Anleitung zum Erstellen von Windows Installationsmedien für Windows 8.1 und Windows 10 mithilfe des Media Creation Tools


Anleitung zum Erstellen von Windows Installationsmedien für Windows 8.1 und Windows 10 mithilfe des Media Creation Tools



Wenn Sie Windows 8.1 und 10 Installationsmedien mithilfe des Microsoft Media Creation Tools erstellen möchten, erfahren Sie in diesem Artikel, wie das funktioniert.


Inhaltsverzeichnis

  1. Bevor Sie beginnen
  2. Erstellen von Datenträgern für Windows 8,1
  3. Erstellen von Datenträgern für Windows 10

1. Bevor Sie beginnen

Sie können das Media Creation Tool direkt von Microsoft herunterladen (die relevanten Links finden Sie unten je nach Version). Dieses Tool funktioniert unter Windows 7, 8, 8.1 und 10. Es ist nicht notwendig, Ihren Windows Produktschlüssel beim Erstellen des Installationsmediums oder der ISO-Datei einzugeben.

Bevor Sie beginnen, erfahren Sie hier, was Sie vielleicht benötigen werden:

  • Sie benötigen einen Computer mit einer stabilen Internetverbindung. Der Download umfasst etwa 4 GB und die Zeit zum Herunterladen hängt von der Verbindungsgeschwindigkeit und anderen Faktoren ab.
  • Sie benötigen einen USB-Speicherstick mit mindestens 4 GB Speicherplatz. Microsoft empfiehlt die Verwendung eines leeren Speichersticks, da alle bestehenden Inhalte gelöscht werden.
ODER
  • Eine leere DVD und einen DVD-Brenner. Dies erfordert, dass ein DVD-Brenner im verwendeten System vorhanden ist, um die Medien zu erstellen, und ein DVD-Player in dem System vorhanden ist, auf das Sie installieren möchten.

Zurück zum Anfang


2. Erstellen von Datenträgern für Windows 8,1

Mit diesen Schritten zum Beispiel wird ein USB-Flash-Laufwerk für die Installation von Windows 8.1 erstellt. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Laden Sie das Windows 8.1 Medienerstellungstool Externer Linkdirekt von Microsoft herunter.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei mediacreationtool.exe, die heruntergeladen wurde, und wählen Sie " als Administrator ausführen".

  3. Wählen Sie die gewünschte Sprache, Edition und Architektur aus, für die Sie Medien erstellen möchten:

Auswahlbildschirm für Einstellungen des Windows Medienerstellungstools
Abbildung 1: Auswahlbildschirm für Einstellungen des Windows Medienerstellungstools

  1. Im nächsten Fenster wählen Sie den Typ des Installationsmediums:

Speicherort-Bildschirm für Einstellungen des Windows Medienerstellungstools
Abbildung 2: Speicherort-Bildschirm für Einstellungen des Windows Medienerstellungstools

  1. Wählen Sie den USB-Speicherstick, den Sie als Installationsmedium verwenden möchten. Bestätigen Sie die Popup-Meldung.

USB-Formatierungswarnung des Windows Medienerstellungstools
Abbildung 3: USB-Formatierungswarnung des Windows Medienerstellungstools

  1. Im nächsten Schritt beginnt das Herunterladen der Setup-Datei beginnt und ein USB-Speicherstick wird erstellt:

USB-Download-Bildschirm des Windows Medienerstellungstools
Abbildung 4: USB-Download-Bildschirm des Windows Medienerstellungstools

Mit dem erstellten USB-Speicherstick sind Sie jetzt in der Lage, eine Neuinstallation von Windows 8.1 durchzuführen. In diesem Artikel finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine saubere Installation von Windows 8.1.

Zurück zum Anfang


3. Erstellen von Datenträgern für Windows 10

Wenn Sie eine Installation oder Neuinstallation von Windows 10 durchführen müssen, können Sie das Windows 10 Media Creation Tool verwenden, um Ihr eigenes Installationsmedium entweder auf einem USB-Speicherstick oder einer DVD zu erstellen.

  1. Laden Sie die entsprechende Version von https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 herunter. Externer Link

  2. Wählen Sie die entsprechende Version für das System aus, auf dem das Tool ausgeführt werden soll, also entweder die 32-Bit- oder die 64-Bit-Version.

Hinweis: Mit beiden Versionen des Tools können Sie ein 32-Bit- oder ein 64-Bit-Image erstellen.
  1. Suchen Sie die heruntergeladene Datei, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die .exe-Datei und wählen Sie "Als Administrator ausführen"

  2. Wenn Sie ein Upgrade Ihres Systems durchführen, wählen Sie Jetzt Upgrade für diesen PC ausführen und befolgen Sie die Anweisungen, um die Installation abzuschließen.

  3. Wenn Sie Datenträger für ein anderes System erstellen möchten, wählen Sie Installationsmedien für einen anderen PC erstellen und klicken Sie auf Weiter.

  4. Wählen Sie die gewünschte Sprache, Edition (Pro, Home usw.) und die Architektur (32-Bit oder 64-Bit) aus und klicken Sie auf Weiter.

  5. Wählen Sie entweder USB-Speicherstick oder ISO-Datei aus (diese muss auf eine DVD gebrannt werden, nachdem die ISO-Datei erstellt wurde).

Hinweis:
Wenn ein USB-Speicherstick ausgewählt ist, werden ALLE Daten gelöscht, und das Laufwerk sollte mindestens 4 GB groß sein.

Wenn ein ISO-Image erstellt wird, muss dieses entweder eingebunden oder auf eine DVD gebrannt werden.
  1. Nach dem das Image heruntergeladen und der Datenträger erstellt wurde, wählen Sie Fertig stellen.

  2. Das Tool bereinigt alle temporären Dateien und wird beendet.

Zurück zum Anfang






Support außerhalb der Gewährleistung Serviceberechtigung abgelaufen? Kein Problem. Klicken Sie hier, geben Sie Ihr Service-Tag ein und sehen Sie sich unsere Angebote an.
Derzeit sind Angebote nur für US-amerikanische, kanadische, Deutschland, britische und französische PC-Kunden verfügbar. Trifft nicht auf Server und Storage zu.


Artikel-ID: SLN299314

Datum der letzten Änderung: 17.09.2020 04:55

Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
0/3000 characters
Bitte geben Sie eine Bewertung ab (1 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung ab (1 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung ab (1 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie an, ob der Artikel hilfreich war.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
verbleibende Zeichen