Zu den Hauptinhalten
  • Bestellungen schnell und einfach aufgeben
  • Bestellungen anzeigen und den Versandstatus verfolgen
  • Erstellen Sie eine Liste Ihrer Produkte, auf die Sie jederzeit zugreifen können.
  • Verwalten Sie mit der Unternehmensverwaltung Ihre Dell EMC Seiten, Produkte und produktspezifischen Kontakte.

Optisches Laufwerk kann eine Festplatte nicht lesen/erkennen

Zusammenfassung: Dieser Artikel enthält Informationen zur Behebung von Problemen im Zusammenhang mit dem CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk auf Ihrem Dell Desktop- oder Laptop-Computer. Die folgendenWeitere Informationen

Dieser Artikel wurde möglicherweise automatisch übersetzt. Wenn Sie eine Rückmeldung bezüglich dessen Qualität geben möchten, teilen Sie uns diese über das Formular unten auf dieser Seite mit.

Artikelinhalt


Symptome

Das CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk Ihres Computers kann möglicherweise keine Festplatten erkennen oder lesen. Mein Computer oder Datei-Explorer (er wurde in Microsoft Windows 7 und früheren Versionen von Microsoft Windows als Windows Explorer bezeichnet) zeigt möglicherweise das CD-, DVD- oder Blu-ray-Symbol an, zeigt jedoch möglicherweise einen leeren Bildschirm oder eine Fehlermeldung an, wenn Sie versuchen, auf den Inhalt der Festplatte zuzugreifen. Dieses Problem kann bei vorab aufgezeichneten Festplatten und mit beschreibbaren (R) oder wiederbeschreibbaren (RW)-Festplatten auftreten.

Verwenden Sie die nachstehenden Anweisungen zur Fehlerbehebung, wenn Ihr CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk keine Datenträger lesen kann oder keine Festplatten erkennt. Die Anweisungen helfen Ihnen, das Problem in einigen Fällen zu beheben, wenn das Laufwerk nicht vollständig ausgefallen ist.

Die unten stehenden Anweisungen gelten sowohl für interne als auch externe CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerke, aber einige der grundlegenden Schritte sind möglicherweise etwas anders.

Die Anweisungen unten gelten für die folgenden Microsoft Windows-Betriebssysteme. Einige Anweisungen können jedoch mit der älteren Version von Microsoft Windows geringfügig abweichen.

  • Microsoft Windows 10
  • Microsoft Windows 8 oder 8.1
  • Microsoft Windows 7

 

Ursache

Schritte zur Fehlerbehebung

Bevor Sie mit der Fehlerbehebung beginnen:

  • Versuchen Sie es mit einer zweifelsfrei funktionierenden Festplatte, bevor Sie mit den Schritten zur Fehlerbehebung fortfahren. Verwenden Sie eine vorab aufgezeichnete CD-, DVD- oder Blu-ray-Festplatte, abhängig von der Art des Laufwerks, das auf Ihrem Computer installiert ist.
  • Die meisten Dell Computer werden mit der Dell Ressourcen-DVD geliefert:
    1. Versuchen Sie, auf den Inhalt der Festplatte mithilfe von "Arbeitsplatz" oder "Datei-Explorer" zuzugreifen (dies wurde in Microsoft Windows 7 und früheren Versionen von Microsoft Windows als Windows Explorer bezeichnet).
    2. Versuchen Sie, von der Dell Ressourcen-DVD zu starten, um zu überprüfen, ob das Problem mit dem Laufwerk und nicht mit der Festplatte selbst liegt.
  • Wenn Sie eine beschreibbare (R) oder wiederbeschreibbare (RW)-Festplatte verwenden, die auf einem anderen Computer geschrieben wurde, stellen Sie sicher, dass die Festplatte auf dem Computer, der zum Brennen/Aufzeichnen verwendet wurde, wiedergegeben werden kann.
  • Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen verwendete Festplattentyp mit dem auf Ihrem Computer installierten Laufwerk kompatibel ist. Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel Guide to Optical Disk Drives and Optical Discs (Handbuch zu optischen Laufwerken und optischen Datenträgern).
  • Wenn Sie eine beschreibbare (R) oder rewritable (RW)-Festplatte verwenden, überprüfen Sie, ob die Sitzung zum Brennen/Schreiben der Festplatte korrekt geschlossen wurde. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch der Festplattenaufnahmesoftware, die Sie verwenden.
  • Probieren Sie verschiedene Marken von beschreibbaren (R) oder wiederbeschreibbaren (RW)-Festplatten aus.

Klicken Sie auf die unten stehenden Schritte zur Fehlerbehebung, um weitere Anweisungen zu erhalten. Wenn das Problem nicht behoben wurde, fahren Sie mit dem nächsten Schritt zur Fehlerbehebung fort.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Überprüfen Sie, ob das optische Laufwerk im Geräte-Manager erkannt wird.
  2. Festlegen der Einstellungen für die automatische Wiedergabe in Windows auf die Standardeinstellungen
  3. Führen Sie die Dell PC-Diagnose auf dem optischen Laufwerk (CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk) aus.
  4. Deaktivieren des DMA-Modus des optischen Laufwerks
  5. Installieren Sie die neueste BIOS-Aktualisierung auf Ihrem Computer.
  6. Aktualisieren oder installieren Sie den Treiber für das optische Laufwerk neu.
  7. Deinstallieren Sie die von Dell bereitgestellte Wiedergabesoftware und installieren Sie sie erneut (Probleme bei der Wiedergabe von DVD- oder Blu-ray-Filmen)
  8. Führen Sie eine Windows-Systemwiederherstellung aus.
  9. Setzen Sie Ihren Computer auf die Werkseinstellungen zurück.

Überprüfen Sie, ob das optische Laufwerk im Geräte-Manager erkannt wird.

Stellen Sie sicher, dass das optische Laufwerk im Geräte-Manager aufgeführt ist. Wenn nicht, lesen Sie den Folgenden artikel der Dell Knowledge Base: Optical Drive is not recognized in Windows (Optisches Laufwerk wird in Windows nicht erkannt).

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführendevmgmt.msc ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Erweitern Sie im Fenster GerätemanagerDVD/CD-ROM-Laufwerke. Überprüfen Sie, ob das optische Laufwerk aufgeführt ist.
    Wenn das Laufwerk nicht aufgeführt ist, lesen Sie den Folgenden Artikel der Dell Knowledge Base: Optical Disk Drive is not recognized in Microsoft Windows (Optisches Laufwerk wird in Microsoft Windows nicht erkannt).
Zurück zum Anfang

Festlegen der Einstellungen für die automatische Wiedergabe in Windows auf die Standardeinstellungen

Die Funktion zur automatischen Wiedergabe in Microsoft Windows untersucht neu erkannte Wechselmedien und Geräte und hilft basierend auf Inhalten wie Bildern, Musik oder Videodateien, eine geeignete Anwendung zum Abspielen oder Anzeigen des Inhalts zu starten. Wenn die automatische Wiedergabe deaktiviert ist, kann nichts passieren, wenn eine Festplatte eingesetzt wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Einstellungen für die automatische Wiedergabe auf die Standardeinstellungen festzulegen.

Für Windows 10, Windows 8.1 oder Windows 8:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld AusführenSystemsteuerung ein, dann drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol Automatische Wiedergabe.
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie das Kontrollkästchen Use AutoPlay for all media and devices (Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden) aktivieren.
  5. Wählen Sie alle Dropdownmenüs, wählen Sie Jedes Mal nachfragen neben jedem DVD-, Blu-ray- und CD-Element und klicken Sie auf Speichern.

Für Windows 7:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld AusführenSystemsteuerung ein, dann drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf Hardware und Sound und dann auf Automatische Wiedergabe.
  4. Wählen Sie unter MedienJedes Mal nachfragen in jedem Dropdownmenü und klicken Sie dann auf Speichern.
Zurück zum Anfang

Führen Sie die Dell PC-Diagnose auf dem optischen Laufwerk (CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk) aus.

Die Diagnose des optischen Laufwerks erfordert möglicherweise, dass bestimmte Arten von optischen Medien verfügbar sind, z. B. eine CD-RW-, DVD-RW- oder Blu-ray-Festplatte. Bevor Sie mit der Diagnose beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie über die richtigen Medien verfügen, die Sie beheben möchten.

Um eine Diagnose auf Ihrem CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk auszuführen, rufen Sie die Diagnose des optischen Laufwerks auf und befolgen Sie die Anweisungen.

Hinweis: Es ist erforderlich, dass Sie auf den link oben auf dem Dell Computer klicken, mit dem Sie Probleme haben. Die Anwendungen Dell System Detect und Dell Support Assist werden installiert, um eine Diagnose für die Geräte Ihres Computers durchzuführen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm zum Abschließen der Installation, wenn die Anwendungen auf Ihrem Dell Computer nicht verfügbar sind.
Zurück nach oben

Deaktivieren des DMA-Modus des optischen Laufwerks

Um den DMA-Modus auf dem optischen Laufwerk zu deaktivieren, befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführendevmgmt.msc ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Erweitern Sie im Fenster "Gerätemanager" DVD oder CD-ROM-Laufwerke.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das optische Laufwerk und wählen Sie Eigenschaftenaus.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweiterte Einstellungen.
  6. Deaktivieren Sie unter Geräteeigenschaftendas Kontrollkästchen DMA aktivieren.
Zurück zum Anfang

Installieren Sie die neueste BIOS-Aktualisierung auf Ihrem Computer.

Dell empfiehlt, die BIOS-Aktualisierung im Rahmen Ihres geplanten Aktualisierungszyklus auszuführen. Wie Betriebssystem- und Treiberversionen enthält das Update Funktionsverbesserungen oder -änderungen, die dazu beitragen, die Systemsoftware auf dem neuesten Stand und mit anderen Computermodulen (Hardware, Firmware, Treiber und Software) kompatibel zu halten sowie Sicherheitsupdates und erhöhte Stabilität bereitzustellen.

Weitere Informationen finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel How to update your System BIOS within Windows (So aktualisieren Sie Ihr System-BIOS in Windows).

Zurück zum Anfang

Aktualisieren oder installieren Sie den Treiber für das optische Laufwerk neu.

Treiber für Ihr CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk sind im Betriebssystem enthalten und erfordern daher keine Installation eines bestimmten Treibers.

Um den Treiber neu zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  2. Geben Sie "devmgmt.msc" in das Feld "Ausführen" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    Hinweis: Sie müssen sich bei Windows mit einem Konto mit Administratorrechten anmelden. Wenn Sie Anweisungen von der Benutzerkontensteuerung erhalten, während Sie auf den Geräte-Manager zugreifen, klicken Sie auf Ja, um fortzufahren.
  3. Erweitern Sie im Fenster GerätemanagerDVD/CD-ROM-Laufwerke. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das aufgelistete CD/DVD/Blu-Ray-Laufwerk und klicken Sie auf Deinstallieren.
  4. Klicken Sie auf OK, um zu bestätigen, dass Sie das Gerät entfernen möchten.
  5. Starten Sie Ihren Computer neu (nach dem Neustart wird das Betriebssystem automatisch die erforderlichen Treiber installieren).
Zurück zum Anfang

Deinstallieren Sie die von Dell bereitgestellte Wiedergabesoftware und installieren Sie sie erneut (Probleme bei der Wiedergabe von DVD- oder Blu-ray-Filmen)

Dell Computer mit einem optischen Laufwerk verfügen über eine werkseitig installierte DVD- oder Blu-ray-Wiedergabesoftware. Für die Wiedergabe von DVDs oder Blu-ray-Filmen müssen spezifische Software und Codecs auf Ihrem Computer installiert werden. Die von Dell bereitgestellten Anwendungen ermöglichen Ihrem Computer die erforderlichen Codecs für die Wiedergabe von Film-DVD- oder Blu-ray-Festplatten.

Wenn Sie Probleme mit der Filmwiedergabe haben, versuchen Sie, die von Dell bereitgestellte Wiedergabesoftware zu deinstallieren und anschließend neu zu installieren.

Hinweis: Weitere Informationen zum Herunterladen von Software finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel My Dell Downloads -- Frequently Asked Questions (Meine Dell Downloads – Häufig gestellte Fragen).
Zurück zum Anfang

Führen Sie eine Windows-Systemwiederherstellung aus.

Die Systemwiederherstellung ist ein integriertes Windows-Tool, das für den Schutz und die Reparatur der Computersoftware konzipiert wurde. Wenn es Probleme mit Ihrem Computer gibt, sollten Sie zuerst eine Systemwiederherstellung durchführen, bevor Sie den Computer auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Wählen Sie das Betriebssystem aus, das auf Ihrem Computer installiert ist, um weitere Informationen über die Durchführung der Systemwiederherstellung zu erhalten:

Zurück zum Anfang

Setzen Sie Ihren Computer auf die Werkseinstellungen zurück.

Wenn die Dell PC-Diagnose auf dem optischen Laufwerk bestanden wurde, handelt es sich definitiv um ein Problem im Zusammenhang mit der auf Ihrem Computer installierten Software. Wenn die oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung das Problem mit dem optischen Laufwerk nicht beheben konnten, können Sie versuchen, die Werkseinstellungen Ihres Computers als letzten Ausweg wiederherzustellen.

Dell PCs werden so gebaut, dass noch etwas Festplattenspeicher für die Neuinstallation des Betriebssystems reserviert ist. Diese Methode ist die einfachste Möglichkeit, Ihren Computer auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Beim Wiederherstellungsvorgang werden alle Benutzerdaten auf dem Computer gelöscht. Stellen Sie also sicher, alle Daten vor Beginn dieses Vorgangs zu sichern.

Wählen Sie das Betriebssystem aus, das auf Ihrem Computer installiert ist, um weitere Informationen zum Zurücksetzen Ihres Computers auf die Werkseinstellungen zu erhalten:

Zurück zum Anfang

Weitere Informationen zu anderen Problemen mit dem CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk auf Ihrem Computer finden Sie im Dell Knowledge Base-Artikel Troubleshooting CD/DVD or Blu-ray Drive Problems in Microsoft Windows (Fehlerbehebung bei Problemen mit CD-/DVD- oder Blu-ray-Laufwerken in Microsoft Windows).

Zurück zum Anfang

Lösung


Support außerhalb der Gewährleistung Gewährleistung abgelaufen? Kein Problem. Besuchen Sie die Website Dell.com/support und geben Sie Ihr Dell Service-Tag ein, um unsere Angebote anzusehen.

HINWEIS: Angebote sind nur für Kunden in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschlandund China verfügbar. Trifft nicht auf Server und Storage zu.

Artikeleigenschaften


Betroffenes Produkt

Alienware, Inspiron, Latitude, Vostro, XPS, Retired Models, Fixed Workstations

Produkt

Chromebox, Alienware, Inspiron, Retired Models, OptiPlex, Vostro, XPS, G Series, Chromebook, G Series, Alienware, Inspiron, Latitude, Vostro, XPS, Retired Models, Dell Dock WD15, Dell Rugged Desk Dock, Dell SuperSpeed USB 3.0 Docking StationChromebox, Alienware, Inspiron, Retired Models, OptiPlex, Vostro, XPS, G Series, Chromebook, G Series, Alienware, Inspiron, Latitude, Vostro, XPS, Retired Models, Dell Dock WD15, Dell Rugged Desk Dock, Dell SuperSpeed USB 3.0 Docking Station, Dell Thunderbolt Dock TB15, Dell Thunderbolt Dock TB16, Dell Universal Dock D6000, Dell USB3.0 dock D3100, Dell Dock WD19, Dell Performance Dock - WD19DC, Dell Performance Dock – WD19DCS, Dell Dock – WD19S, Dell Thunderbolt Dock - WD19TB, Dell Thunderbolt Dock – WD19TBS, Dell Wireless Dock, Dell Wireless Docking Station WLD15Weitere Informationen

Letztes Veröffentlichungsdatum

24 Nov 2021

Version

8

Artikeltyp

Solution

Diesen Artikel bewerten


Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?

0/3000 Zeichen