Dell Diagnose-Tools zum Diagnostizieren und Beheben von Hardwareproblemen auf Ihrem Dell PC, Tablet-PC oder Servern


Dell Diagnose-Tools zum Diagnostizieren und Beheben von Hardwareproblemen auf Ihrem Dell PC, Tablet-PC oder Servern



Wenn Ihr Dell PC, Monitor oder Tablet-PC nicht ordnungsgemäß funktioniert, stehen Diagnose-Tools zur Verfügung, um Ihnen beim Identifizieren des möglichen Fehlers zu helfen und Ihnen Schritte zur Fehlerbehebung bereitzustellen, um das Problem zu lösen.

Dell PCs und Tablet-PCs bieten Systemdiagnose vor dem Start (so genannte 32-Bit-Diagnose, PSA und ePSA), auch auf neueren Computern ist der Dell SupportAssist-Client installiert, um Ihnen bei der Diagnose von Hardware-Problemen zu helfen.


Es wird als erstes ein Diagnosetest empfohlen, um die Hardware Ihres PCs, Monitors oder Tablet-PCs auf häufig auftretende Fehler zu überprüfen. Sie können auf Ihrem Dell PC oder Tablet-PC einen Schnelltest, einen vollständigen Test oder sogar einen Test ausgewählter Hardware (Benutzerdefinierter Test) ausführen.

Wenn der Diagnosetest ein Hardwareproblem identifiziert, können Sie Fehlerbehebungsvorschläge erhalten, die Ihnen bei der Behebung des Problems behilflich sein können sowie Fehlercodes erfassen, mit denen Sie Ihr Gerät reparieren oder Ersatzteile erhalten können, ohne den technischen Support anrufen zu müssen.

Hinweis: Eine Onlineanfrage nach Ersatzteilen kann erst erfolgen, nachdem Sie die Online-Diagnose ausgeführt haben. Eine Onlineanfrage nach Ersatzteilen hängt von der Garantieabdeckung Ihres Dell PCs ab und variiert je nach Region. Lesen Sie den folgenden Abschnitt "Diagnose-Tools für Dell PCs und Tablet-PCs", um zu erfahren, wie Sie Dells Online-Diagnose ausführen.

Die Online-Diagnose von Dell hilft Ihnen dabei, ein Problem zu beheben sowie automatisierte Korrekturen und Ersatzteile zu erhalten. Die Online-Diagnose installiert den Dell SupportAssist, um die Fehlerbehebung Ihres Dell PCs zu unterstützen.

Hinweis: Eine Onlineanfrage nach Ersatzteilen kann erst erfolgen, nachdem Sie die Online-Diagnose ausgeführt haben. Eine Onlineanfrage nach Ersatzteilen hängt von der Garantieabdeckung Ihres Dell PCs ab und variiert je nach Region.

Quick Test (Schnelltest)

Führen Sie einen Schnelltest durch, um auf häufig auftretende Fehler mit dem Prozessor, der Festplatte, dem Speicher und dem optischen Laufwerk (CD/DVD/Blu-ray) auf Ihrem Windows-basierten PC oder Tablet-PC zu prüfen. Wenn ein Fehler erkannt wird, beheben wir diesen automatisch, schlagen Schritte zur Fehlerbehebung vor, empfehlen weitere Tests oder helfen Ihnen dabei, kompatible Ersatzteile zu erhalten. Dieser Test dauert etwa 10 Minuten. Schnelltests ausführen oder Belastungstest ausführen.

Benutzerdefinierter Test (bestimmtes Gerät testen)

Ein bestimmtes Gerät testen bzw. mehrere Hardware-Geräte auswählen, die Sie testen möchten. Wir werden Ihre Auswahl in einem einzigen Testlauf zusammenfassen. Dieser Test dauert etwa 20 Minuten oder mehr, abhängig von den gewählten Hardware-Geräten.

Vollständiger Test

Führen Sie für eine gründliche Analyse Ihres Dell PCs oder Tablet-PCs einen vollständigen Test durch. Dieser Test führt bei allen Hardware-Geräten auf Ihrem PC oder Tablet-PC einen Belastungstest durch. Dieser Test dauert etwa 40 Minuten oder mehr. Vollständigen Test ausführen.

Online-Diagnose auf einem Dell PC ausführen

  1. Rufen Sie die Dell Support-Website auf.
  2. Klicken Sie auf Detect Product (Produkt ermitteln) oder geben Sie die Service-Tag (Service-Tag-Nummer) ein und klicken Sie auf Submit (Übermitteln).
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Diagnostics (Diagnose).
  4. Wählen Sie eine der verfügbaren Diagnosetests:
    • Klicken Sie auf Schnelltest, um einen Schnelltest auszuführen.
    • Klicken Sie auf Vollständigen Test, um einen vollständigen Test auszuführen.
    • Wählen Sie die gewünschten Geräte aus, und klicken Sie auf Test starten, um einen benutzerdefinierten Komponententest auszuführen.
    • Klicken Sie auf Benutzerdefinierter Komponententest, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Systembelastung unter Leistung, und klicken Sie dann auf Test starten, um einen Belastungstest auszuführen.
Hinweis: Dell SupportAssist-App (früher Dell System Detect) und Dell SupportAssist werden benötigt, um Ihr Dell Gerät zu identifizieren und einen Diagnose-Check auszuführen. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Dell SupportAssist-App und den Dell SupportAssist herunterzuladen und zu installieren.
 
Hinweis: Einige Diagnosetests können grafische Muster anzeigen, um das Video oder die Anzeige sowie einige Status-Dialogfelder zu testen, die Ihre Reaktion erfordern. Die Ergebnisse des Diagnosetests werden unter Umständen nicht richtig angezeigt, wenn die erforderliche Reaktion nicht erfolgt.

Dell PCs, Tablet-PCs und Monitore bieten eine Diagnose vor dem Start oder eine integrierte Diagnose, die Ihnen beim Erkennen von Hardwareproblemen und Erfassen von Fehlercodes helfen können. Integrierte Diagnose oder Diagnose vor dem Start werden ausgeführt, bevor der PC das Betriebssystem startet. Der PC muss nicht mit dem Internet verbunden sein, um eine integrierte Diagnose oder eine Diagnose vor dem Start ausführen zu können.

Ausführen des Dell Systemtests vor dem Hochfahren des Computers (Pre-boot System Assessment; PSA) oder Ausführen des erweiterten Systemtests vor Hochfahren des Computers (Dell enhanced Pre-boot System Assessment; ePSA)

Dell ePSA oder PSA-Diagnose stehen auf Dell Notebooks, Desktops, Servern und Windows-basierten Tablet-PCs zur Verfügung.

  1. Starten Sie Ihren Dell PC neu.
  2. Wenn das Dell Logo angezeigt wird, drücken Sie die Taste F12, um das Startmenü zu laden.
  3. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um Diagnostics (Diagnose) auszuwählen, und drücken Sie auf die Eingabetaste auf der Tastatur.
  4. Befolgen Sie die Eingabeaufforderungen auf dem Bildschirm und reagieren Sie entsprechend, damit die Diagnose abgeschlossen werden kann.
    Schlägt der Test fehl, schreiben Sie den Fehlercode und den Validierungscode auf.

Verwenden Sie den Dell Interactive Support Agent (nur in englischer Sprache verfügbar), um Informationen über ePSA- oder PSA-Diagnose-Fehlercodes zu erhalten.
Alternativ dazu können Sie auch die Seite SupportAssist Pre-Boot System Performance Check (SupportAssist Pre-Boot-System-Performance-Prüfung) besuchen, um weitere Informationen zu den ePSA- oder PSA-Diagnose-Fehlercodes zu erhalten.

Weitere Informationen zur Dell ePSA- oder PSA-Diagnose zu erhalten, rufen Sie den Dell Knowledge-Base-Artikel Resolve Hardware Issues With Built-in and Online Diagnostics (ePSA or PSA Error Codes) (Beheben von Hardware-Problemen mit integrierten und Online-Diagnosen (ePSA- oder PSA-Fehlercodes) auf.

Hinweis: Einige Diagnosetests können grafische Muster anzeigen, um das Video oder die Anzeige sowie einige Status-Dialogfelder zu testen, die Ihre Reaktion erfordern. Die Ergebnisse des Diagnosetests werden unter Umständen nicht richtig angezeigt, wenn die erforderliche Reaktion nicht erfolgt.

Video (nur in englischer Sprache) – ePSA-Systemtest vor Hochfahren des Computers (offizieller technischen Support von Dell)


Eine integrierte Diagnose auf einem Dell Monitor ausführen

Dell Monitore verfügen über ein integriertes Diagnose-Tool, mit dessen Hilfe Sie feststellen können, ob die vorliegenden ungewöhnlichen Bildschirmprobleme ein strukturelles Problem von Dell Monitor oder der Grafikkarte und den PC-Einstellungen sind.

Informationen zum Ausführen der Diagnose auf einem Dell Monitor finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel Wie führe ich Diagnosen auf einem Dell Monitor aus?


Integrierten LCD-Selbsttest auf einem Dell Notebook-PC ausführen

Dell Notebook-PCs verfügen über ein integriertes Diagnose-Tool, mit dem Sie feststellen können, ob es sich bei der Bildschirmanomalie um ein internes Problem mit dem LCD-Bildschirm des Dell Notebook-PCs oder der Grafikkarte (GPU) und den PC-Einstellungen handelt.

Informationen zum Ausführen der Diagnose auf einem Dell Notebook-LCD-Bildschirm finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel How do I Run Diagnostics on a Dell Laptop LCD? (Wie führe ich Diagnosen auf einem Dell Notebook-LCD-Bildschirm aus?).

Dell SupportAssist prüft proaktiv den Zustand der Hard- und Software Ihres PCs. Wenn ein Problem erkannt wird, werden Sie von SupportAssist benachrichtigt. SupportAssist ist auf allen neuen Dell Home-PCs und Tablets vorinstalliert. Wenn Sie über ein Gerät verfügen, das weniger als ein Jahr alt ist, durchsuchen Sie Ihr Gerät einfach nach "SupportAssist" und führen Sie die Anwendung aus. Wenn auf Ihrem Gerät SupportAssist nicht vorinstalliert ist oder Sie SupportAssist neu installieren möchten, stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Gerät die Mindestsystemanforderungen erfüllt. Laden Sie anschließend SupportAssist für PCs und Tablets herunter.

Hardware-Überprüfung im Dell SupportAssist ausführen:

  1. Klicken Sie in Windows auf Start.
  2. Öffnen Sie die Anwendung Dell SupportAssist.
  3. Klicken Sie auf die Kachel Hardware-Überprüfung.
  4. Wählen Sie den Typ des Diagnosetests, den Sie ausführen möchten.
    • Standard – Dieser Test dauert etwa 10 Minuten.
    • Belastung – Dieser Test dauert etwa 15 Minuten.
    • Ein bestimmtes Geräts überprüfen – Dies ermöglicht Ihnen, einen Diagnosetest für eine bestimmte Komponente Ihres PCs durchzuführen.

Für weitere Informationen zu Dell SupportAssist besuchen Sie die Seite Dell SupportAssist für PCs und Tablet-PCs von Dell.

Ältere (Legacy) Dell Computer werden mit einer Dienstprogrammpartition auf der Festplatte ausgeliefert, auf der sich das Dell Legacy-32-Bit-Diagnosedienstprogramm befindet, mit dem Sie Hardwareprobleme ermitteln können.

Hinweis: Informationen zu PCs, die nach dem 1. Januar 2009 gekauft wurden, finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel Resolve Hardware Issues With Built-in and Online Diagnostics (ePSA or PSA Error Codes) (Hardware-Probleme mit integrierter und Online-Diagnose beheben (ePSA- oder PSA-Fehlercodes).

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die integrierte 32-Bit-Diagnose auszuführen:

  1. Starten Sie den Computer neu.
  2. Drücken Sie während des Computerstarts die Taste F12, wenn der Dell Begrüßungsbildschirm angezeigt wird.
  3. Wenn das Startmenü angezeigt wird, markieren Sie die Option Boot to Utility Partition (Von Dienstprogrammpartition starten) oder die Option Diagnostics (Diagnose) und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um die Dell Legacy-32-Bit-Diagnose zu starten. 
  4. Drücken Sie die Tabulatortaste, um Test System (System testen) zu markieren. Drücken Sie die Eingabetaste, um mit der Legacy-32-Bit-Diagnose fortzufahren.
    Hinweis: In einigen Fällen wird die PSA-Diagnose zuerst ausgeführt. Wenn Sie während der PSA-Diagnose eine Fehlermeldung erhalten, lesen Sie den Artikel im Dell Knowledge Base-Artikel Resolve Hardware Issues With Built-in and Online Diagnostics (ePSA or PSA Error Codes) (Behebung von Hardwareproblemen mit integrierter und Online-Diagnose (ePSA- oder PSA-Fehlercodes). Sie verfügen über die Option, die 32-Bit-Diagnose zu starten; drücken Sie die Taste N (Nein) oder Y (Ja), um mit der Legacy-32-Bit-Diagnose fortzufahren, wenn Sie aufgefordert werden, die Speichertests fortzusetzen.
    • Express Test (Schnelltest) führt einen Schnelltest für die Geräte auf dem System aus. Dies dauert in der Regel 10 bis 20 Minuten.
    • Extended Test (Erweiterter Test) führt eine gründliche Überprüfung der Geräte im System durch. Dies dauert in der Regel eine Stunde oder länger.
    • Custom Test (Benutzerdefinierter Test) zum Testen eines bestimmten Geräts oder Festlegen der durchzuführenden Tests. Mit der Option Exit to MS-DOS (Ausgang zu MS-DOS) beenden Sie das Diagnoseprogramm und es wird eine Eingabeaufforderung angezeigt.
    • Symptom Tree (Symptomstruktur). Diese Option listet die gängigsten Symptome auf und ermöglicht es Ihnen, Tests auf Basis dieser Symptome auszuwählen.
      Hinweis: Express Test (Schnelltest) ist der einzige Test, bei dem keine Benutzerbeteiligung erforderlich ist.

Hinweis: Wenn bei der Diagnose ein Fehler gefunden wird, notieren Sie sich den Fehler und wenden Sie sich an den Technischen Support, um weitere Hilfestellung zu erhalten.
Dell SupportAssist für Enterprise-Systeme (Server, Speicher und Netzwerk)

SupportAssist Enterprise ist unser umfassende und leicht zu bedienende, proaktive und vorausschauende, automatisierte Support-Technologie von Dell. SupportAssist identifiziert automatisch Hardwarefehler, erstellt einen Fall und initiiert den Kontakt zwischen Dell EMC und dem Kunden.

SupportAssist Enterprise überwacht bis zu 15.000 Server, Speicher und Netzwerkgeräte. Es kann als eigenständige Anwendung oder mit OpenManage Essentials (OME) oder Microsoft System Center Operations Manager (SCOM) verwendet werden. SupportAssist Enterprise kann entweder auf einen Windows- oder Linux-Management-Server heruntergeladen werden.

Besuchen Sie für technische Dokumente, Videos oder Fragen unsere SupportAssist Community unter Dell.com/SupportAssistGroup.

 

Für weitere Informationen zu verschiedenen Hardware-Diagnose-Tools für Server, Speicher und Netzwerkprodukte und wie Sie die Online-Diagnose ausführen, besuchen Sie unsere Server, Speicher und Netzwerke-Support-Bibliothek.





Artikel-ID: SLN114988

Datum der letzten Änderung: 17.09.2019 02:14

Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
0/3000 characters
Bitte geben Sie eine Bewertung ab (1 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung ab (1 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung ab (1 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie an, ob der Artikel hilfreich war.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
verbleibende Zeichen