Zu den Hauptinhalten
  • Bestellungen schnell und einfach aufgeben
  • Bestellungen anzeigen und den Versandstatus verfolgen
  • Erstellen Sie eine Liste Ihrer Produkte, auf die Sie jederzeit zugreifen können.
  • Verwalten Sie mit der Unternehmensverwaltung Ihre Dell EMC Seiten, Produkte und produktspezifischen Kontakte.

Bedienungs- und Troubleshooting-Handbuch für den Monitor Dell P2422H

Zusammenfassung: So verwenden Sie den Monitor Dell P2422H und beheben auftretende Probleme.

Dieser Artikel wurde möglicherweise automatisch übersetzt. Wenn Sie eine Rückmeldung bezüglich dessen Qualität geben möchten, teilen Sie uns diese über das Formular unten auf dieser Seite mit.

Artikelinhalt


Weisungen


Für Hilfe zu Video- oder Anzeigeproblemen wie: Kein Video oder keine Anzeige, dunkler oder schwarzer Bildschirm, Flackern, Auflösungs- oder Farbprobleme, horizontale oder vertikale Linien, usw., siehe den folgenden Abschnitt.

Die wichtigsten Merkmale des Monitors Dell P2422H sind:

  • Auflösung 1920 × 1080, plus Vollbild-Unterstützung für niedrigere Auflösungen.
  • Digitale Konnektivität mit DisplayPort und HDMI.
  • Ausgestattet mit 1 USB-Upstream-Port und 4 SuperSpeed-USB-5-Gbit/s (USB 3.2 Gen 1).
  • Plug-and-Play, sofern von Ihrem Computer unterstützt
  • Anpassungen über Bildschirmmenü (On-Screen Display, OSD) für eine einfachere Einrichtung und Bildschirmoptimierung
  • Betriebsschalter und Joysticktasten verriegelbar.
  • Abnehmbarer Ständer und Video Electronics Standards Association (VESA) 100 mm Montagelöcher für flexible Montagelösungen.
  • Unterstützt Dell Display Manager.
  • Neigen, Schwenken, Höhen- und Dreheinstellungen
  • ≤ 0,3 W Standby-Strom im Energiesparmodus.
  • Optimierter Augenkomfort dank eines flackerfreien Bildschirms und minimierter Blaulichtemission.
  • Der Monitor bietet eine Low-Blue-Light-Anzeige und erfüllt die Anforderungen des TÜV Rheinland (Hardwarelösung) beim werkseitigen Zurücksetzung und im Standardeinstellungsmodus (Einstellungsmodus: Standard).
Warnung: Die möglichen langfristigen Auswirkungen der Blaulichtemission des Monitors können Augenschäden verursachen, einschließlich Augenermüdung oder digitaler Augenbelastung. Die Funktion ComfortView reduziert das vom Monitor emittierte blaue Licht, um den Augenkomfort zu optimieren.
 
Warnung: Montieren Sie diesen Monitor nicht in vertikaler Ausrichtung, da das Gerät sonst beschädigt werden könnte.

Dieser Abschnitt enthält einige technische Daten des Monitors Dell P2422H. Weitere Informationen zu den technischen Daten des Monitors Dell P2422H finden Sie im Benutzerhandbuch auf der Website Dell Handbücher.

Bildschirm-Technologie
  • In-Plane-Switching
Maximale Auflösung
  • 1.920 x 1.080 bei 60 Hz (Seitenverhältnis 16:9)
Betrachtungswinkel
  • In der Regel 178 Grad (vertikal)
  • In der Regel 178 Grad (horizontal)
Kontrastverhältnis
  • 1000 zu 1 (Standard)
Reaktionszeit
  • 8 Millisekunden (Normal)
  • 5 Millisekunden (Fast)
Farbspektrum
  • 99 % sRGB
Farbtiefe
  • 16,7 Millionen Farben
Ports und Anschlüsse
  • 1 HDMI 1.4 (HDCP 1.4)
  • 1 DisplayPort 1.2 (HDCP 1.4)
  • 1 VGA
  • 1 USB 3.0-Upstream
  • 4 SuperSpeed-USB-5-Gbit/s (USB3.2 Gen 1)

Stellen Sie sicher, dass Ihr Dell Monitor ordnungsgemäß eingerichtet ist. Montieren Sie den Monitorständer und richten Sie den Monitor ergonomisch aus. Verbinden und ordnen Sie die Kabel. Dadurch können Sie das Seherlebnis so optimal wie möglich gestalten.


Anbringen des Ständers

Der Standardmonitorständer wird abgenommen, bevor der Monitor ab Werk versendet wird. Weitere Informationen zum Anbringen des Standardmonitorständers finden Sie im Abschnitt Einrichten des Monitors im Benutzerhandbuch Ihres Monitors Dell P2422H.
Weitere Informationen zum Einrichten eines anderen Ständers mit einem Monitor finden Sie im Handbuch des entsprechenden Ständers.

Vorsicht: Entfernen Sie vor dem Montieren des Ständers den Monitor nicht aus der Verpackung.
 
Hinweis: Der Monitor Dell P2422H ist sehr schwer. Gehen Sie vorsichtig vor. Es wird empfohlen, diesen Monitor zu zweit anzuheben und umzusetzen.

Ergonomie

Wo Sie Ihren Monitor platzieren, ist fast so wichtig wie das Modell, das Sie kaufen. Der Monitor sollte sich im Abstand von einer Armlänge (50 bis 100 cm von Ihren Augen entfernt) direkt vor Ihnen befinden. Der obere Rand des Bildschirms sollte sich auf Augenhöhe befinden, wenn Sie bequem sitzen. Möglicherweise müssen Sie Ihre Stuhlhöhe oder die Höhe des Monitors anpassen, um dies zu erreichen.


Verbinden Sie Ihren Monitor mit dem PC

So verbinden Sie Ihren Monitor Dell P2422H mit Ihrem PC:

  1. Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie das Netzkabel ab.
  2. Verbinden Sie den Bildschirm über das DisplayPort-Kabel (im Lieferumfang des Monitors enthalten) mit dem Computer.
  3. Verbinden Sie den Bildschirm über das HDMI- oder VGA-Kabel (optionaler Kauf) mit dem Computer.
  4. Schließen Sie das USB-Upstream-Kabel (im Lieferumfang des Monitors enthalten) an einen entsprechenden USB-3.0-Anschluss an Ihrem Computer an.
  5. Verbinden Sie die USB-Peripheriegeräte mit dem SuperSpeed-USB-5-Gbit/s (USB 3.2 Gen 1) am Bildschirm.
  6. Schließen Sie die Stromversorgungskabel von Computer und Monitor an eine Steckdose an.
  7. Schalten Sie den Monitor ein.
Hinweis: Der Dell P2422H unterstützt die Anzeige über den USB-Typ-C-Anschluss mit dem Alternate-Modus DP 1.4. Stellen Sie sicher, dass der USB-Typ-C-Anschluss auf Ihrem PC den Alternate-Modus DP 1.2 oder höher unterstützt.

Weitere Informationen zum Anschließen des Monitors an den PC finden Sie im Dell Wissensdatenbank-Artikel: Wie schließe ich einen Monitor an einen PC an?

Der Monitor Dell P2422H muss immer im Querformat ausgerichtet sein. Das gilt für alle an die Wand montierten Monitore und Monitore auf einem Ständer. In einer Konfiguration mit mehreren Monitoren sollte der Dell P2422H nicht auf 180° (Querformat) gedreht werden.

Vorsicht: Der Aufbau des Dell P2422H muss der empfohlenen Bildschirmausrichtung und dem Betrachtungswinkel entsprechen. Der Aufbau des Monitors in einer nicht empfohlenen Ausrichtung kann unter Umständen Schäden am Monitor verursachen und ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Stellen Sie bei der Einrichtung Ihres Monitors Dell P2422H sicher, dass die Monitortasten an der Vorderseite sich unten rechts befinden.

P2422H_Wall_Mount

Abbildung 1: Dell P2422H – Wandmontage (optional)

(Schraubenmaße: M4 × 10 mm).

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation im Lieferumfang des VESA-kompatiblen Wandmontagesets.

  1. Legen Sie den Bildschirm auf ein weiches Tuch oder ein Kissen am Rand des Schreibtischs.
  2. Entfernen Sie den Ständer.
  3. Entfernen Sie die vier Schrauben, mit denen die hintere Bildschirmabdeckung befestigt ist.
  4. Installieren Sie die Halterung vom Wandmontagesatz am Bildschirm.
  5. Informationen zur Wandmontage des Bildschirms finden Sie in der Dokumentation, die im Lieferumfang des Wandmontagesets enthalten ist.
Warnung: Der Monitor darf nicht um 180 Grad (Querformat) gedreht werden.

90 Monitor

Abbildung 2: 90° Ausrichtung

Hinweis: Um die Funktion display rotation (Querformat versus Hochformat) mit Ihrem Dell Computer zu verwenden, benötigen Sie einen aktualisierten Grafiktreiber, der nicht im Lieferumfang dieses Monitors enthalten ist. Um den Grafiktreiber herunterzuladen, rufen Sie unsere Support-Website auf und laden Sie den neuesten Grafiktreiber herunter.
Hinweis: Im Hochformatmodus kann es bei grafikintensiven Anwendungen (3D Gaming usw.) zu Leistungseinbußen kommen.

Wenn Sie den Joystick umschalten oder drücken, wird der Menü-Launcher angezeigt. Damit können Sie auf das OSD-Hauptmenü und die Verknüpfungsfunktionen zugreifen.

Bewegen Sie den Joystick, um eine Funktion auszuwählen.

P2422H_Joystick

Abbildung 2: Betriebsschalter und OSD-Joystick des Dell P2422H

Taste Funktion Beschreibung
Taste 1 Ein/Aus-Taste (mit LED-Anzeige) Ein durchgehend weißes Licht zeigt an, dass der Monitor eingeschaltet und voll funktionsfähig ist. Blinkendes weißes Licht zeigt den Energiesparmodus an.
Joystick-Steuerung Steuerelemente, um Anpassungen über das Bildschirmmenü vorzunehmen.
  • Drücken Sie den Joystick, um das Startmenü zu öffnen.
  • Bewegen Sie den Joystick nach oben/unten/links/rechts, um zwischen den Optionen hin und her zu wechseln.
  • Drücken Sie den Joystick erneut, um die Auswahl zu bestätigen.

Durch das Zurücksetzen des Monitors auf die werkseitigen Standardeinstellungen können viele Bild- oder Anzeigeprobleme gelöst werden. Zum Zurücksetzen Ihres Monitors Dell P2422H auf die werkseitigen Standardeinstellungen befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Drücken Sie auf den Joystick am Monitor, um das Bildschirmmenü (OSD) aufzurufen.
  2. Drücken Sie auf dem Joystick nach oben oder unten, um die Option „Andere“ im Menü zu markieren, und drücken Sie auf den Joystick, um sie auszuwählen.
  3. Drücken Sie nach oben oder unten, um die Option Zurücksetzen auf Werkseinstellungen im Menü zu markieren, und drücken Sie auf den Joystick, um die Option auszuwählen.
  4. Drücken Sie auf den Joystick, um das Zurücksetzen zu bestätigen.

P2422H_Factory_Reset

Abbildung 3: Dell P2422H Osd-Menü (On-Screen Display)

Wenn Ihr Dell Monitor einen dunklen oder schwarzen Bildschirm, unscharfe oder verschwommene Bilder, Flackern, Verzerrungen oder andere Bildschirmanomalien aufweist, können Sie mithilfe eines Diagnosetests feststellen, ob der Dell Monitor ordnungsgemäß funktioniert. Weitere Informationen zu Diagnoseoptionen auf einem Dell Monitor finden Sie im Dell Wissensdatenbank-Artikel: Wie führe ich eine Diagnose auf einem Dell Monitor durch?

Es ist immer wichtig, den Monitor zu isolieren, während Sie an Ihrem Computer die folgenden Szenarien beheben:

  • Kein Strom – Ihr Computer ist nicht eingeschaltet oder zeigt keine Anzeichen von Strom.
 
  • Kein POST – Ihr Computer zeigt keine Aktivität. Der Bildschirm ist möglicherweise dunkel und zeigt das Dell Logo während des Startvorgangs nicht an.
 
  • Kein Bild – Sie können keine Anzeige auf dem Bildschirm sehen. Sie hören zwar den Windows-Startton, aber keine Anzeige ist zu sehen.

Der Monitor Dell P2422H verfügt über eine Selbsttestfunktion, mit der Sie prüfen können, ob der Monitor einwandfrei funktioniert. Wenn der Monitor und Computer richtig verbunden sind, der Bildschirm des Monitors jedoch dunkel bleibt, führen Sie den Monitor-Selbsttest aus. Führen Sie dazu die folgenden Schritte durch:

  1. Schalten Sie sowohl den Computer als auch den Monitor aus.
  2. Ziehen Sie das Videokabel von der Rückseite des Computers ab. Um einen ordnungsgemäßen Selbsttestvorgang sicherzustellen, entfernen Sie die Videokabel (VGA, DVI, HDMI oder DisplayPort) von der Rückseite des Computers.
  3. Schalten Sie den Monitor ein.
  4. Schalten Sie den Bildschirm aus und schließen Sie das Video-Kabel erneut an. Schalten Sie sowohl den Monitor als auch den Computer ein.
  5. Wenn der Monitorbildschirm nach Verwendung des vorherigen Verfahrens dunkel bleibt, überprüfen Sie die Grafikkarte (GPU) und den Computer, da der Monitor ordnungsgemäß funktioniert.

Ihr Monitor Dell P2422H verfügt über ein integriertes Diagnose-Tool. Es hilft dabei, festzustellen, ob die Bildschirmanomalie ein Problem des Monitors oder der Grafikkarte auf Ihrem Computer ist.

Wenn Sie Anomalien auf dem Bildschirm feststellen, wie Verzerrungen, unscharfe Bilder, horizontale oder vertikale Linien oder Farbausbleichung, ist es immer eine gute Idee, den Monitor zu isolieren, indem Sie die integrierte Diagnose ausführen.

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Bildschirm sauber ist (sich keine Staubpartikel auf der Oberfläche des Bildschirms befinden).
  2. Ziehen Sie die Videokabel von der Rückseite des Computers oder Monitors ab. Der Monitor geht nun in den Selbsttestmodus.
  3. Halten Sie auf dem vorderen Bedienfeld die Taste 2 fünf Sekunden lang gedrückt. Ein grauer Bildschirm wird angezeigt.
  4. Überprüfen Sie den Bildschirm sorgfältig auf etwaige Mängel.
  5. Drücken Sie Taste 2 auf der Vorderseite erneut. Die Bildschirmfarbe ändert sich zu rot.
  6. Überprüfen Sie die Anzeige auf Anomalien.
  7. Wiederholen Sie Schritt 5 und 6, um den Bildschirm in den Farben Grün, Blau, Schwarz und Weiß und bei Textanzeige zu untersuchen.
  8. Der Test ist beendet, wenn der weiße Bildschirm angezeigt wird.
  9. Drücken Sie zum Beenden des integrierten Selbsttests die Taste 2.
Hinweis: Wenn Sie nach Verwendung der integrierten Diagnose keine Mängel auf dem Bildschirm erkennen, funktioniert der Monitor einwandfrei. Überprüfen Sie die Grafikkarte (GPU) und den Computer.
Wenn Sie während der integrierten Diagnose Anomalien feststellen, kann der Monitor repariert oder ausgetauscht werden, sofern Gewährleistung besteht. Wenden Sie sich hierfür an den technischen Support von Dell.

Beim Fertigungsprozess von LCD-Monitoren kann es durchaus vorkommen, dass ein oder mehrere Pixel in einem unveränderbaren Zustand fixiert bleiben. Das ist schwer zu erkennen und wirkt sich nicht auf die Bildschirmqualität oder Nutzbarkeit aus. Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge-Base-Artikel Dell LCD Monitor Pixel Guidelines (Dell Richtlinien für Pixel auf LCD-Monitoren).

Dieser Abschnitt enthält Informationen zur Fehlerbehebung, die Ihnen bei der Lösung der häufigsten Probleme mit dem Monitor Dell P2422H helfen können. Alternativ dazu können Sie, um weitere Informationen zur Behebung gelegentlich auftretender Probleme zu Dell Monitoren zu finden, im Dell Wissensdatenbank-Artikel Fehlerbehebung bei Anzeige- oder Videoproblemen auf einem Dell Monitor nachsehen, oder die Anleitung Monitor Selbsthilfe nutzen.

Häufig auftretendes Problem Probleme für die Benutzer Mögliche Lösung
Kein Video – LED-Betriebsanzeige ausgeschaltet Kein Bild
  • Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel des Monitors korrekt und sicher angeschlossen ist.
  • Überprüfen Sie, ob die Steckdose mit anderen elektrischen Geräten ordnungsgemäß funktioniert.
  • Stellen Sie sicher, dass der Betriebsschalter vollständig heruntergedrückt ist.
  • Testen Sie mit einem zweifelsfrei funktionierenden Kabel und zweifelsfrei funktionierenden System, sofern möglich.
Kein Bild – LED-Betriebsanzeige eingeschaltet Kein Bild oder keine Helligkeit
  • Erhöhen Sie die Helligkeit und den Kontrast des Monitors über das Bildschirmmenü (OSD).
  • Führen Sie die Selbsttestfunktionsüberprüfung des Monitors durch.
  • Überprüfen Sie den Videokabelanschluss auf verbogene oder abgebrochene Stifte.
  • Ziehen Sie beide Enden des Videokabels ab und stecken Sie es wieder ein.
  • Versuchen Sie es mit einem zweifelsfrei funktionierenden Videokabel.
  • Führen Sie die integrierte Diagnose durch.
  • Stellen Sie sicher, dass über die Taste Input Source Select (Eingangsquellenauswahl) die richtige Eingangsquelle ausgewählt wurde.
  • Testen Sie den Monitor mit einem zweifelsfrei funktionierenden System, sofern verfügbar.
Schlechter Fokus Bild ist unscharf, verschwommen oder weist Ghosting auf.
  • Ziehen Sie beide Enden des Videokabels ab und stecken Sie es wieder ein.
  • Versuchen Sie es mit einem zweifelsfrei funktionierenden Videokabel.
  • Führen Sie eine automatische Anpassung über das Bildschirmmenü (OSD) durch.
  • Passen Sie die Einstellungen für die Phase und die Pixeltaktrate über das Bildschirmmenü (OSD) an.
  • Ziehen Sie die Videoverlängerungskabel ab.
  • Setzen Sie den Monitor auf die Werkseinstellungen zurück.
Zittriges oder verwackeltes Video Welliges Bild oder leichte Bewegung
  • Führen Sie eine automatische Anpassung über das Bildschirmmenü (OSD) durch.
  • Passen Sie die Einstellungen für die Phase und die Pixeltaktrate über das Bildschirmmenü (OSD) an.
  • Setzen Sie den Monitor auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Überprüfen Sie die Umgebungsfaktoren (wie z. B. Lüfter und andere Störungsquellen).
  • Ändern Sie die Position des Monitors, und testen Sie ihn in einem anderen Raum.
Fehlende Pixel LCD-Bildschirm hat Flecken
  • Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
  • Ein Pixel, das dauerhaft ausgeschaltet ist, ist ein natürlicher Fehler, der bei der LCD-Technologie auftreten kann.
  • Führen Sie die integrierte Diagnose durch.
Fixierte Pixel LCD-Bildschirm hat hellen Fleck
  • Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
  • Einige dauerhaft helle oder dunkle Pixel werden von der Industrienorm als normal angesehen. Die genaue Anzahl der zulässigen Pixel hängt vom Monitor ab. Weitere Informationen finden Sie unter Dell Monitorqualität und Pixelrichtlinie.
  • Führen Sie die integrierte Diagnose durch.
Helligkeitsprobleme Bild zu dunkel oder zu hell
  • Ein schwaches oder verfärbtes Bild kann durch das Videokabel verursacht werden. Versuchen Sie also, das Kabel aus- und wieder einzustecken oder tauschen Sie es gegen ein zweifelsfrei funktionierendes aus.
  • Setzen Sie den Monitor auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Führen Sie eine automatische Anpassung über das Bildschirmmenü (OSD) durch.
  • Passen Sie die Einstellungen für Helligkeit und Kontrast über das Bildschirmmenü (OSD) an.
Geometrische Verzerrung Bildschirm nicht richtig zentriert
Hinweis: Bei der Verwendung von DisplayPort sind die Positionierungseinstellungen nicht verfügbar.
Horizontale oder vertikale Linien Anzeige hat eine oder mehrere Linie(n)
  • Setzen Sie den Monitor auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Führen Sie eine automatische Anpassung über das Bildschirmmenü (OSD) durch.
  • Passen Sie die Einstellungen für die Phase und die Pixeltaktrate über das Bildschirmmenü (OSD) an.
  • Führen Sie die Selbsttestfunktionsüberprüfung des Monitors durch, um festzustellen, ob diese Linien auch im Selbsttestmodus bestehen bleiben.
  • Überprüfen Sie den Videokabelanschluss auf verbogene oder abgebrochene Stifte.
  • Führen Sie die integrierte Diagnose durch.
Hinweis: Bei der Verwendung von DisplayPort sind die Positionierungseinstellungen nicht verfügbar.
Synchronisierungsprobleme Das Bild ist verschoben oder wirkt zerrissen
  • Setzen Sie den Monitor auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Führen Sie eine automatische Anpassung über das Bildschirmmenü (OSD) durch.
  • Passen Sie die Einstellungen für die Phase und die Pixeltaktrate über das Bildschirmmenü (OSD) an.
  • Führen Sie die Monitor-Selbsttestfunktion aus und prüfen Sie, ob der verschobene Bildschirm im Selbsttestmodus angezeigt wird.
  • Überprüfen Sie den Videokabelanschluss auf verbogene oder abgebrochene Stifte.
  • Starten Sie den Computer im Stromsparmodus neu.
Sicherheitsprobleme Sichtbare Anzeichen von Rauch oder Funken
  • Führen Sie keine Troubleshooting-Schritte durch.
  • Kontaktieren Sie sofort den technischen Support von Dell.
Zeitweilig auftretende Probleme Zeitweilig auftretende Monitorstörungen
  • Stellen Sie sicher, dass das Videokabel richtig mit dem Monitor und dem Computer verbunden ist.
  • Setzen Sie den Monitor auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Führen Sie den Monitor-Selbsttest durch, um festzustellen, ob das zeitweilige Problem im Selbsttestmodus auftritt.
Fehlende Farbe Bild ist farblos
  • Führen Sie den Monitor-Selbsttest aus.
  • Vergewissern Sie sich, dass das Videokabel, über das der Monitor mit dem Computer verbunden ist, korrekt und sicher angeschlossen ist.
  • Überprüfen Sie den Videokabelanschluss auf verbogene oder abgebrochene Stifte.
Falsche Farbe Bildfarbe stimmt nicht
  • Ändern Sie den Farbeinstellungsmodus über die Farbeinstellungen im Bildschirmmenü (OSD) je nach Anwendung auf Grafik oder Video.
  • Versuchen Sie es mit einer anderen Farbvoreinstellung über die Farbeinstellungen im Bildschirmmenü (OSD).
  • Passen Sie den R/G/B-Wert im Bildschirmmenü Color Settings (Farbeinstellungen) an, wenn Color Management (Farbverwaltung) deaktiviert ist.
  • Ändern Sie das Eingabefarbformat in PC RGB oder YPbPr über die Farbeinstellungen im Bildschirmmenü (OSD).
  • Führen Sie die integrierte Diagnose durch.
Nachleuchten aus einem statischen Bild bleibt über einen langen Zeitraum auf dem Monitor Schwache Schatten eines angezeigten statischen Bildes werden auf dem Bildschirm angezeigt
  • Verwenden Sie die Funktion Power Management (Energieverwaltung), um den Monitor immer auszuschalten, wenn er nicht verwendet wird.
  • Verwenden Sie alternativ einen sich dynamisch ändernden Bildschirmschoner.
Das Bild ist zu klein. Bild wird zentriert auf dem Bildschirm dargestellt, füllt jedoch nicht den gesamten Anzeigebereich.
Schatteneffekte (Ghosting). Schnelle bewegte Bilder hinterlassen eine Spur von Schattenbildern.

Bei bestimmten Videos und Anwendungen mit sich schnell bewegenden Bildern kann Ghosting auftreten, das als nachlaufender Schatten erscheint.

Ändern Sie die Response Time (Reaktionszeit) im Bildschirmmenü auf Fast (Schnell).

Kein Eingangssignal, wenn Bedienelementen gedrückt sind. Kein Bild, die LED-Betriebsanzeige leuchtet weiß.
  • Überprüfen Sie die Signalquelle. Stellen Sie sicher, dass sich der Computer nicht im Energiesparmodus befindet, indem Sie die Maus bewegen oder eine beliebige Taste auf der Tastatur drücken.
  • Stellen Sie sicher, dass das Videokabel richtig mit dem Monitor und dem Computer verbunden ist.
  • Starten Sie den Computer neu.
Das Bild füllt nicht den gesamten Bildschirm aus. Das Bild kann nicht die volle Höhe oder Breite des Bildschirms füllen.
  • Aufgrund der unterschiedlichen Videoformate (Seitenverhältnis) von DVDs und Videos zeigt der Monitor möglicherweise nicht den Vollbildmodus an.
  • Führen Sie die integrierte Diagnose durch.
Kein Bild/Keine Anzeige Kein Bild beim Anschließen an Dockingstation, Dongle oder Blu-ray-DVD-Player Da ältere Plattformen 5.120 x 1.440 nicht erkennen oder ausgeben können, empfehlen wir, EDID auf eine niedrigere Auflösung zu ändern, um dieses Kompatibilitätsproblem zu beheben.
  1. Entfernen Sie sämtliche Eingangskabel und halten Sie die Taste 3 und Taste 4 fünf Sekunden lang gedrückt.
  2. Wählen Sie Enable (Aktivieren) im Popup-Fenster, um die maximale Auflösung von 5.120 x 1.440 in 3.840 x 1.080 zu ändern.
Nach der Deaktivierung von Picture by Picture kann nicht auf die native Auflösung (5.120 x 1.440) zurückgewechselt werden.

Der Dell P2422H unterstützt den PBP-Modus (Picture by Picture). Der PBP-Modus besteht aus 2 nebeneinanderliegenden Bildern, wobei jedes Bild mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 angezeigt wird.

Wenn der Monitor über HDMI an einen PC angeschlossen ist und der PBP-Modus deaktiviert ist, zeigt der Monitor möglicherweise Bilder mit der niedrigeren Auflösung (2.560 x 1.440) an, anstatt automatisch auf die native Auflösung (5.120 x 1.440) umzuschalten.

  1. Trennen Sie das HDMI-Kabel.
  2. Warten Sie fünf bis zehn Sekunden.
  3. Schließen Sie das HDMI-Kabel an.
Der Anzeigemodus wechselt nach dem Öffnen und Schließen des Laptop-LCDs von „Nur zweiter Bildschirm“ auf „Erweiterter Modus“.

Der Anzeigemodus auf Ihrem PC wechselt zurück zu „Duplizieren“ oder „Erweitern“. Dies hängt davon ab, was vor der Änderung auf „Nur zweiter Bildschirm“ oder „Nur Projektor“ ausgewählt war, wenn Sie den Laptopbildschirm schließen und öffnen.

Wenn Sie den Deckel auf einem Notebook schließen und wieder öffnen, setzt die Funktion zum Anschließen und Konfigurieren von Anzeigen (CCD) in Windows den Anzeigemodus automatisch auf die zuletzt aktive Auswahl zurück. Dieses Verhalten ist unter Microsoft Windows beabsichtigt.

Wechseln Sie in den gewünschten Anzeigemodus, nachdem Sie den Notebookbildschirm manuell geschlossen und wieder geöffnet haben:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + P auf der Tastatur.
  2. Wählen Sie den Modus Nur zweiter Bildschirm oder Nur Projektor.
Der Monitor blinkt zweimal bei einer Verbindung zum PC mit Nvidia NVS 310-Video- oder -Grafikkarte.

Wenn der Monitor aus- und wieder eingeschaltet wird, blinkt der Monitor möglicherweise zweimal. Dieses Problem kann auftreten, wenn der PC eine Nvidia Grafikkarte NVS 310 verwendet und die Grafikkartenauflösung auf 2.560 x 1.600 eingestellt ist.

Um dieses Problem zu beheben, legen Sie manuell die Auflösung 2.560 x 1.440 über die Nvidia Systemsteuerung fest.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie "Nvidia Systemsteuerung".
  2. Wählen Sie in der Nvidia Systemsteuerung im linken Bedienfeld Auflösung ändern.
  3. Wählen Sie unter Auflösung 2.560 x 1.440 aus.
  4. Klicken Sie zur Bestätigung auf Anwenden.
Der Monitor zeigt ein Audiosymbol an, wenn der Dell P2422H über HDMI an einen Laptop angeschlossen ist.

Der Dell P2422H unterstützt keine Audioausgabe über HDMI. Lautsprecher oder Kopfhörer müssen über den Audioanschluss des PCs verbunden sein.

Aktualisieren Sie zur Behebung der Anzeige des Audiosymbols den Video- oder Grafikkarten-Treiber (GPU) auf die neueste Version. Informationen zum Herunterladen und Aktualisieren der Gerätetreiber finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel How do I download and install a device driver? (Wie kann ich einen Gerätetreiber herunterladen und installieren?)

Auf dem Monitor wird ein Blu-Ray-Video nicht angezeigt, wenn der Monitor ausgeschaltet und wieder eingeschaltet wird. Wenn der Monitor bei der Anzeige von Blu-Ray-Videos ausgeschaltet und wieder eingeschaltet wird, verlieren manche Blu-Ray-Player das Signal vom System zum Monitor.
  1. Trennen Sie das HDMI-Kabel.
  2. Warten Sie fünf Sekunden.
  3. Schließen Sie das HDMI-Kabel an.
Der YCbCr-Farbmodus kann auf dem Monitor nicht aktiviert werden. Wenn der Monitor über HDMI mit dem PC verbunden ist, steuert die Video- oder Grafikkarte (GPU) die YCbCr-Einstellung. Deaktivieren Sie die YCbCr-Einstellung über das Dienstprogramm der Video- oder Grafikkarte wie z. B. die Intel HD Grafiksteuerung.
Der Monitor unterstützt kein YCbCr-Farbformat, wenn der Monitor über einen USB-Typ-C-zu-HDMI-Dongle an den PC angeschlossen ist. Einige Kombinationen von USB-Typ-C-zu-HDMI-Donglen und Video- oder Grafikkarten (GPU) sind nicht kompatibel, um das YCbCr-Farbformat zu unterstützen.
  • Verwenden Sie nicht den Dongle.
  • Schließen Sie den Computer über das HDMI-Kabel oder das USB-C-Kabel an den Monitor an.
  • Deaktivieren Sie die YCbCr-Einstellung über das Dienstprogramm der Video- oder Grafikkarte (GPU) wie die Intel HD Graphics Systemsteuerung.
Wenn Sie die Bildschirmauflösung über die Windows-Anzeigeeinstellungen ändern, ist die Bildqualität möglicherweise nicht gut. Die Windows-Anzeigeeinstellungen und die Auflösungseinstellungen des Video- oder Grafikdienstprogramms des Notebooks sind möglicherweise nicht kompatibel. Ändern Sie die Auflösung mithilfe des Video- oder Grafikkarten-Dienstprogramms (z. B. Intel HD Graphics Systemsteuerung).
Kein Bild, wenn der Monitor an eine Dell Dockingstation angeschlossen ist Der Monitor empfängt möglicherweise keine Videosignale vom PC, wenn er an eine Dell Dockingstation angeschlossen ist. Weitere Informationen zum Einrichten und Konfigurieren des Monitors Dell P2422H mit einer Dell Dockingstation. finden Sie im Bereich „Systemanforderungen und unterstützte Konfigurationen“ auf der Support-Website.
Lichtleck vom Monitor Der Monitor scheint in einem dunklen Raum Licht von den Kanten austreten zu lassen. Dies ist normales Verhalten des Monitors. Dell Consumer-Monitore werden bei einer Umgebungsbeleuchtung von 150 Lux geprüft (ähnlich der typischen Bürobeleuchtung). Dell UltraSharp- und Gaming-Monitore werden mit strengeren Kriterien bei einer Umgebungsbeleuchtung von 70 Lux (schwach beleuchteter Raum, aber nicht vollständig dunkel) geprüft.
Farbvariation an den Ecken des Monitors Der Monitor scheint Farbvariationen in den Ecken des Bildschirms zu haben.

Die optimale Blickposition für den Monitor befindet sich in der Mitte des Bildschirms.

Der Monitor Dell P2422H verwendet ein gekrümmtes IPS-Panel, wobei die Ecken des Bildschirms leicht gelblich oder pink erscheinen können, besonders bei der Betrachtung in dunklen Räumen. Dies ist ein normales Verhalten des IPS-Panels und hat normalerweise keinen Einfluss auf die allgemeine Darstellungsleistung.

  1. Ändern Sie die Uniformity Compensation über das Bildschirmmenü (OSD).
  2. Ändern Sie die Uniformity Compensation (Einheitlichkeitskompensierung) auf Calibrated (Kalibriert).
Kein Bild, wenn ein Blu-ray-, DVD-Player oder eine PS4 über HDMI an den Monitor angeschlossen ist. Der Monitor zeigt kein Bild, wenn ein externer Blu-ray-, DVD-Player oder eine PS4 angeschlossen ist.

Der Monitor Dell P2422H ist werkseitig auf HDMI-EDID mit 3 Block (Detailed Timing Descriptor) zur Unterstützung von 5.120 x 1.440 bei 60 Hz eingestellt. Um eine Auflösung von 3.840 x 1.080 bei 60 Hz oder niedriger zu verwenden, müssen Sie HDMI-EDID für den Monitor von 3 Block auf 2 Block umschalten.

  1. Ziehen Sie alle Eingangskabel vom Monitor ab.
  2. Halten Sie die Taste 3 und 4 5 Sekunden lang gedrückt.
  3. Es wird ein Nachrichtenfenster angezeigt. Wählen Sie Enable (Aktivieren), um zur geringeren primären Auflösung zu wechseln.

Wenn Sie 5.120 x 1.440 über HDMI erneut verwenden möchten, sollten Sie den Monitor wieder auf HDMI-EDID 3 Block umschalten. Führen Sie die Schritte 1 und 2 aus und wählen Sie Disable (Deaktivieren).

Horizontale Streifen, wenn Sie mit der App Microsoft Filme & TV, dem Microsoft Internet Explorer und Microsoft Edge Onlinevideos ansehen. Bei der Wiedergabe von Onlinevideos auf YouTube mit dem Microsoft Internet Explorer- oder dem Microsoft Edge-Browser werden unerwünschte horizontale Streifen im Wiedergabefenster angezeigt. Diese werden auch bei der Wiedergabe von Onlinevideos über die App Filme & TV angezeigt.
  • Ändern Sie die Auflösung des Monitors auf 4K (3840 x 1080) oder niedriger
  • Ändern Sie die Wiedergabe-Auflösung für YouTube-Videos auf 720p oder niedriger
 
Fehlerbehebung bei USB-Problemen
Bestimmte Symptome Probleme für die Benutzer Mögliche Lösung
Die USB-Schnittstelle funktioniert nicht. USB-Peripheriegeräte funktionieren nicht.
  • Stellen Sie sicher, dass der Monitor eingeschaltet ist.
  • Schließen Sie das Upstream-Kabel erneut an den Computer an.
  • Schließen Sie die USB-Peripheriegeräte (Downstream-Anschluss) erneut an.
  • Schalten Sie den Monitor aus und anschließend wieder ein.
  • Starten Sie den Computer neu.
  • Einige USB-Geräte wie externe tragbare Festplattenlaufwerke benötigen eine höhere Stromstärke. Schließen Sie das Gerät direkt an den Computer an.
Die High-Speed-USB 3.0-Schnittstelle ist langsam. High-Speed-USB 3.0-Peripheriegeräte arbeiten langsam oder funktionieren überhaupt nicht.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer USB 3.0-fähig ist.
  • Einige Computer verfügen über USB 3.0, USB 2.0 und USB 1.1-Anschlüsse.
  • Stellen Sie sicher, dass der richtige USB-Anschluss verwendet wird.
  • Schließen Sie das Upstream-Kabel erneut an den Computer an.
  • Schließen Sie die USB-Peripheriegeräte (Downstream-Anschluss) erneut an.
  • Starten Sie den Computer neu.
Drahtlose USB-Peripheriegeräte funktionieren nicht mehr, wenn ein USB 3.0-Gerät angeschlossen ist. Drahtlose USB-Peripheriegeräte reagieren langsam oder funktionieren nur, wenn der Abstand zwischen ihnen und dem Empfänger abnimmt.
  • Erhöhen Sie den Abstand zwischen den USB 3.0-Peripheriegeräten und dem drahtlosen USB-Empfänger.
  • Positionieren Sie Ihren drahtlosen USB-Empfänger so nah wie möglich an den drahtlosen USB-Peripheriegeräten.
  • Verwenden Sie ein USB-Verlängerungskabel, um den drahtlosen USB-Empfänger so weit wie möglich vom USB 3.0-Anschluss entfernt zu positionieren.
USB-Typ-C-Anschluss wird nicht mit Strom versorgt. USB-Peripheriegeräte können nicht aufgeladen werden.
  • Überprüfen Sie, ob das angeschlossene Gerät mit der USB-C-Spezifikation konform ist. Der USB-Typ-C-Anschluss unterstützt USB 3.1 mit Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s und einer Ausgabe von 90 W.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das im Lieferumfang Ihres Monitors enthaltene USB Typ-C-Kabel verwenden.
Der Monitor wird über USB Typ C an einen PC angeschlossen. Die USB-Anschlüsse am Monitor funktionieren jedoch nicht. Wenn der Monitor zu schnell ausgeschaltet und eingeschaltet wird, erkennt der Laptop die Systemänderung nicht.
  1. Schalten Sie den Monitor aus.
  2. Warten Sie fünf Sekunden.
  3. Schalten Sie den Monitor ein.
Der Monitor wird nicht über die an den Monitor angeschlossene USB-Tastatur oder -Maus aktiviert. Im Ruhemodus erhält der Monitor keine Stromversorgung für die USB 3.0-Anschlüsse. Wecken Sie den Laptop-PC mit der integrierten Tastatur oder dem Touchpad auf.

Weitere Informationen zum Anzeigen oder Herunterladen von Benutzerhandbüchern und Handbüchern für Ihr Dell Produkt finden Sie im folgenden Dell Wissensdatenbank-Artikel: Handbücher und Dokumentation zu Ihrem Dell Produkt.

 

Häufig gestellte Fragen

Mithilfe der Windows-Anzeigeeinstellungen

Kalibrierung unter Windows 10, Windows 8 oder 8.1 und Windows 7:

  1. Wählen Sie unter Windows 8 und Windows 8.1 die Desktop-Kachel, um zum klassischen Desktop zu wechseln.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Bildschirmauflösung aus.
  3. Klicken Sie auf die Drop-Down-Liste der Bildschirmauflösung und wählen Sie 5.120 x 1.440 aus.
  4. Klicken Sie auf OK.

Mithilfe von Nvidia Control Panel

So ändern Sie die Bildschirmauflösung mithilfe von Nvidia Control Panel:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Nvidia Control Panel aus.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen + neben "Display" auf der linken Seite.
  3. Wählen Sie Change Resolution (Auflösung ändern) unter "Display".
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü im rechten Fensterbereich die Auflösung 5.120 x 1.440.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.

Mithilfe von AMD Catalyst Control Center

So ändern Sie die Bildschirmauflösung mithilfe von AMD Catalyst Control Center:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie AMD Catalyst Control Center aus.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen + neben "Display" auf der linken Seite.
  3. Wählen Sie Change Resolution (Auflösung ändern) unter "Display".
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü im rechten Fensterbereich die Auflösung 5.120 x 1.440.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.
Hinweis: Wenn die empfohlene Auflösung nicht als Option angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise den Grafikkartentreiber (GPU) aktualisieren, indem Sie die Website Dell Treiber und Downloads oder die Website des Grafikkartenherstellers besuchen. Informationen zum Herunterladen und Aktualisieren von Gerätetreibern finden Sie im Dell Wissensdatenbank-Artikel: Wie kann ich einen Gerätetreiber herunterladen und installieren?

Informationen zum Zurücksetzen des Monitors Dell P2422H auf die Werkseinstellungen finden Sie im Abschnitt Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen in diesem Artikel.

Der Monitor Dell P2422H verfügt über zwei integrierte Diagnosefunktionen:

  • Selbsttestfunktionsüberprüfung: Mit der Selbsttestfunktionsüberprüfung des Monitors Dell P2422H können Sie überprüfen, ob der Monitor ordnungsgemäß funktioniert.
 
  • Integrierter Selbsttest: Der Monitor Dell P2422H verfügt über einen integrierten Selbsttest, mit dem Sie feststellen können, ob die Bildschirmanomalie mit dem Monitor oder der Grafikkarte (GPU) in Ihrem Computer zusammenhängt. Wenn Sie Anomalien auf dem Bildschirm feststellen, wie Verzerrungen, unscharfe Bilder, horizontale oder vertikale Linien oder Farbausbleichung, ist es immer eine gute Idee, den Monitor zu isolieren, indem Sie die integrierte Diagnose ausführen.

Informationen zum Ausführen eines Diagnosetests finden Sie im Abschnitt Ausführen der Diagnose auf dem Monitor Dell P2422H in diesem Dell Wissensdatenbank-Artikel.

Der Abschnitt Troubleshooting in diesem Artikel der Dell Wissensdatenbank enthält Informationen zum Troubleshooting häufiger Probleme mit dem Monitor Dell P2422H. In diesem Abschnitt finden Sie Troubleshooting-Schritte zur Behebung von Stromversorgungsproblemen, Videoproblemen, Farb- oder Schärfeproblemen, Verzerrungsproblemen, horizontalen oder vertikalen Linien, Helligkeitsproblemen oder Pixelproblemen und so weiter.

Verwenden Sie zum Navigieren im Bildschirmmenü (OSD-Menü) die Tasten auf dem Monitor. Die Monitor-Steuertasten befinden sich normalerweise auf der rechten Seite, entweder an der Seite, an der Vorderseite oder an der Unterseite des Monitors. Um auf das Bildschirmmenü (OSD-Menü) zuzugreifen, drücken Sie die Taste 5 am Monitor.

Weitere Informationen zur Verwendung des OSD-Menüs und anderer Menüoptionen finden Sie im Abschnitt Betrieb des Monitors im Benutzerhandbuch des Monitors Dell P2422H.

.

Zusätzliche Informationen zu Monitoren, wie die Modellnummer, Firmware-Version und Service-Tag-Nummer können über das Bildschirmmenü des Monitors (OSD) abgerufen werden.

  1. Drücken Sie auf den Joystick (Abbildung 1) am Monitor, um das Bildschirmmenü (OSD) aufzurufen.
  2. Drücken Sie nach oben oder unten, um die Option „Andere“ im Menü zu markieren, und drücken Sie auf den Joystick, um die Option auszuwählen.
  3. Drücken Sie nach oben oder unten, um die Option „Modellnummer“ oder „Firmwareversion“ im Menü zu markieren, und drücken Sie auf den Joystick, um die Option auszuwählen.
  4. Drücken Sie auf den Joystick, um das OSD-Menü zu schließen.

Der Monitor Dell P2422H unterstützt beide DisplayPort-1.4-Verbindungsarten zu Ihrem PC. Wenn die Video- oder Grafikkarte (GPU) auf Ihrem PC DisplayPort 1.2 unterstützt, ist es erforderlich, den Monitor in DisplayPort 1.2-Modus zu ändern.

Hinweis: Die werkseitige Standardeinstellung auf dem Dell P2422H ist DisplayPort 1.4 (DP1.4).
  1. Drücken Sie auf den Joystick (Abbildung 4) auf dem Monitor, um das Bildschirmmenü (OSD-Menü) aufzurufen.
  2. Drücken Sie nach oben oder unten, um die Option „Eingabequelle“ im Menü zu markieren, und drücken Sie auf den Joystick, um sie auszuwählen.
 
  • Drücken Sie nach oben oder unten, um die Option „DP“ im Menü zu markieren.
 
  • Drücken und halten Sie den Joystick für ca. 10 Sekunden gedrückt, bis die Meldung zur DisplayPort-Konfiguration angezeigt wird.
 

P2422H_Joystick

Abbildung 4: Betriebsschalter und OSD-Joystick des Dell P2422H

  • Drücken Sie auf den Joystick, um „Deaktivieren“ auszuwählen, und ändern Sie den Anzeigemodus auf DisplayPort-Version 1.2.

Der Monitor Dell P2422H unterstützt sowohl HDMI-2.0- als auch HDMI-1.4-Verbindungen zu Ihrem PC. Wenn die Video- oder Grafikkarte (GPU) auf Ihrem PC HDMI 1.4 unterstützt, ist es erforderlich, den Monitor in HDMI 1.4-Modus zu ändern.

Hinweis: Die werkseitige Standardeinstellung auf dem Dell P2422H ist HDMI 2.0.
  1. Drücken Sie auf den Joystick (Abbildung 5) am Monitor, um das Bildschirmmenü (OSD) aufzurufen.
 
  • Drücken Sie nach oben oder unten, um die Option „Eingabequelle“ im Menü zu markieren, und drücken Sie auf den Joystick, um sie auszuwählen.
 
  • Drücken Sie nach oben oder unten, um die Option „HDMI“ im Menü zu markieren.
 
  • Drücken und halten Sie den Joystick für ca. 10 Sekunden gedrückt, bis die Meldung zur HDMI-Konfiguration angezeigt wird.
 

P2422H_Joystick

Abbildung 5: Betriebsschalter und OSD-Joystick des Dell P2422H

  • Drücken Sie auf den Joystick, um „Deaktivieren“ auszuwählen, und ändern Sie den Anzeigemodus auf HDMI-Version 1.4.

Der USB-Typ-C-Anschluss Ihres Dell P2422H unterstützt das USB-Power-Delivery-, Daten- und DisplayPort-Videosignal. Der USB-Typ-C-Anschluss kann für Video- und Datensignale verwendet werden und versorgt einen kompatiblen Laptop-PC über ein einziges USB-Typ-C-Kabel, das mit dem Monitor geliefert wird, mit Strom (90 W).

Hinweis: Der Monitor Dell P2422H kann über das USB-Typ-C-Kabel nur einen kompatiblen Laptop-PC mit Strom versorgen, der Power Delivery (PD) über USB Typ C unterstützt. Nicht alle Laptop-PCs mit USB Typ C unterstützen Power Delivery. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch oder wenden Sie sich an Ihren Laptop-Hersteller.
Hinweis: Der USB-Typ-C-kompatible Anschluss (PD-Version 2.0) liefert bis zu 90 W Leistung. Wenn Ihr Laptop-PC mehr als 90 W benötigt und der Akku leer ist, wird empfohlen, den Standard-Netzadapter des Laptops zu verwenden, um den Laptop einzuschalten und den Akku aufzuladen.

Wenn Sie einen Laptop-PC von Dell verwenden, der das Laden über USB Typ C unterstützt, sollten Sie den BIOS- und Grafikkartentreiber (GPU) aktualisieren. Informationen zum Herunterladen und Aktualisieren von Gerätetreibern finden Sie im Dell Wissensdatenbank-Artikel: Wie kann ich einen Gerätetreiber herunterladen und installieren?

Der Monitor Dell P2422H muss immer im Querformat ausgerichtet sein. Das gilt für alle an die Wand montierten Monitore und Monitore auf einem Ständer. In einer Konfiguration mit mehreren Monitoren sollte der Dell P2422H nicht auf 180° (Querformat) oder 90° (Hochformat) gedreht werden.

Vorsicht: Der Aufbau des Dell P2422H muss der empfohlenen Bildschirmausrichtung und dem Betrachtungswinkel entsprechen. Das Einrichten des Monitors in einer Ausrichtung, die nicht empfohlen wird, kann unter Umständen Schäden am Monitor verursachen und ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Stellen Sie bei der Einrichtung Ihres Monitors Dell P2422H sicher, dass die Monitortasten an der Vorderseite sich unten rechts befinden.

Warnung: Der Monitor darf nicht um 180 Grad (Querformat) gedreht werden. Der Monitor darf nicht um 90 Grad (Hochformat) gedreht werden.

Artikeleigenschaften


Betroffenes Produkt

Dell P2422H

Letztes Veröffentlichungsdatum

08 Dez. 2021

Version

4

Artikeltyp

How To