Skip to main content
  • Place orders quickly and easily
  • View orders and track your shipping status
  • Enjoy members-only rewards and discounts
  • Create and access a list of your products
  • Manage your Dell EMC sites, products, and product-level contacts using Company Administration.

Wiederherstellen eines Computers mit SupportAssist OS Recovery

Summary: Die SupportAssist OS Recovery-Umgebung besteht aus Tools zum Reparieren oder Zurücksetzen des Betriebssystems, zum Sichern von Dateien und zur Diagnose von Hardwareproblemen.

This article may have been automatically translated. If you have any feedback regarding its quality, please let us know using the form at the bottom of this page.

Article Content


Symptoms

Wenn Ihr Computer das Betriebssystem auch nach mehreren Versuchen nicht starten kann, startet er automatisch SupportAssist OS Recovery. Diese Wiederherstellungsumgebung ermöglicht die Diagnose von Hardwareproblemen, die Reparatur des Computers, die Sicherung der Dateien und die Wiederherstellung des Werkszustands des Computers.

Wenn SupportAssist nicht auf Ihrem Computer installiert ist, lesen Sie das Benutzerhandbuch für SupportAssist OS Recovery, um zu erfahren, wie Sie es installieren.

Wenn Ihr Computer SupportAssist OS Recovery nicht unterstützt, können Sie das Betriebssystem-Wiederherstellungs-Image herunterladen. Hier finden Sie eine Anleitung zum Herunterladen und Verwenden des Dell Operating System Recovery Image unter Microsoft Windows.

VORSICHT: Durch das manuelle Formatieren der Festplatte Ihres Computers wird die SupportAssist OS Recovery-Umgebung gelöscht.
VORSICHT: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Dateien und anderen persönlichen Daten sichern, bevor Sie mit den Schritten in diesem Artikel fortfahren.

Durchführen einer Betriebssystemwiederherstellung (mit Datenbackup)

Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie Sie die Daten sichern und das Betriebssystem auf Ihrem Dell Computer mit SupportAssist OS Recovery wiederherstellen.

Dauer: 01:30
Untertitel: Nur Englisch

Cause

SupportAssist OS Recovery bietet Ihnen verschiedene Optionen zum Wiederherstellen Ihres Computers, je nachdem, welches Szenario Sie vor sich haben.

Wichtig: Wenn das Wiederherstellungs-Image auf der Festplatte beschädigt oder gelöscht ist, kann der Computer nicht in der Wiederherstellungsumgebung starten. Neuere Dell Computer unterstützen BIOSConnect, eine Funktion, mit der Sie das Wiederherstellungs-Image auf der Festplatte wiederherstellen können. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von BIOSConnect zur Wiederherstellung der SupportAssist OS Recovery Partition.

  • SupportAssist OS Recovery Cloud Restore (empfohlen): Über diese Option wird die neueste Version des Betriebssystems für Ihr System heruntergeladen und installiert.
    Anforderungen:
    • Eine aktive Internetverbindung.
    • Ein USB-Laufwerk mit 16 GB Kapazität.
  • SupportAssist OS Recovery – Lokale Wiederherstellung: Mit dieser Option wird der Computer aus dem auf der Festplatte des Computers gespeicherten Wiederherstellungs-Image wiederhergestellt.
  • Dell BIOS Connect: Dell BIOSConnect hilft Ihnen, das Wiederherstellungs-Image auf der Festplatte wiederherzustellen, wenn die Wiederherstellungspartition beschädigt oder gelöscht ist. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von BIOSConnect zur Wiederherstellung der SupportAssist OS Recovery Partition.

Resolution

Schritt 1

  1. Schalten Sie den Computer ein, oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Wenn das Dell Logo angezeigt wird, drücken Sie mehrmals F12 bis das Menü für den einmaligen Start angezeigt wird. Die verfügbaren Startoptionen werden im Menü angezeigt.
    HINWEIS: Wenn Sie zu lange warten, wird das Betriebssystem geladen. Starten Sie den Computer neu und versuchen Sie es erneut.
  3. Wählen Sie SupportAssist OS Recovery und drücken Sie die Eingabetaste. Eingabetaste.
    HINWEIS: SupportAssist OS Recovery muss im System-BIOS aktiviert sein.
Einmaliges Startmenü mit SupportAssist OS Recovery-Startoption
Abbildung 1: Einmaliges Startmenü mit SupportAssist OS Recovery-Startoption. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 2

  1. Der Computer startet in der SupportAssist OS Recovery-Umgebung.
  2. Wählen Sie Reset oder Restore System aus.
Hauptmenü in SupportAssist OS Recovery
Abbildung 2: Hauptmenü in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 3

SupportAssist OS Recovery wird geladen und empfiehlt standardmäßig die beste Wiederherstellungsoption, die auf dem Status Ihres Computers basiert.

Auf die Werkseinstellungen zurücksetzen: Diese Option stellt das ursprüngliche werkseitig installierte Betriebssystem und die Software wieder her, die im Lieferumfang des Computers enthalten war. Das lokale Wiederherstellungs-Image ist nur auf Verbraucherplattformen wie den Produkten Alienware, Inspiron, Vostro und XPS verfügbar.

Zurücksetzen und Aktualisieren: Diese Option verwendet die Cloud-Wiederherstellung. Sie lädt das aktuellste Betriebssystem herunter und installiert es und erfordert eine aktive Internetverbindung.

  1. Wählen Sie eine Reset-Option aus und klicken Sie auf Next.
Reset-Optionen in SupportAssist OS Recovery

Abbildung 3: Reset-Optionen in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 4

Der Reset-Vorgang in SupportAssist OS Recovery bietet eine Option zum Sichern Ihrer Dateien.

  1. Um Ihre Daten und persönlichen Dateien vor dem Zurücksetzen des Computers zu sichern, wählen Sie Yes, back up my files aus und klicken Sie dann auf Next. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen und schließen Sie den Sicherungsvorgang ab.
  2. Wenn Sie Ihre Dateien nicht sichern möchten, wählen Sie No, do not back up my files und klicken Sie auf Next.
Datensicherungsoption während des Reset-Vorgangs in SupportAssist OS Recovery
Abbildung 4: Datensicherungsoption während des Reset-Vorgangs in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 5

  1. Wenn Sie keine Datensicherung durchführen möchten, wird eine Warnmeldung angezeigt, die darauf hinweist, dass beim Reset-Vorgang alle Daten und persönlichen Dateien dauerhaft gelöscht werden. Klicken Sie auf YES, CONTINUE.
Datenverlustwarnung vor dem Zurücksetzen des Computers in SupportAssist OS Recovery
Abbildung 5: Datenverlustwarnung vor dem Zurücksetzen des Computers in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 6

  1. Wählen Sie einen Grund aus der Dropdownliste aus, um uns mitzuteilen, warum Sie den Computer zurücksetzen.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um zu bestätigen, dass Sie verstehen, dass beim Zurücksetzen alle Daten und persönlichen Dateien gelöscht werden.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
Bestätigen Sie den Reset-Vorgang in SupportAssist OS Recovery.
Abbildung 6: Bestätigen Sie den Reset-Vorgang in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 7

Der Wiederherstellungsvorgang beginnt und eine Fortschrittsleiste zeigt die verschiedenen Phasen und die verbleibende Zeit an.

Fortschritt des Reset-Vorgangs in SupportAssist OS Recovery
Abbildung 7: Fortschritt des Reset-Vorgangs in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 8

Nachdem der Wiederherstellungsvorgang abgeschlossen ist, wird eine Meldung angezeigt, dass das Zurücksetzen erfolgreich war, und Sie werden zum Bildschirm „Recovery Process Guide“ weitergeleitet.

Abschluss des Reset-Vorgangs in SupportAssist OS Recovery
Abbildung 8: Abschluss des Reset-Vorgangs in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 9

  1. Entfernen Sie bei Anzeige des Bildschirms „Recovery Process Guide“ das USB-Laufwerk (wenn der Wiederherstellungsvorgang mit einem USB-Wiederherstellungsdatenträger gestartet wurde) und klicken Sie auf Restart.
Bildschirm „Recovery Process Guide“ in SupportAssist OS Recovery
Abbildung 9: Bildschirm „Recovery Process Guide“ in SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 10

  1. Der Computer wird mehrmals neu gestartet und startet das Ersteinrichtungsverfahren für Windows. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Ersteinrichtungsverfahren für Windows abzuschließen.
  2. Nach der Anmeldung bei Windows wird der SupportAssist Recovery Assistant angezeigt, der Ihnen hilft, die neuesten Windows und Dell Updates zu installieren. Außerdem wird die werkseitig installierte Software von Dell installiert und die Sicherungsdateien wiederhergestellt, wenn Sie diese mit der SupportAssist OS Recovery-Backupfunktion gesichert haben.
SupportAssist Recovery Assistant wird beim ersten Start geladen
Abbildung 10: SupportAssist Recovery Assistant wird beim ersten Start geladen. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Additional Information

Informationen zur Fehlerbehebung bei SupportAssist OS Recovery und mehr finden Sie im Benutzerhandbuch für SupportAssist OS Recovery.

Häufig gestellte Fragen

So aktivieren Sie SupportAssist OS Recovery im BIOS:

  1. Schalten Sie den Computer ein, oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Wenn das Dell Logo angezeigt wird, drücken Sie mehrmals F2 zum Aufrufen des BIOS-Setups.
  3. Gehen Sie zu SupportAssist System Resolution oder SupportAssist je nach ihrer BIOS-Version.
  4. Gehen Sie zu SupportAssist OS Recovery.
  5. Klicken Sie das Kontrollkästchen an, um SupportAssist OS Recovery oder SupportAssist abhängig von der BIOS-Version zu aktivieren.
  6. Speichern Sie die Einstellungen und verlassen Sie das BIOS.
  7. Der Computer wird neu gestartet.

Standardmäßig ist Ihr Computer so konfiguriert, dass SupportAssist OS Recovery nach zwei aufeinanderfolgenden fehlgeschlagenen Startversuchen gestartet wird. So ändern Sie diese Einstellung im BIOS:

  1. Schalten Sie den Computer ein, oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Wenn das Dell Logo angezeigt wird, drücken Sie mehrmals F2 zum Aufrufen des BIOS-Setups.
  3. Gehen Sie zu SupportAssist System Resolution oder SupportAssist je nach ihrer BIOS-Version.
  4. Navigieren Sie zu SupportAssist OS Recovery oder SupportAssist, abhängig von der BIOS-Version.
  5. Wählen Sie unter der Option Dell Auto OS Recovery Threshold die Anzahl fehlgeschlagener Startversuche aus, um Dell SupportAssist OS Recovery automatisch zu starten.
  6. Speichern Sie die Einstellungen und verlassen Sie das BIOS.
  7. Der Computer wird neu gestartet.

SupportAssist OS Recovery Version 4.0 unterstützt die Cloud-Wiederherstellung mithilfe eines USB-Wiederherstellungsdatenträgers.

Um Ihren Dell Computer mithilfe der Option SupportAssist OS Recovery Cloud wiederherzustellen, müssen Sie einen USB-Wiederherstellungsdatenträger mit dem Dell OS Recovery Tool erstellen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den USB-Wiederherstellungsdatenträger zu erstellen:

Schritt 1

Laden Sie das neueste Dell OS Recovery Tool herunter und installieren Sie es.

  1. Gehen Sie zu https://www.dell.com/support/osrecovery.
  2. Klicken Sie auf Download OS Recovery Tool und speichern Sie die Datei auf Ihrem Computer.
  3. Navigieren Sie zum Speicherort, an dem die heruntergeladene Datei gespeichert ist.
  4. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Installationsdatei für das Dell OS Recovery Tool.
  5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Installationsvorgang abzuschließen.
Download-Seite des Dell OS Recovery Tool
Abbildung 11: Download-Seite des Dell OS Recovery Tool. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 2

Identifizieren Sie den Dell Computer mithilfe des Service-Tag oder des Express-Servicecodes im Dell OS Recovery Tool.

HINWEIS: Das Dell OS Recovery Tool ermöglicht es Ihnen, entweder das Recovery-Image für Microsoft Windows oder das für Ubuntu herunterzuladen, je nachdem, was auf Ihrem Dell Computer vorinstalliert war.
  1. Laden Sie das Wiederherstellungs-Image mit demselben Dell Computer herunter? Wählen Sie Dieser Computer aus.
  2. Verwenden Sie einen anderen funktionierenden Computer? Geben Sie alternativ das Service-Tag oder den Express-Servicecode des Dell Computers ein und klicken Sie auf das Suchen-Symbol (Lupe).
  3. Nachdem Sie den Dell Computer identifiziert haben, klicken Sie auf Next.
HINWEIS: Wenn das Service-Tag Ihres Dell Computers nicht erkannt wurde, wenden Sie sich an den technischen Support von Dell.
Identifizieren des Dell Computers im Dell OS Recovery Tool
Abbildung 12: Identifizieren des Dell Computers im Dell OS Recovery Tool. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 3

WARNUNG: Dell empfiehlt, alle wichtigen Daten der USB-Flash-Festplatte zu sichern. Das Dell OS Recovery Tool formatiert das USB-Flash-Laufwerk und alle Daten darauf werden dauerhaft gelöscht.
  1. Legen Sie ein USB Flash-Laufwerk mit mindestens 16 GB verfügbarem Speicherplatz ein.
  2. Wählen Sie das eingelegte Laufwerk aus dem Dropdownmenü USB Drive aus.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben I understand that the selected drive will be reformatted and existing data will be deleted (Ich verstehe, dass das ausgewählte Laufwerk formatiert und alle Daten darauf gelöscht werden.)
  4. Klicken Sie auf Download.
Wählen Sie das USB-Laufwerk im Dell OS Recovery Tool aus.
Abbildung 13: Wählen Sie das USB-Laufwerk im Dell OS Recovery Tool aus. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 4

Das Dell OS Recovery Tool lädt die erforderlichen Dateien herunter und kopiert sie auf das USB-Laufwerk.

Downloadfortschritt im Dell OS Recovery Tool
Abbildung 14: Downloadfortschritt im Dell OS Recovery Tool. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 5

  1. Trennen Sie im Bildschirm Recovery process guide das USB-Laufwerk.
  2. Klicken Sie auf Neu starten.
SLN317666_en_US__21I_sa_osrecovery44_18_mr_v1a
Abbildung 15: Bildschirm „Recovery Process Guide“ (Anleitung zum Wiederherstellungsprozess) im Dell OS Recovery Tool. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 6

So erstellen Sie den USB-Wiederherstellungsdatenträger:

  1. Schließen Sie den USB-Wiederherstellungsdatenträger an den Computer an.
  2. Schalten Sie den Computer ein, oder führen Sie einen Neustart durch.
  3. Wenn das Dell Logo angezeigt wird, drücken Sie die F12 -Taste, bis das Menü für den einmaligen Start angezeigt wird.
  4. Wählen Sie im Startmenü das USB-Laufwerk aus der Liste aus.
  5. Drücken Sie Eingabetaste zum Starten vom USB-Laufwerk.
USB-Startoption im Menü „Einmaliger Start“
Abbildung 16: USB-Startoption im Menü „Einmaliger Start“. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 7

  1. Eine Benachrichtigung wird angezeigt, die Sie daran erinnert, dass beim Wiederherstellungsprozess alle Dateien gelöscht und das Betriebssystem zurückgesetzt wird. Denken Sie daran, Ihre Daten zu sichern, bevor Sie den Vorgang zum Zurücksetzen starten.
  2. Um den Vorgang zum Zurücksetzen zu starten, klicken Sie auf Got It!.
Benachrichtigung über Datenverlust vor dem Zugriff auf SupportAssist OS Recovery
Abbildung 17: Benachrichtigung über Datenverlust vor dem Zugriff auf SupportAssist OS Recovery. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 8

Der Computer startet in der SupportAssist OS Recovery-Umgebung.

  1. Wählen Sie Reset oder Restore System aus.
Hauptmenü in der SupportAssist OS Recovery-Umgebung Version 4.0
Abbildung 18: Hauptmenü in der SupportAssist OS Recovery-Umgebung. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 9

SupportAssist OS Recovery bietet die Wiederherstellungsoptionen.

  1. Wenn das lokale Wiederherstellungs-Image auf der Festplatte des Computers verfügbar ist, wählen Sie Local Restore aus.
  2. Wenn das lokale Wiederherstellungs-Image nicht verfügbar ist, wählen Sie Cloud Restore aus.
HINWEIS: Die Option zur Cloud-Wiederherstellung lädt die neueste Version des Betriebssystems herunter, die auf dem Dell Computer vorinstalliert war.
Wiederherstellungsoptionen in SupportAssist OS Recovery Version 4.0
Abbildung 19: Wiederherstellungsoptionen in SupportAssist OS Recovery Version 4.0. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 10

  1. Wenn das lokale Wiederherstellungs-Image nicht erkannt wird, führt SupportAssist OS Recovery Sie direkt zur Option für die Cloud-Wiederherstellung. Klicken Sie auf Restore Now, um fortzufahren.
Benachrichtigung, dass das lokale Wiederherstellungs-Image nicht erkannt wird
Abbildung 20: Benachrichtigung, dass das lokale Wiederherstellungs-Image nicht erkannt wird. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 11

  1. Eine Benachrichtigung über Datenverlust während des Vorgangs zum Zurücksetzen wird angezeigt. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
Benachrichtigung über Datenverlust während des Vorgangs zur Cloud-Wiederherstellung
Abbildung 21: Benachrichtigung über Datenverlust während des Vorgangs zur Cloud-Wiederherstellung. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 12

  1. Um Ihre Daten und persönlichen Dateien vor dem Zurücksetzen des Computers zu sichern, klicken Sie auf Backup. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen und schließen Sie den Sicherungsvorgang ab.
  2. Wenn Sie keine Sicherungskopie Ihrer Dateien benötigen, klicken Sie auf Überspringen.
Datensicherungsoption vor der Durchführung einer Cloud-Wiederherstellung mit SupportAssist OS Recovery Version 4.0
Abbildung 22: Datensicherungsoption vor der Durchführung einer Cloud-Wiederherstellung. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 13

  1. Wählen Sie einen Grund aus der Dropdownliste aus, um uns mitzuteilen, warum Sie den Computer zurücksetzen.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um zu bestätigen, dass Sie verstehen, dass beim Zurücksetzen alle Daten und persönlichen Dateien gelöscht werden.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
Datenverlustwarnung vor dem Zurücksetzen des Computers mit SupportAssist OS Recovery Version 4.0
Abbildung 23: Bestätigen Sie den Vorgang zur Cloud-Wiederherstellung. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 14

  1. Klicken Sie im Zusammenfassungsbildschirm auf Restart, um den Computer neu zu starten.
Zusammenfassungsbildschirm nach Abschluss des Vorgangs zum Zurücksetzen in SupportAssist OS Recovery Version 4.0
Abbildung 24: Zusammenfassungsbildschirm nach Abschluss des Vorgangs zum Zurücksetzen. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Schritt 15

  1. Nach dem Neustart des Computers wird der Windows-Setup-Assistent gestartet.
  2. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Setup-Vorgang abzuschließen.
Cortana-Setup-Bildschirm während des Vorgangs zur Ersteinrichtung von Windows
Abbildung 25: Cortana-Setup-Bildschirm während des Vorgangs zur Ersteinrichtung von Windows. Abbildung ist nur in englischer Sprache.

Article Properties


Affected Product

Alienware, Inspiron, Vostro, XPS, G Series, G Series, Alienware, Inspiron, Vostro, XPS

Last Published Date

20 Sep 2022

Version

14

Article Type

Solution