Anleitung zur Verwendung und Fehlerbehebung von Dell Command | Update zur Aktualisierung aller Treiber, des BIOS und der Firmware für Ihr System

Anleitung zur Verwendung und Fehlerbehebung von Dell Command | Update zur Aktualisierung aller Treiber, des BIOS und der Firmware für Ihr System



Dieser Artikel enthält Hinweise zur Verwendung und Fehlerbehebung von Dell Command | Update zur Aktualisierung aller Treiber, des BIOS und der Firmware für Ihr System.


Inhaltsverzeichnis

  1. Dell Command | Update.
  2. Installation von DCU.
  3. Erweiterte Treiberwiederherstellung für Windows-Neuinstallation
  4. Erstellen eines Berichts zur Gerätetreiberversion/Exportieren der Gerätetreiberversion
  5. Fehlerbehebung von Dell Command | Update

Dell Command | Update

Dell Command | Update (DCU) ist ein Dienstprogramm von Dell, das es Ihnen ermöglicht, Treiber-, BIOS- und Firmware-Updates auf Ihrem System zu automatisieren.

Das Tool Dell Command | Update ermöglicht Ihnen, Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten, ohne dass Sie über jeden Treiber und jedes Update Bescheid wissen müssen. Ihr System wird automatisch abgefragt und mit den verfügbaren Updates für Ihr System auf dell.com/support verglichen.

Hinweis: Diese Anwendung ist kompatibel mit Latitude E-Serie, OptiPlex Desktops 745 und höher, Precision Workstations 390 und höher, Precision Mobile M2400 und höher und Venue Pro Tablet-PCs.

Seitenanfang


Installation von DCU

Sie können die neueste Version der Software über den folgenden Link herunterladen: Dell Command | Update (Version 2.4.0, Juli 2018). Oder suchen Sie im Abschnitt Treiber und Downloads und in der Kategorie Systemverwaltung für Ihren Computer unter Dell Support-Website/Treiber und Downloads.

Laden Sie die neueste Version herunter und doppelklicken Sie auf die Datei. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "INSTALL" (INSTALLIEREN) auf dem Bildschirm des Dell Update-Pakets. (Abbildung 1).

HINWEIS: Sie verwenden die aktuelle Version der Anwendung. Die Abbildungen unten zeigen eventuell frühere Versionen, aber der Installationsvorgang bleibt gleich.

Installationsbildschirm von Dell Command Update
Abb. 1. – Installationsbildschirm von Dell Command Update

Klicken Sie auf YES (Ja) in der Aufforderung User Account Control (UAC) und klicken Sie auf dem Einrichtungsbildschirm von Dell Command Update auf "Next" (Weiter).

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Next (Weiter), um mit der Installation fortzufahren (Abbildung 2).

Lizenzvereinbarung akzeptieren
Abbildung 2. – Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und fahren Sie fort.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Install (Installieren), um fortzufahren (Abbildung 3).

Klicken Sie auf
Abbildung 3. Klicken Sie auf "Install" (Installieren), um mit der Installation zu beginnen.

Wenn der Installationsassistent abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Fertig stellen) (Abbildung 4).

Klicken Sie nach der Installation auf
Abbildung 4. – Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf "Finish" (Fertig stellen).

Schließen Sie das Fenster "Update Package" (Update-Paket). Die Installation ist abgeschlossen (Abbildung 5).

Klicken Sie auf
Abbildung 5. – Klicken Sie auf "Close" (Schließen), um den kompletten Installationsprozess von Dell Command | Update abzuschließen.


Verwendung von DCU

Die Anwendung Dell Command Update finden Sie nun in der Liste Ihrer Anwendungen oder im Menü "All Programs" (Alle Programme) (Abbildung 6).

Menü
Abbildung 6. – Speicherort der Dell Command Update im Menü "Apps“.

Doppelklicken Sie auf Dell Command Update, um es zu öffnen. Es wird empfohlen, die Standardeinstellungen auszuwählen, klicken Sie dann auf die Schaltfläche "OK" (Abbildung 7).

Standardeinstellungen von Dell Command Update
Abbildung 7. – Wählen Sie Standardeinstellungen aus und klicken Sie auf "OK", um die Anwendung Dell Command | Update zu öffnen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Check (Prüfen), um es DCU zu ermöglichen, Ihr System abzufragen und festzustellen, welche Updates für das System benötigt werden (Abbildung 8).

Auf Treiberaktualisierungen überprüfen 
Abbildung 8. – Führen Sie eine Überprüfung auf Treiberaktualisierungen durch.

Je nach Stand Ihres Systems benötigen Sie verschiedene Updates oder wie in diesem Fall nur ein einziges. Schauen Sie sich die Empfohlenen Updates an und prüfen Sie die Option Automatically restart system (when required) [Automatischer Neustart des Systems (sofern erforderlich)]. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Install (Installieren) (Abbildung 9).

Installieren empfohlener Aktualisierungen 
Abbildung 9. – Klicken Sie auf "Install" (Installieren), um mit der Installation der empfohlenen Aktualisierungen zu beginnen.

Treiberaktualisierungen manuell installieren
(Abbildung 10.) – Anpassungsbildschirm für die manuelle Installation von Treiberaktualisierungen.

Nach der Installation aller Updates (es kann zu mehreren Neustarts kommen) klicken Sie auf die Schaltfläche Close (Schließen) (Abbildung 11).

DCU 5 von 5 Updates sind abgeschlossen 
(Abbildung 11.) – Klicken Sie auf "Close" (Schließen), nachdem die Aktualisierungen installiert wurden und das System den Neustart abgeschlossen hat.

Das System sollte jetzt auf dem neuesten Stand sein.

Schauen Sie sich auf der linken Seite das Hauptfenster "Update History" (Aktualisierungsverlauf) an, um festzustellen, welche Updates nach Datum installiert wurden (Abbildung 12).

Bildschirm
(Abbildung 12.) – Bildschirm "Update History" (Aktualisierungsverlauf) mit Bericht über aktuelle Aktualisierungen.

Sie können das Einstellungssymbol (kleines Zahnrad an der rechten, oberen Ecke) verwenden, um einen Plan zu erstellen, und dafür zu sorgen, dass die Systemaktualisierungen auf kontinuierlicher Basis erfolgen (Abbildung 13).

DCU öffnet die Einstellungsoptionen 
Abbildung 13. – Festlegen des Zeitplans für Aktualisierungen

Seitenanfang


Erweiterte Treiberwiederherstellung für Windows-Neuinstallation

Die erweiterte Treiberwiederherstellung bietet eine One-Click-Installation der Basistreiber-CAB-Datei zur Bereitstellung der Geräte-ID für alle internen Geräte. Nachdem Sie den Vorgang abgeschlossen haben, können Sie den Computer neu starten, DCU öffnen und eine Überprüfung durchführen. Wenn alle Geräte-IDs vorhanden sind, werden alle neuesten Treiber abgerufen.

Dell hostet alle CAB-Dateien auf dem Link unten.

Dell Command | Deploy – Treiberpakete für die Bereitstellung des Enterprise Client-BS

Erweiterte Treiberwiederherstellung für Windows Neuinstallation (Abbildungen 14-16):

Erweiterte Treiberwiederherstellung
Abbildung 14. – Auswählen der Option für die erweiterte Treiberwiederherstellung

Vorbereiten der Treiberwiederherstellung
Abbildung 15 – Das Tool zum Vorbereiten der Treiberwiederherstellung

Aktivieren der Option und Angeben der Treiberbibliothek
Abbildung 16 – Aktivieren der Option und Auswählen des Speicherorts der CAB-Datei zum Abrufen der Treiber

Sie müssen die Treiber-CAB-Datei für den jeweiligen Computer auf einen USB-Stick oder einen anderen Speicherort extrahieren. Durch Angabe des Speicherorts kann die CAB-Datei auf die Baseline des Geräte-Managers geladen werden und das System für eine vollständige Update-Prüfung vorbereiten.

Seitenanfang


Erstellen eines Berichts zur Gerätetreiberversion/Exportieren der Gerätetreiberversion

Sie können einen vollständigen Bericht aller aktuellen Treiber-Firmware und BIOS-Versionen exportieren, indem Sie auf der linken Seite des Hauptbildschirms "System Information" (Systeminformationen) auswählen. Der folgende Bildschirm enthält die Option zum Exportieren des Berichts (Abbildung 17):

Option zum Exportieren der Treiber- und BIOS-Firmware
Abbildung 17 – Erstellen einer Protokolldatei der Treiberinformationen.

Sie können den Bericht dann in eine Excel-Datei konvertieren. Wenn die Datei an einen Speicherort exportiert wurde, öffnen Sie Excel und navigieren Sie zu dieser Datei. Das folgende Optionsmenü wird angezeigt, wenn Sie klicken, um die Datei zu öffnen. Wählen Sie die oberste Option "As an XML Table" (Als XML-Tabelle) aus (Abbildung 18):

Öffnen des Berichts als XML-Tabelle
Abbildung 18 – Öffnen Sie den Bericht als XML-Tabelle.

Klicken Sie in der folgenden Meldung, die angezeigt wird, auf "OK" (Abbildung 19):

Klicken Sie auf
Abbildung 19 Klicken Sie auf "OK", um fortzufahren.

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für einen Excel-Bericht für die aufgelisteten Treiber und Versionen des Systems (Abbildung 20). Dies kann sehr hilfreich sein, wenn Sie überprüfen, ob ein Treiber tatsächlich auf die neueste Version aktualisiert wurde.

Excel-Bericht von Treibern
Abbildung 20 – Excel-Bericht über installierte Treiber und Versionen.

Seitenanfang


Fehlerbehebung von Dell Command | Update

Wenn beim Herunterladen oder Installieren von Treibern auf Ihrem System über Dell Command | Update Probleme auftreten, verwenden Sie eine der folgenden Optionen.

Verwenden Sie Dell SupportAssist, um automatisch aktualisierte Treiber zu suchen und zu installieren. SupportAssist ist auf den meisten neuen Dell Geräten mit Windows-Betriebssystem vorinstalliert und kann im Menü Start unter Alle Programme im Ordner Dell oder Alienware gefunden werden. Informationen zur Verwendung von Dell SupportAssist sowie einen Download-Link zum Herunterladen des Dienstprogramms finden Sie unter folgendem Speicherort: Dell SupportAssist für PCs und Tablet-PCs.

Sie können unter Dell Support/Treiber und Downloads auch manuell nach Treiberaktualisierungen für Ihr System suchen und diese installieren. Überprüfen Sie auf der Seite "Drivers & Downloads" (Treiber und Downloads), ob Ihr Systemmodell und Betriebssystem korrekt sind. Verwenden Sie dann das Drop-Down-Menü Category (Kategorie), um die neuesten verfügbaren Treiber für Ihr System zu finden.

Weitere Informationen zum Herunterladen und Installieren von Treibern finden Sie in folgendem Artikel der Dell Knowledge Base: Häufige Fragen zu Treibern und Downloads.

Seitenanfang








Artikel-ID: HOW10760

Datum der letzten Änderung: 14.09.2019 01:19


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.