Zu den Hauptinhalten
  • Bestellungen schnell und einfach aufgeben
  • Bestellungen anzeigen und den Versandstatus verfolgen
  • Erstellen Sie eine Liste Ihrer Produkte, auf die Sie jederzeit zugreifen können.
  • Verwalten Sie mit der Unternehmensverwaltung Ihre Dell EMC Seiten, Produkte und produktspezifischen Kontakte.

Anleitung zum Übertragen des Betriebssystems von einer CD/DVD auf einen startfähigen USB-Stick

Zusammenfassung: Dieser Artikel ist eine Anleitung zur Verschiebung der Betriebssystem-Installationsdateien auf ein USB-Laufwerk und das Erkennbarmachen des USB-Geräts beim Start, sodass Sie es fürWeitere Informationen

Dieser Artikel wurde möglicherweise automatisch übersetzt. Wenn Sie eine Rückmeldung bezüglich dessen Qualität geben möchten, teilen Sie uns diese über das Formular unten auf dieser Seite mit.

Artikelinhalt


Symptome

 


Dieser Artikel enthält Informationen zum Übertragen der Installationsdateien von einer Betriebssystem-Installations-CD/DVD auf ein USB-Gerät und das Erkennbarmachen des USB-Geräts beim Start.


Inhaltsverzeichnis:

  1. Anleitung zur Erstellung eines startfähigen USB-Laufwerks mit Betriebssystem-Installationsdateien
  2. Verwendung von DiskPart und Windows Explorer zum Erstellen und Kopieren der Dateien

 

Anleitung zur Erstellung eines startfähigen USB-Laufwerks mit Betriebssystem-Installationsdateien

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein startfähiges USB-Laufwerk zu erstellen. Alternative Anleitungen sind nachfolgend aufgeführt.

Nachdem Sie das startfähige USB-Laufwerk erstellt haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, es zu einem Installationslaufwerk für die Computer zu machen, die nicht über ein optisches CD/DVD-Laufwerk verfügen.

Sie können entweder den gesamten Vorgang manuell durchführen oder eines von mehreren verschiedenen Tools von Drittanbietern herunterladen, die den gesamten Prozess automatisieren.

Ich werde Ihnen den manuellen Vorgang erläutern, da die Anleitung für den automatisierten Vorgang von dem gewählten Tool abhängig ist. Ich empfehle, die Anleitungen des entsprechenden Dienstprogramms zu befolgen.

SLN153692_de__1icon Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Ihr USB-Laufwerk größer ist als die Installationsdateien des Betriebssystems (BS), das installiert werden soll. Eine grobe Faustregel ist 1 GB für XP, 4 GB für Vista/Windows 7 und 8 GB für Windows 8.


Nach oben


 

Verwendung von DiskPart und Windows Explorer zum Erstellen und Kopieren der Dateien

 

  1. Verwenden Sie ein USB-Laufwerk, das groß genug ist.

  2. Stellen Sie sicher, dass es leer ist. Sie formatieren es als Teil des Installationsvorgangs.

  3. Schließen Sie das USB-Laufwerk an einen USB-Steckplatz auf dem Computer an.

  4. Notieren Sie sich den Laufwerksbuchstaben.

  5. Gehen Sie zum Menü "Start" und öffnen Sie eine Eingabeaufforderung in Zubehör als Administrator.

    • Sie können dies auch tun, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Eingabeaufforderungssymbol klicken und Als Administrator ausführen auswählen.

  6. Sehen wir uns eine Folge von Befehlen an, die über das Dienstprogramm DiskPart ausgeführt werden. Geben Sie DISKPART ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

DISKPART>
  1. In DISKPART müssen wir bestimmen, welcher Datenträger das USB-Laufwerk ist.

    • Ihrer internen Festplatte ist immer die erste Datenträgernummer zugewiesen, also 0.
    • Sind weitere interne Festplatten vorhanden, werden ihnen die darauf folgenden Nummern 1, 2 usw. zugewiesen.
    • In diesem Beispiel gibt es nur 1 interne Festplatte und dem USB-Laufwerk wird die Nummer 1 zugewiesen.
    • Um dies herauszufinden, geben Sie LIST DISK ein und drücken Sie die EINGABETASTEDer Befehl "List Disk" zeigt alle zugewiesenen Laufwerke an.
DISKPART> list disk
Disk ### Status Size Free Dyn Gpt
------- ------------- ------- ------- --- ---
Disk 0 Online 93 GB 0B    
Disk 4 Online 14GB 0B    

DISKPART>
  1. Nun werden wir eine Reihe von Befehlen ausführen. Jeder Befehl wird eingegeben und ausgeführt, bis er abgeschlossen ist. Erst dann wird der nächste Befehl eingegeben. Ich habe die Befehle in der Reihenfolge aufgeführt, in der sie eingegeben werden sollten.

    1. Geben Sie Select Disk 1 ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

    2. Geben Sie Clean ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

    3. Geben Sie Create Partition Primary ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

    4. Geben Sie Select Partition 1 ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

    5. Geben Sie Active ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

    6. Geben Sie Format FS=NTFS ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

      DISKPART> select disk 1

      Disk 1 is now the selected disk.

      DISKPART> clean

      DiskPart succeeded in cleaning the disk.

      DISKPART> create partition primary

      DiskPart succeeded in creating the specified partition.

      DISKPART> Select partition 1

      Partition 1 is now the selected partition.

      DISKPART> active

      DiskPart marked the current partition as active.

      DISKPART> Format FS=ntfs

          100 percent completed

      DiskPart successfully formatted the volume.

      DISKPART>
    7. Geben Sie Assign ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

    8. Geben Sie EXIT ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

      DISKPART> clean

      DiskPart succeeded in cleaning the disk.

      DISKPART> create partition primary

      DiskPart succeeded in creating the specified partition.

      DISKPART> Select partition 1

      Partition 1 is now the selected partition.

      DISKPART> active

      DiskPart marked the current partition as active.

      DISKPART> Format FS=ntfs

          100 percent completed

      DiskPart successfully formatted the volume.

      DISKPART> assign

      DiskPart successfully assigned the drive letter or mount point.

      DISKPART> exit
  2. An dieser Stelle müssen Sie die DVD oder den gewünschten Datenträger in Ihr DVD-Laufwerk einlegen. Geben sie folgenden Befehl für eine Windows-Installation in die Eingabeaufforderung ein.

    1. Geben Sie D: cd boot ein und drücken Sie die EINGABETASTEWobei D: für den Laufwerkbuchstaben des optischen Laufwerks steht.

    2. Geben Sie Bootsect.exe /nt60 E: ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

      C:\>D: cd boot

      D:/boot>bootsect.exe /nt60 e:
      target volumes will be updated with BOOTMGR compatible bootcode.

      E:  (\\?\Volume{ec34ce1d-11e0-a841-001c26e71218})

              Successfully updated NTFS filesystem bootcode.

      Bootcode was successfully updated on all targeted volumes.

      D:\boot>
  3. Jetzt müssen Sie nur noch mithilfe von Windows Explorer zur Installations-DVD navigieren und ALLE Dateien auf das USB-Laufwerk kopieren. Sobald der Kopiervorgang abgeschlossen ist, ist das USB-Laufwerk bereit für die Installation von Betriebssystemen.

SLN153692_de__1icon HINWEIS: Zum Starten von einem USB-Laufwerk auf einem Dell PC tippen Sie schnell auf die F12-Taste, wenn der Dell Begrüßungsbildschirm angezeigt wird. Daraufhin wird das "Einmalstartmenü" angezeigt und mit dem Cursor/den PFEIL-Tasten navigieren Sie zum Eintrag "Boot from USB" und drücken die EINGABETASTE.


Nach oben


Artikeleigenschaften


Betroffenes Produkt

Inspiron, Latitude, Vostro, XPS, Fixed Workstations

Letztes Veröffentlichungsdatum

30 März 2021

Version

5

Artikeltyp

Solution