipsatz

Die Kategorie Chipsatz umfasst die Chipsatztreiber, die für Ihren Dell PC erforderlich sind. Es ist wichtig, dass Sie die Chipsatz-Treiber vor der Installation anderer Gerätetreiber installieren.

Ein Chipsatz ist eine Ansammlung mehrerer integrierter Schaltungen, die dafür vorgesehen sind, eine oder mehrere verwandte Funktionen auf der Hauptplatine auszuführen. Die Chipsatztreiber sind für die Steuerung der Kommunikation zwischen den verschiedenen Komponenten in Ihrem PC verantwortlich: Prozessor (CPU), Grafikkarte (GPU), Festplatten, PCI-Geräte, Arbeitsspeicher (RAM), USB-Controller, Treiber und anderen. Herkömmliche Chipsatztreiber sind in der Regel als Teil des Betriebssystems enthalten, jedoch sorgen bestimmte Chipsatztreiber für eine optimale Leistung der Hauptplatine. Die Chipsatztreiber zu aktualisieren, ist wichtig, insbesondere wenn Sie eine langsame Systemleistung feststellen. Die Kategorie "Chipsatz" auf der Seite "Dell Treiber & Downloads" enthält möglicherweise mehrere Treiber, die für Ihren PC erforderlich sind. Dies gilt auch für den Chipsatztreiber, Controller-Treiber, USB-3.0-Controller-Treiber, Intel Dynamic Platform- und Thermal Framework-Treiber, Intel Management Engine Components-Treiber usw. Sie müssen unter allen Umständen alle Treiber installieren, die in der Kategorie "Chipsatz" aufgeführt sind.

Hinweis: Wenn Sie während der Installation der Chipsatztreiber eine Fehlermeldung erhalten, laut der der Treiber nicht kompatibel ist, nicht erforderlich ist oder bereits mit der neuesten Version aktualisiert wurde, ignorieren Sie die Fehlermeldung und fahren Sie mit der Installation der verbleibenden Treiber unter der Kategorie "Chipsatz" fort.

Modem/Kommunikation

Die Kategorie "Modem/Kommunikation" enthält Gerätetreiber und Dienstprogramme für interne oder externe 56k-DFÜ-Modems, Karten für mobiles Breitband und in seltenen Fällen Gerätetreiber für Bluetooth Karten.


Maus, Tastatur und Eingabegeräte

Die Kategorie "Maus, Tastatur und Eingabegeräte" enthält Gerätetreiber für das Touchpad, die integrierte Webcam, Mäuse und Tastaturen.

Hinweis: Treiber für CD-, DVD- und Blu-ray-Laufwerke sowie Mäuse und Tastaturen sind in der Regel mit dem Betriebssystem vorinstalliert.
Treiber für die Webcam sind bei den Betriebssystemen Microsoft Windows 8, 8.1 und Windows 10 vorinstalliert.

Netzwerk

Die Kategorie "Netzwerk" enthält Gerätetreiber für Ethernet- (kabelgebunden), WLAN- (Wireless) und Bluetooth-Karten.

Damit diese Geräte erkannt und optimal ausgeführt werden, muss im Betriebssystem der Netzwerktreiber installiert werden.

Hinweis: Bevor Sie die Treiber installieren, ermitteln Sie, welche Ethernet-, WLAN- oder Bluetooth-Karte in Ihrem PC vorhanden ist. Siehe den Abschnitt Wie ermittle ich die Komponenten meines Computers? in diesem Artikel.

Betriebssystem

Die Kategorie "Betriebssystem" enthält einen Link zur Seite Dell OS Recovery Tool. Auf der Seite Dell OS Recovery Tool können Sie eine Dell ISO-Wiederherstellungs-Image-Datei für Microsoft Windows herunterladen und das Dell OS Recovery Tool verwenden, um ein startbares USB-Laufwerk zu erstellen.

Hinweis: Die Dell ISO-Wiederherstellungs-Image-Datei ist für ausgewählte Dell PCs verfügbar. Auf der Seite Dell OS Recovery Tool können Sie überprüfen, ob die Dell ISO-Wiederherstellungs-Image-Datei für Ihren Dell PC verfügbar ist.

Wechselmedien

Dieser Abschnitt enthält Firmware-Upgrades für CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerke. Die Firmware für CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerke erhöht oder erweitert die Lese- und Schreib-Funktionalität von verschiedenen Typen von optischen Medien. Sie kann in der Regel Lese- oder Schreibprobleme mit dem optischen Laufwerk beheben.

Hinweis: Gerätetreiber für CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerke sind im Betriebssystem enthalten, weshalb es nicht erforderlich ist, bestimmte Treiber zu installieren. Dieser Abschnitt enthält nur die Firmware-Upgrades für die optischen Laufwerke (sofern verfügbar).

Sicherheit

Diese Kategorie enthält Treiber und Dienstprogramme, die für einige Dell Latitude Notebooks erforderlich sind. Abhängig von der Systemkonfiguration müssen Sie diese Gerätetreiber möglicherweise nicht installieren.


Serial ATA

Diese Kategorie enthält Dienstprogramme für die Speicherverwaltung von Festplattenlaufwerken.


Systemdienstprogramme

Dell System Software ist ein Dienstprogramm, das kritische Updates und Patches für Ihr Betriebssystem bereitstellt. Es wird für das ordnungsgemäße Funktionieren Ihres Dell Computers benötigt.

Anmerkung: Dell System Software ist möglicherweise nicht für alle Dell PCs verfügbar. Wenn Dell System Software verfügbar ist, stellen Sie sicher, dass Sie diesen Gerätetreiber zuerst installieren, gefolgt von den Chipsatz-Treibern und anschließend den anderen Gerätetreibern.

Video

Diese Kategorie enthält Gerätetreiber und Dienstprogramme für die Video-/Grafikkarte (GPU), die auf Ihrem Dell PC installiert ist. Der Video-/Grafiktreiber (GPU) ist ein Programm, das steuert, wie Ihre Video-/Grafikkarte (GPU) mit den anderen PC-Komponenten funktioniert: Anwendungen, die Sie verwenden, der verwendete Monitor und so weiter.

Dell empfiehlt, dass Sie die Video-/Grafiktreiber (GPU) von der Dell Website Treiber und Downloads herunterladen und installieren.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect) ist eine Anwendung, die auf Ihrem Windows-basierten PC oder Tablet mit Ihrer Zustimmung ausgeführt wird und die mit der Dell Support-Website interagiert, damit wir eine bessere und persönlichere Support-Erfahrung anbieten können.

Die drei wichtigsten Maßnahmen, die Sie auf der Dell Support-Website durchführen können, die die Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect) verwenden, sind:

  1. Detect product (Produkt erkennen) – Identifizieren der Service-Tag-Nummer oder des Express-Servicecode Ihres Dell Produkts.
  2. Detect drivers (Treiber erkennen) – Scannt die vorhandenen Gerätetreiber und stellt eine Liste der verfügbaren Treiber-Updates bereit.
  3. Diagnose ausführen – die Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect) hilft beim Aufrufen von Dell SupportAssist, einem Onlinediagnose-Programm, das eine Hardware-Diagnose ausführt.

Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel Dell SupportAssist app (formerly Dell System Detect): Common Questions (Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect)).

Zurück zum Anfang

Dell Update oder Dell Update Package (DUP) ist eine Software für die Automatisierung der Installation von Gerätetreibern und Aktualisierungen von Anwendungen speziell für Ihr Gerät. Die Dell Update Software wird auf Inspiron-, Vostro-, XPS- und Alienware- PCs mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 unterstützt. Diese Anwendung ist erforderlich, um Treiber und Aktualisierungen für Anwendungen zu erhalten. Gerätetreiber- und Anwendungs-Updates können in den folgenden Bereichen helfen:

  • Leistungsverbesserungen
  • Erweiterte Kompatibilität
  • Beheben kleinerer Probleme
Hinweis: Sie müssen sich als Benutzer mit Administratorrechten anmelden, um Aktualisierungen mithilfe von Dell Update zu übernehmen.

Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel Dell Update - Overview and common questions (Dell Update – Übersicht und häufig gestellte Fragen).

Zurück zum Anfang

Dell Command | Update ist als eigenständige Anwendung auf einer Business-Client-unterstützten Plattform installiert, um eine Windows-Update-Umgebung für Systemsoftware zu bieten, die von Dell veröffentlicht wird. Diese Anwendung wird lokal auf den Zielsystemen installiert und vereinfacht die Aktualisierung von BIOS, Firmware, Gerätetreibern und Anwendungen auf Dell Client Hardware. Diese Anwendung kann auch verwendet werden, um Treiber zu installieren, nachdem das Betriebssystem und die Netzwerktreiber auf Basis der System-Identität installiert wurden.

Dell Command | Update wurde entwickelt, um es Benutzern zu ermöglichen, ihre Einstellungen zu Aktualisierungen und die Durchführung derselben basierend auf dem Grad der Wichtigkeit festzulegen. Alternativ können Sie mit der Planungsoption Ihre PCs mit der neuesten Systemsoftware von Dell auf dem aktuellen Stand halten.

Unterstützte Dell PCs:

  • Dell OptiPlex
  • Dell Latitude
  • Dell Precision
  • Dell XPS
Hinweis: Sie müssen sich als Benutzer mit Administratorrechten anmelden, um Aktualisierungen mithilfe von Dell Command | Update zu übernehmen.

Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel How to use Dell Command | Update to update all drivers BIOS and firmware for your system (Verwendungsweise von Dell Command | Aktualisieren, um die gesamte Treiber-BIOS und -Firmware für Ihr System zu aktualisieren).

Zurück zum Anfang

Dell SupportAssist (früher My Dell oder Dell Support Center) ist eine Systemsteuerung für Systemprogramme und Diagnosetools. Es verfügt über umfassende Hilfefunktionen für Online-Tools, Serviceinformationen und Links zum technischen Support sowie zum Kunden-Support von Dell. Greifen Sie auf alle Systemsteuerungen wie z. B. Geräte-Manager, Netzwerkanschlüsse und mehr von einem einzelnen Speicherort zu.

Dell SupportAssist prüft außerdem proaktiv den Zustand Ihrer Hard- und Software. Wenn ein Problem festgestellt wird, werden die erforderlichen Systemzustandsinformationen zur Fehlerbehebung an Dell gesendet. Dell setzt sich daraufhin mit Ihnen in Verbindung, um mit der Problemlösung zu beginnen, damit es nicht zu kostspieligen Folgeschäden kommt. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch und in den häufig gestellten Fragen (FAQs).

Hinweis: Die proaktiven Dell SupportAssist-Funktionen basieren auf der Dell Service-Berechtigung (ProSupport, Consumer Premium Support oder ProSupport Plus) des Geräts.

Funktionen:

  • PC Checkup Diagnostics, betrieben von PC Doctor
  • Sicherung und Wiederherstellung: Erstellen eines Sicherungs- und Wiederherstellungs-Images
  • Benutzerhandbuch (Softcopy)
  • Ressourcen zur Online-Problembehebung
  • Online-Tipps zur Behebung von Computerproblemen
  • FAQs zu den Einzelheiten des Systems
  • Informationen zum Systemservice
  • Kontaktieren des technischen Supports von Dell
  • Kontaktieren des Kunden-Supports von Dell
Zurück zum Anfang

Sie erhalten in Form von Support-Benachrichtigungen E-Mails, wenn es neue oder aktualisierte Gerätetreiber für die Dell Produkte gibt, für die Sie sich interessieren. Support-Benachrichtigungen bieten Ihnen schnellen und einfachen Zugriff auf Updates über Support-Services für Dell Produkte. Sie können Benachrichtigungen per E-Mail und/oder Textnachricht (SMS) bei Aktualisierungen von Serviceanfragen, Knowledge Base-Artikeln und Gerätetreiberaktualisierungen abonnieren. Um Abonnements für Ihre Dell Produkte zu erstellen oder zu verwalten, besuchen Sie die Seite Support Notifications (Support-Benachrichtigungen).

Weitere Informationen zu Supportbenachrichtigungen finden Sie im Artikel der Dell Knowledge Base Support Notifications: Overview and common questions (Supportbenachrichtigungen: Überblick und häufig gestellte Fragen).

Zurück zum Anfang

Der Geräte-Manager ist ein Systemsteuerungs-Applet des Betriebssystems Microsoft Windows. Er ermöglicht den Benutzern die Ansicht und Steuerung des Status der Hardware, die an den PC angeschlossen ist. Der Geräte-Manager ist auch ein wichtiges Hilfsmittel bei der Fehlerbehebung und hilft Ihnen, Probleme mit Hardwaregeräten zu beheben. Er zeigt Ihnen alle auf Ihrem PC installierten Hardwaregeräte an und ermöglicht Ihnen die Verwaltung der Gerätetreiber, das Anzeigen von Geräten, die nicht funktionieren, und das Deaktivieren bestimmter Geräte (falls erforderlich).

Im Geräte-Manager können Sie für jedes Gerät Folgendes tun:

  1. Aktuellen Treiber installieren
  2. Geräte aktivieren und deaktivieren
  3. Prüfen, ob das Hardwaregerät richtig funktioniert
  4. Technische Eigenschaften des Geräts anzeigen

Standardmäßig wird im Geräte-Manager eine Liste der im System installierten Hardwaregeräte nach Kategorie sortiert angezeigt. Sie können diese Kategorien erweitern, um anzuzeigen, welche spezifischen Hardwarekomponenten in Ihrem PC installiert sind.

Hinweis: Einige Hardwaregeräte werden in dieser Liste nicht standardmäßig angezeigt. Um alle Geräte anzuzeigen, die auf Ihrem PC installiert ist, öffnen Sie den Windows Geräte-Manager, klicken Sie auf das Menü View (Ansicht) und wählen Sie Show hidden devices (Ausgeblendete Geräte anzeigen).

Gerätetreiber verwalten

Im Eigenschaftsfenster eines Geräts werden Informationen und Einstellungen angezeigt, die sich spezifisch auf diese Art von Hardware beziehen. Die Einstellungen, die am wichtigsten sind für die Fehlerbehebung, sind die Gerätetreibereinstellungen. Nachdem Sie mit der rechten Maustaste auf ein Gerät geklickt haben, wählen Sie Properties (Eigenschaften) und klicken Sie auf die Registerkarte Driver (Treiber). Hier finden Sie Informationen zu den derzeit installierten Treibern.

  • Driver Details (Treiberdetails): Details über die genaue Position der Treiberdateien, die von dem Gerät auf Ihrem PC verwendet werden.
  • Update Driver: (Treiber aktualisieren) Installiert einen aktualisierten Treiber. Windows erlaubt Ihnen, online nach einem aktualisierten Treiber zu suchen oder einen manuell auszuwählen, der auf Ihren PC heruntergeladen wurde, genauso wie Sie das auch bei der normalen Installation von Geräten können. Eine Suche nach einem aktualisierten Treiber kann helfen, wenn der Treiber veraltet ist. Wenn Sie manuell einen benutzerdefinierten, heruntergeladenen Treiber für ein Gerät auswählen möchten, können Sie das von hier aus tun.
  • Roll Back Driver (Treiber zurücksetzen): Zurückkehren zu einem Treiber, den das Gerät zuvor verwendet hat. Wenn Sie den Treiber auf eine neue Version aktualisiert haben und die Hardware nicht richtig funktioniert, sollten Sie die vorherige Version des Treibers wiederherstellen. Sie können den alten Treiber manuell herunterladen und installieren, aber diese Schaltfläche bietet eine schnelle Möglichkeit zum Zurücksetzen Ihres Treibers auf die vorherige Version. Wenn diese Schaltfläche grau unterlegt ist, wurde der Treiber nicht aktualisiert, sodass es keine Treiberversion zum Zurücksetzen gibt.
  • Disable (Deaktivieren): Deaktiviert das Gerät, was es daran hindert, in Windows ausgeführt zu werden, bis Sie es erneut aktivieren.
  • Uninstall (Deinstallieren): Deinstalliert die Treiber, die mit dem Gerät verknüpft sind, von Ihrem PC. Beachten Sie, dass dies möglicherweise nicht alle Treiberdateien entfernt, deinstallieren Sie die Gerätetreiber aus "Programs and Features" (Programme und Funktionen, früher bekannt als "Programme hinzufügen/entfernen") in der Systemsteuerung von Windows. Nachdem die Gerätetreiber deinstalliert wurden, stellen Sie sicher, dass Ihr PC neu gestartet wird.
Zurück zum Anfang

Vorgehensweisen

WARNUNG: Das Herunterladen und Installieren von Gerätetreibern oder Software aus unbekannten Quellen kann dazu führen, dass das Gerät nicht richtig funktioniert, dass Ihr PC abstürzt oder nicht in das Betriebssystem startet oder manchmal sogar Ihren PC mit Viren, Trojanern oder anderer schädlicher Software infizieren.
  1. Rufen Sie die Dell Website Treiber und Downloads auf.
  2. Identifizieren Sie Ihr Dell Produkt
    • Klicken Sie auf Detect Product (Produkt erkennen), um die automatische Erkennung Ihres Dell Produkts zu aktivieren.
      Befolgen Sie die Anleitung auf dem Bildschirm zur Installation der Anwendung Dell SupportAssist. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Dell Knowledge Base: Dell SupportAssist app (formerly Dell System Detect): Common Questions (Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect): Häufig gestellte Fragen).
    • Geben Sie entweder die Service-Tag-Nummer, den Express-Servicecode oder die Seriennummer für Ihr Dell Produkt ein und klicken Sie auf Submit (Senden).
    • Oder wählen Sie Ihr Dell Product manuell aus, indem Sie auf View Products (Produkte ansehen) klicken.
  3. Klicken Sie auf Treiber ermitteln, damit Dell auf Ihren PC zugreifen und eine Liste der verfügbaren Gerätetreiber automatisch erstellen kann.
  4. Alternativ können Sie die Gerätetreiber wie folgt manuell ermitteln:
    • Schlüsselwortsuche – Geben Sie ein Stichwort des Gerätetreibers ein, nach dem Sie suchen, z. B.: BIOS, Chipsatz, Audio, Video usw.
    • Betriebssystem und Kategoriefilter – Wählen Sie das Betriebssystem, das auf Ihrem Dell PC installiert ist, und eine Gerätetreiberkategorie.
    Hinweis: Um Gerätetreiber für Ihren spezifischen Dell PC anzuzeigen, markieren Sie das Kontrollkästchen "Treiber für Service-Tag-Nummer anzeigen".
  5. Klicken Sie auf Download neben dem Druckertreiber Ihrer Wahl und speichern Sie die Datei.
    Möglicherweise müssen Sie auf Weitere anzeigen klicken, um weitere Treiber anzuzeigen.
  6. Verwenden Sie den File Explorer (Windows Explorer), um das Verzeichnis aufzurufen, in dem die heruntergeladene Datei gespeichert wurde.
  7. Doppelklicken Sie auf die .exe-Datei zur Installation der Gerätetreiber und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
    Einige Gerätetreiber erfordern möglicherweise, dass der PC neugestartet wird, um die Installation abzuschließen.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang
  1. Rufen Sie die Dell Website Treiber und Downloads auf.
  2. Identifizieren Sie Ihr Dell Produkt
    • Klicken Sie auf Detect Product (Produkt erkennen), um die automatische Erkennung Ihres Dell Produkts zu aktivieren.
      Befolgen Sie die Anleitung auf dem Bildschirm zur Installation der Anwendung Dell SupportAssist. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Dell Knowledge Base: Dell SupportAssist app (formerly Dell System Detect): Common Questions (Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect): Häufig gestellte Fragen).
    • Geben Sie entweder die Service-Tag-Nummer, den Express-Servicecode oder die Seriennummer für Ihr Dell Produkt ein und klicken Sie auf Submit (Senden).
    • Oder wählen Sie Ihr Dell Product manuell aus, indem Sie auf View Products (Produkte ansehen) klicken.
  3. Klicken Sie auf Treiber ermitteln, damit Dell auf Ihren PC zugreifen und eine Liste der verfügbaren Treiber automatisch erstellen kann.
  4. Alternativ können Sie die Treiber wie folgt manuell ermitteln:
    • Schlüsselwortsuche – Geben Sie ein Stichwort des Treibers ein, nach dem Sie suchen, z. B.: BIOS, Chipsatz, Audio, Video usw.
    • Betriebssystem und Kategoriefilter – Wählen Sie das Betriebssystem, das auf Ihrem Dell PC installiert ist, und eine Treiberkategorie.
    Hinweis: Um Gerätetreiber für Ihren spezifischen Dell PC anzuzeigen, markieren Sie das Kontrollkästchen "Treiber für Service-Tag-Nummer anzeigen".
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Gerätetreiber für das Gerät Ihrer Wahl.
    Möglicherweise müssen Sie auf Weitere anzeigen klicken, um weitere Gerätetreiber anzuzeigen.
  6. Wiederholen Sie Schritt 5, bis Sie alle erforderlichen Gerätetreiber ausgewählt haben.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ausgewählte Dateien herunterladen.
    Zum Anzeigen der Liste der ausgewählten Gerätetreiber klicken Sie auf Liste herunterladen.
  8. Verwenden Sie den File Explorer (Windows Explorer), um das Verzeichnis aufzurufen, in dem die heruntergeladene Datei gespeichert wurde.
  9. Doppelklicken Sie auf die .exe-Datei zur Installation der Gerätetreiber und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
    Einige Gerätetreiber erfordern möglicherweise, dass der PC neugestartet wird, um die Installation abzuschließen.
Hinweis: Sie können den Download Manager verwenden, um eine genaue Kopie der Gerätetreiberdateien zu erstellen, also ein ISO-Image. Das ISO-Image kann verwendet werden, um eine CD, DVD oder ein externes USB-Laufwerk zu erstellen, der/die alle heruntergeladenen Gerätetreiber-Installationsdateien enthält. Wenn Sie die Gerätetreiber auf dem gleichen Gerät installieren, auf das Sie sie herunterladen, ist es nicht notwendig, ein ISO-Image zu erstellen, Sie können einfach die Dateien herunterladen und installieren.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Sie können einen anderen, funktionierenden PC zum Herunterladen der Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads verwenden.

Sobald die erforderlichen Gerätetreiber heruntergeladen werden, können Sie die heruntergeladenen Dateien auf einen externen USB-Stick, ein USB-Festplattenlaufwerk oder auch auf eine CD/DVD kopieren.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Wenn Sie sich entschieden haben, nach einem einzelnen Gerätetreiber zu suchen, statt Dell diese automatisch aktualisieren zu lassen, müssen Sie überprüfen, welche Filter Sie ausgewählt haben. Es kann einige Gerätetreiber oder Anwendungen geben, die für Ihr Gerätemodell zur Verfügung stehen, aber nicht mit der ursprünglichen Konfiguration Ihres PCs übereinstimmen. Wenn Sie eine Suche nach einer Service-Tag-Nummer durchführen, werden nur Gerätetreiber für die Komponenten angezeigt, die im Lieferumfang enthalten waren, als Sie Ihr System gekauft haben. Wenn Sie alle Gerätetreiber für Ihr Produktmodell anzeigen lassen wollen, entfernen Sie die Markierung des Kontrollkästchens "Treiber für Service-Tag-Nummer anzeigen".

Zurück zum Anfang

Sie sollten Gerätetreiber unter Windows aktualisieren, wenn Sie neue Hardware installieren und diese nicht automatisch funktioniert oder nach einer Neuinstallation oder Aktualisierung von Windows auf Ihrem PC.

Das Aktualisieren der Gerätetreiber ist auch eine ausgezeichnete Maßnahme zur Fehlerbehebung, wenn das Gerät nicht korrekt funktioniert oder einen Fehler erzeugt, wie einen Fehlercode im Geräte-Manager. In einigen Fällen kann ein aktualisierter Gerätetreiber möglicherweise neue Funktionen der Hardware, so, wie sie vom Hersteller bereitgestellt wurde, aktivieren.

Gerätetreiber können durch Herunterladen und Installieren der neuesten Gerätetreiber aktualisiert werden:

  • Windows Update – Einige Gerätetreiber werden über Windows Update aktualisiert.
  • Dell Website Treiber und Downloads oder die Website des Herstellers.
    Hinweis: Für Geräte, die in Ihrem Dell PC vorinstalliert waren, wird empfohlen, die Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads herunterzuladen.
    Für Geräte, die nicht von Dell stammen, finden Sie auf der Website des jeweiligen Herstellers weitere Informationen.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Ermitteln der Treiberversion und dem Herunterladen und Installieren der neuesten Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Die Gerätetreiberinstallation ist sehr wichtig, wenn Sie das Betriebssystem Microsoft Windows auf Ihrem Dell PC neu installiert haben. Es ist gleichermaßen wichtig, dass die Installation der Gerätetreiber in der richtigen Reihenfolge erfolgt, damit Ihr PC richtig funktioniert. In einigen Situationen müssen Sie möglicherweise Gerätetreiber neu installieren oder aktualisieren, wenn Probleme mit einem bestimmten Gerät auftreten.

Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel How to reinstall drivers in the correct order? (Anleitung zur Neuinstallation der Gerätetreiber in der richtigen Reihenfolge).

Zurück zum Anfang

Die Dell Website "Treiber und Downloads" kann Ihren PC scannen und eine Liste bereitstellen, der Sie entnehmen können, welche Komponenten in der ursprünglichen Konfiguration oder der aktuellen Systemkonfiguration installiert wurden.

  1. Rufen Sie die Dell Website Treiber und Downloads auf.
  2. Identifizieren Sie Ihr Dell Produkt
    • Klicken Sie auf Detect Product (Produkt erkennen), um die automatische Erkennung Ihres Dell Produkts zu aktivieren.
      Befolgen Sie die Anleitung auf dem Bildschirm zur Installation der Anwendung Dell SupportAssist. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Dell Knowledge Base: Dell SupportAssist app (formerly Dell System Detect): Common Questions (Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect): Häufig gestellte Fragen).
    • Geben Sie entweder die Service-Tag-Nummer, den Express-Servicecode oder die Seriennummer für Ihr Dell Produkt ein und klicken Sie auf Submit (Senden).
    • Oder wählen Sie Ihr Dell Product manuell aus, indem Sie auf View Products (Produkte ansehen) klicken.
  3. Klicken Sie auf System Configuration (Systemkonfiguration) unter dem Produktbanner.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Original configuration (Ursprüngliche Konfiguration) oder Current configuration (aktuelle Konfiguration).
    Hinweis: Die Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect) ist zum Identifizieren der Service-Tag-Nummer oder des Express-Servicecodes und der Liste der Komponenten erforderlich. Die Anwendung Dell SupportAssist kann während des Vorgangs automatisch installiert werden.
Zurück zum Anfang

So finden Sie heraus, welche Version von Microsoft Windows auf einem Windows 10-, Windows 8.1- oder Windows 8-PC installiert ist:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + X auf der Tastatur.
  2. Klicken Sie auf System.

So finden Sie heraus, welche Version von Microsoft Windows auf einem Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-PC installiert ist:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen sysdm.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein.
Zurück zum Anfang
Hinweis: Einige Geräte funktionieren möglicherweise mit nativen Gerätetreibern, die auf dem 32-Bit-Betriebssystem vorinstalliert sind. 32-Bit-Gerätetreiber stehen jedoch möglicherweise nicht für alle Dell-PCs zur Verfügung. Wenn auf Ihrem Dell PC eine 64-Bit-Version von Windows vorinstalliert war und Sie die 32-Bit-Gerätetreiber nicht finden, empfehlen wir, dass Sie die 64-Bit-Version von Windows neu installieren.

Um 32-Bit-Gerätetreiber für Ihren Dell PC herunterzuladen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie die Dell Website Treiber und Downloads auf.
  2. Identifizieren Sie Ihr Dell Produkt
    • Klicken Sie auf Detect Product (Produkt erkennen), um die automatische Erkennung Ihres Dell Produkts zu aktivieren.
      Befolgen Sie die Anleitung auf dem Bildschirm zur Installation der Anwendung Dell SupportAssist. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Dell Knowledge Base: Dell SupportAssist app (formerly Dell System Detect): Common Questions (Anwendung Dell SupportAssist (ehemals Dell System Detect): Häufig gestellte Fragen).
    • Geben Sie entweder die Service-Tag-Nummer, den Express-Servicecode oder die Seriennummer für Ihr Dell Produkt ein und klicken Sie auf Submit (Senden).
    • Oder wählen Sie Ihr Dell Product manuell aus, indem Sie auf View Products (Produkte ansehen) klicken.
  3. Ändern Sie den Betriebssystem- und Kategoriefilter auf Windows 32-bit (sofern verfügbar).
    Hinweis: Um Gerätetreiber für Ihren spezifischen Dell PC anzuzeigen, markieren Sie das Kontrollkästchen "Treiber für Service-Tag-Nummer anzeigen".
  4. Klicken Sie auf Download neben dem Gerätetreiber Ihrer Wahl und speichern Sie die Datei.
    Möglicherweise müssen Sie auf Weitere anzeigen klicken, um weitere Treiber anzuzeigen.
  5. Verwenden Sie den File Explorer (Windows Explorer), um das Verzeichnis aufzurufen, in dem die heruntergeladene Datei gespeichert wurde.
  6. Doppelklicken Sie auf die .exe-Datei zur Installation der Gerätetreiber und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
    Einige Gerätetreiber erfordern möglicherweise, dass der PC neugestartet wird, um die Installation abzuschließen.
Zurück zum Anfang

So greifen Sie auf den Geräte-Manager in Microsoft Windows zu:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie devmgmt.msc im Dialogfeld "Ausführen" ein.
  3. Drücken Sie Eingabe.
Zurück zum Anfang

Wenn Sie einen Gerätetreiber vollständig deinstallieren müssen, wird empfohlen, das Deinstallationsprogramm des Geräts zu verwenden. Wenn ein Deinstallationsprogramm verfügbar ist, sollten Sie dieses unter "Programme und Funktionen" (ehemals "Programme hinzufügen/entfernen") in der Systemsteuerung von Windows finden. Einige Geräte verfügen über kein Deinstallationsprogramm, oder das Deinstallationsprogramm wird nicht in der Liste der "Programme und Funktionen" (ehemals "Programme hinzufügen/entfernen") angezeigt. In solchen Fällen können Sie den Geräte-Manager verwenden, um die Gerätetreiber vollständig zu entfernen.

Gerätetreiber aus der Windows Systemsteuerung heraus deinstallieren

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen "appwiz.cpl" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie unter "Programme und Funktionen" (ehemals "Programme hinzufügen/entfernen") den Gerätetreiber aus der Liste.
  4. Doppelklicken Sie auf den Eintrag, um den Deinstallationsvorgang zu starten.
  5. Starten Sie den PC neu.

Deinstallieren eines Gerätetreibers aus dem Geräte-Manager heraus

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen "devmgmt.msc" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Navigieren Sie im Geräte-Manager zum Gerät, das Sie deinstallieren möchten.
    Hinweis: Navigieren Sie durch die Hardware-Kategorien, indem Sie auf das Symbol > oder + klicken, je nach Ihrer Windows-Version.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und anschließend auf Uninstall (Deinstallieren).
  5. Aktivieren Sie im Fenster Confirm Device Uninstall (Deinstallation des Geräts bestätigen) das Kontrollkästchen neben Delete the driver software for this device (Treibersoftware für dieses Gerät löschen), sofern verfügbar.
  6. Klicken Sie auf OK, um den Vorgang zu bestätigen und mit der Deinstallation fortfahren.
  7. Sobald die Deinstallation abgeschlossen ist, starten Sie den PC neu.
Zurück zum Anfang

Die Funktion zum Zurücksetzen von Treibern im Geräte-Manager von Windows wird verwendet, um die aktuellen Gerätetreiber zu deinstallieren und dann die zuvor installierte Version des Gerätetreibers automatisch zu installieren.

Der häufigste Grund, um die Funktion zum Zurücksetzen von Treibern zu verwenden, ist das Rückgängigmachen einer Treiberaktualisierung, die ein Problem mit der Funktionalität eines Hardwaregeräts verursacht.

Anleitung zum Zurücksetzen eines Gerätetreibers unter Microsoft Windows:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen "devmgmt.msc" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Navigieren Sie im Geräte-Manager auf das Gerät, für das der Treiber zurückgesetzt werden muss.
    Hinweis: Navigieren Sie durch die Hardware-Kategorien, indem Sie auf das Symbol > oder + klicken, je nach Ihrer Windows-Version.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Gerätenamen oder das Symbol und wählen Sie Properties (Eigenschaften) aus.
  5. Klicken Sie im Fenster Eigenschaften auf die Registerkarte Treiber.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Roll Back Driver (Vorheriger Treiber), um die vorherige Version des Gerätetreibers wiederherzustellen.
    Hinweis: Wenn die Schaltfläche "Vorheriger Treiber" deaktiviert ist, steht in Windows keine vorherige Version des Gerätetreibers zur Verfügung. Mit der Funktion "Vorheriger Treiber" können Sie nur einmal den zuvor installierten Gerätetreiber wiederherstellen. Die Funktion "Vorheriger Treiber" ist nicht für Druckertreiber verfügbar.
  7. Klicken Sie auf Yes (Ja), um zu bestätigen und mit dem Zurücksetzen des Gerätetreibers fortzufahren.
  8. Klicken Sie auf Schließen.
  9. Klicken Sie auf Yes (Ja) im Dialogfeld "Systemeinstellungen ändern", um den PC neu zu starten.
Zurück zum Anfang

Fehlerbehebung

Symbol Beschreibung
Info-Symbol Ein blaues "i" in einem weißen Feld in den PC-Eigenschaften neben einer Geräteressource zeigt an, dass die Funktion "Automatische Einstellungen verwenden" nicht für das Gerät aktiviert ist und dass die Ressource manuell ausgewählt wurde. Bitte beachten Sie, dass dies nicht auf ein Problem oder einen deaktivierten Zustand hindeutet
Gesperrt-Symbol Ein schwarzer, nach unten weisender Pfeil in einem weißen Feld neben einer Geräteressource im Geräte-Manager zeigt an, dass das Gerät deaktiviert wurde. Beachten Sie, dass dies nicht auf ein Problem mit dem Gerät hindeutet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und anschließend auf Enable (Aktivieren).
Ausrufezeichen Ein schwarzes Ausrufezeichen (!) in einem gelben Feld gibt an, dass mit dem Gerät ein Problem vorliegt. Bitte beachten Sie, dass ein Gerät mit problematischem Zustand unter Umständen normal funktioniert.
Rotes X Ein rotes "X" zeigt an, dass das Gerät deaktiviert ist. Ein deaktiviertes Gerät ist ein Gerät, das im PC physisch vorhanden ist und Ressourcen verbraucht, für das jedoch kein Treiber für den geschützten Modus geladen ist.
Andere Geräte Wird ein Gerät mit einem gelben Fragezeichen (?) und einem Ausrufezeichen (!) unter "Andere Geräte" oder manchmal auch als "Unbekanntes Gerät" angezeigt, ist das Gerät oder dessen Treiber nicht installiert oder nicht verfügbar.

Zurück zum Anfang

Um einen Fehlercode für ein Gerät im Windows Geräte-Manager zu finden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen "devmgmt.msc" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät mit dem Problem und klicken Sie auf Properties (Eigenschaften).
  4. Im Dialogfeld "Eigenschaften" wird der Fehlercode im Bereich "Gerätestatus" angezeigt.

Weitere Informationen finden Sie im Microsoft Knowledge-Base-Artikel Error codes in Device Manager in Windows Externer Link(Fehlercodes im Geräte-Manager von Windows).

Zurück zum Anfang

In seltenen Fällen funktioniert ein Gerät nach einem Update möglicherweise nicht wie erwartet. Dies kann passieren, wenn ein Problem mit dem Update aufgetreten ist oder wenn ein Konflikt eines anderen Gerätetreibers mit dem gerade aktualisierten vorliegt. Um dieses Problem zu beheben, können Sie das Update rückgängig machen oder die vorherige Version des Gerätetreibers wiederherstellen.

Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung zum Zurücksetzen eines Gerätetreibers auf eine vorherige Version in diesem Dell Knowledge-Base-Artikel.

Zurück zum Anfang

Einige Hardwaregeräte werden möglicherweise als "Unbekanntes Gerät" im Windows Geräte-Manager aufgeführt, wenn die Gerätetreiber nicht verfügbar oder nicht auf dem PC installiert sind.

  • Windows Update
    Führen Sie das Windows Update auf Ihrem Dell PC durch. Das Windows Update durchsucht Ihren PC, erkennt automatisch Gerätetreiber und installiert alle empfohlenen Gerätetreiber.
  • Dell Treiber und Downloads
    Für Hardwaregeräte, die auf Ihrem Dell PC vorinstalliert wurden, sollten Sie die Gerätetreiber von der Dell Website "Treiber und Downloads" herunterladen.
  • Treiberhersteller-Website
    Wenn das "Unbekannte Gerät" angezeigt wird, nachdem Sie ein Gerät eines Fremdherstellers an Ihren Dell PC angeschlossen haben, verwenden Sie die CD/DVD oder den USB-Stick, die/der mit dem Gerät geliefert wurde, um den Gerätetreiber zu installieren. Alternativ können Sie auch die Website des Herstellers besuchen, um den aktuellen Gerätetreiber herunterzuladen und zu installieren.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der aktuellen Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Ein gelbes Ausrufezeichen im Geräte-Manager zeigt an, dass Windows ein Problem mit dem Gerät erkannt hat. Die meisten Geräte-Manager Fehler können behoben werden, indem Sie den aktuellen Gerätetreiber deinstallieren und/oder installieren.

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen "devmgmt.msc" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Navigieren Sie im Geräte-Manager zum Gerät, neben dem ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt wird.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und anschließend auf Uninstall (Deinstallieren).
  5. Aktivieren Sie im Fenster Confirm Device Uninstall (Deinstallation des Geräts bestätigen) das Kontrollkästchen neben Delete the driver software for this device (Treibersoftware für dieses Gerät löschen), sofern verfügbar.
  6. Klicken Sie auf OK, um den Vorgang zu bestätigen und mit der Deinstallation fortfahren.
  7. Sobald die Deinstallation abgeschlossen ist, starten Sie den PC neu.

Nachdem der PC neu gestartet wurde, wird Microsoft Windows den Gerätetreiber automatisch erkennen und versuchen, ihn neu zu installieren. Wenn das rote X nach dem Neustart weiterhin angezeigt wird, sollten Sie je nach Gerät, den Gerätetreiber von der Dell Website "Treiber und Downloads" oder der Website des Herstellers herunterladen und installieren.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der aktuellen Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Ein rotes X neben einem Gerät im Windows Geräte-Manager zeigt an, dass das Gerät entweder deaktiviert ist oder Microsoft Windows aufgrund einer beschädigten oder gelöschten Gerätetreiberdatei nicht in der Lage ist, mit dem Gerät zu kommunizieren. So beheben Sie dieses Problem:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen "devmgmt.msc" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät mit dem Problem und klicken Sie auf Properties (Eigenschaften).
  4. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Device Usage (Gerätenutzung) und wählen Sie Use this device (enabled) (Gerät verwenden (aktivieren)). Wenn diese Option bereits ausgewählt ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  5. Klicken Sie im Fenster Properties (Eigenschaften) auf die Registerkarte Driver (Treiber) und klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
  6. Aktivieren Sie im Fenster Confirm Device Uninstall (Deinstallation des Geräts bestätigen) das Kontrollkästchen neben Delete the driver software for this device (Treibersoftware für dieses Gerät löschen), sofern verfügbar.
  7. Klicken Sie auf OK, um den Vorgang zu bestätigen und mit der Deinstallation fortfahren.
  8. Sobald die Deinstallation abgeschlossen ist, starten Sie den PC neu.

Nachdem der PC neu gestartet wurde, wird Microsoft Windows den Gerätetreiber automatisch erkennen und versuchen, ihn neu zu installieren. Wenn das rote X nach dem Neustart weiterhin angezeigt wird, sollten Sie je nach Gerät, den Gerätetreiber von der Dell Website "Treiber und Downloads" oder der Website des Herstellers herunterladen und installieren.

Im Abschnitt Informations-Videos in diesem Knowledge-Base-Artikel finden Sie eine Videoanleitung zum Herunterladen und Installieren der aktuellen Gerätetreiber von der Dell Website Treiber und Downloads.

Zurück zum Anfang

Diese Fehlermeldung wird normalerweise bei der Installation des Intel Graphics-Treibers auf Ihrem Dell PC verursacht. Der Fehler könnte verursacht werden durch:

  • Falscher Grafiktreiber
  • Treiber- und Betriebssystemversion stimmen nicht überein, Beispiel: Installation eines 64-Bit-Treibers auf einem 32-Bit-Betriebssystem oder umgekehrt.

Weitere Informationen zur Behebung dieses Fehlers finden Sie in folgendem Artikel der Dell Knowledge Base How to resolve "This computer does not meet the minimum requirements for installing the software" error message (Anleitung zum Beheben der Fehlermeldung "Dieser Computer erfüllt die Mindestanforderungen für die Installation der Software nicht").

Zurück zum Anfang

Informationsvideos


Wie Sie die neuesten Treiber für Ihren Dell finden – (Deutsch)


Gerätetreiber für Ihren Dell PC finden – (2:27)


So funktioniert die Website "Treiber und Downloads" – (2:07)


So prüfen Sie die Treiberversion und laden Sie den aktuellen Gerätetreiber herunter – (2:06)





Artikel-ID: SLN128938

Datum der letzten Änderung: 08.08.2018 12:26


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.