メイン コンテンツに進む
  • すばやく簡単に注文します
  • 注文を表示して配送状況を追跡します
  • 会員限定の特典や割引の利用
  • 製品リストの作成とアクセス
  • 「Company Administration(会社情報の管理)」では、お使いのDell EMCのサイトや製品、製品レベルでのコンタクト先に関する情報を管理できます。

Dell Repository Manager (DRM)

概要: Der Dell Repository Manager (DRM) stellt sicher, dass PowerEdge-Server dank der neuesten BIOS, Treiber, Firmware und Software auf dem neuesten Stand sind. DRM ermöglicht Ihnen Folgendes: Erstellen von Repositorys angepasster Komponenten und Updates, Erstellen von Gruppen von zugehörigen Updates für Systeme, auf denen das Betriebssystem Microsoft Windows und Linux ausgeführt wird, und das Erzeugen von Vergleichsberichten und Aktualisieren der Baselines von benutzerdefinierten Repositories. ...

この記事は自動翻訳されたものである可能性があります。品質に関するフィードバックがある場合は、このページの下部にあるフォームを使用してお知らせください。

文書の内容


現象

Dell EMC Repository Manager (DRM) ist eine Anwendung aus dem Dell OpenManage-Portfolio, die IT-AdministratorInnen eine problemlose Verwaltung von Systemupdates ermöglicht. Dell Repository Manager bietet eine durchsuchbare Benutzeroberfläche, die zum Erstellen benutzerdefinierter Sammlungen verwendet wird. Diese werden auch als Pakete und Repositorys von Dell Update Packages (DUPs) bezeichnet.

HINWEIS: Dell Kataloge werden wöchentlich freitags aktualisiert. 
HINWEIS: E-Mails aus Microsoft Office 365 werden nicht unterstützt.  
HINWEIS: Dell Repository Manager benötigt keine Lizenz.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Dell Repository Manager (DRM)?
  2. Ressourcen
  3. Wie funktioniert der Dell Repository Manager?
  4. Versionszusammenfassung

原因

Siehe Abschnitt „Lösung“.

解決方法


1. Was ist Dell Repository Manager (DRM)?

Dell Repository Manager (DRM) ist eine Anwendung aus dem Dell OpenManage-Portfolio, die IT-Administratoren das Management von Systemupdates ermöglicht. Dell Repository Manager bietet eine durchsuchbare Benutzeroberfläche, die zum Erstellen benutzerdefinierter Sammlungen verwendet wird. Diese werden auch als Pakete und Repositories von Dell Update Packages (DUPs) bezeichnet. Weitere Informationen finden Sie im Dell Wissensdatenbank-Artikel Dell Update Packages. Diese Pakete und Repositories ermöglichen die gleichzeitige Bereitstellung mehrerer Firmwareaktualisierungen.

Ein Dell Update Package (DUP) ist eine eigenständige, ausführbare Datei in einem Standardpaketformat, die eine bestimmte Softwarekomponente auf einem Dell Server oder Speicher aktualisiert, wie z.B. BIOS, Gerätetreiber, Firmware und weitere ähnliche Softwareaktualisierungen.

Darüber hinaus erleichtert Dell Repository Manager die Suche nach und das Herunterladen von bestimmten Aktualisierungen für eine bestimmte Plattform, wodurch Sie Zeit sparen.

HINWEIS: Der Dell Repository Manager (DRM) kann nur auf Windows oder Linux Betriebssystemen installiert werden.

Verfügbare Funktionen

  • Vergleich von Unterschieden zwischen zwei Repositories auf Paket- und Komponentenebene.
  • Möglichkeit zur Erstellung von Bereitstellungstools unter Verwendung Ihres benutzerdefinierten Repository
  • Für Dell Data Center (Server und Speicher) verfügbar
  • Integration in Dell Systemverwaltungsprodukte, wie z. B. Dell OpenManage Enterprise und Dell Management Plug-in for VMware vCenter
  • Automatisierung der Erstellung von benutzerdefinierten Repositories durch Lesen von Inventarinformationen dieser Konsolen und Erstellung von Updates, die aktueller als die installierten Versionen sind

2. Dell Repository Manager – Ressourcen

Herunterladen

Die aktuelle Version des Dell Repository Manager (DRM):


Eine vollständige Liste der Verbesserungen und behobenen Probleme finden Sie in der DRM-Readme-Datei dieser Version, die im Benutzerhandbuch verfügbar ist. 

 

Handbücher

Um auf die Dokumente zuzugreifen, wählen Sie die DRM-Version über diesen Link Dell Repository Manager Versionen aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte "Dokumente". Das Benutzerhandbuch und zusätzliche Dokumente: Fehlerbehebungshandbuch, Schnellstarthandbuch und Versionshinweise werden angezeigt.

Videos

In der Wiedergabeliste finden Sie Lernprogramme zur Verwendung der Funktionen von Repository Manager. Klicken Sie in die obere linke Ecke, um die Liste der verfügbaren Videos anzuzeigen.

Die Wiedergabeliste enthält Ressourcen zu den folgenden Themen:
  • Hinzufügen von neuen Paketen
  • Festlegen von Anwendungseinstellungen 
  • Verwenden der CMC-Bestandserfassung zum Erstellen von benutzerdefinierten Repositories 
  • Erstellen einer benutzerdefinierten startfähigen ISO-Datei 
  • Erstellen eines benutzerdefinierten Katalogs und Herunterladen von Updates 
  • Erstellen eines benutzerdefinierten Skriptpakets zur intelligenten Bereitstellung 
  • Erstellen eines benutzerdefinierten Dienstprogramms für die Server Aktualisierung und andere Videos
Andere Videos:  

3. Wie funktioniert der Dell Repository Manager?

Mit dem DRM können IT-AdministratorInnen entweder manuell ein Repository von Updates erstellen oder mit anderen Dell Tools wie OpenManage Enterprise v3.0+, Dell EMC OpenManage Integration für VMware vCenter, OpenManage Integration mit Microsoft System Center, Chassis Management Controller oder iDRAC integrieren, um die Erstellung eines benutzerdefinierten Repositorys zu automatisieren. Sobald ein Repository erstellt wurde, kann ein IT-Administrator Suchvorgänge nach neuen Updates planen und er spart so Zeit, die ansonsten für manuelle Suchvorgänge auf der Dell Supportseite benötigt wird. Ein Administrator kann auch nutzerdefinierte Bereitstellungstools erstellen, z. B. nutzerdefinierte Kataloge mit Dell Tools, ein nutzerdefiniertes Dienstprogramm für Serverupdates, skriptbasierte Bereitstellungspakete oder startfähige ISOs.

DRM stellt eine Verbindung zum Dell Online-Katalog mit Updates her, der Informationen zu den verfügbaren Dell Update Packages (DUP) enthält. Sobald ein Nutzer Updates auswählt, lädt Dell Repository Manager die spezifischen angeforderten Dateien herunter.

Dell Repository Manager automatisiert die Aktualisierung von Repositorys mit der neuesten Version von Aktualisierungspaketen oder führt einen Vergleich durch und lässt AdministratorInnen auswählen, welche neuen Aktualisierungen in das Repository aufgenommen werden sollen. DRM kann dann dazu verwendet werden, Bereitstellungstools aus den Inhalten eines Repositorys zu erstellen.


4. Versionszusammenfassung

Das ist neu + Downloads

     
  Neuheiten Datum
Version 3.4.4
  • Jobplanung
    • Planen eines Exportjobs in einem Rhythmus
  • CLI-Modus (Befehlszeilenschnittstelle) – Erweiterte Unterstützung
    • Katalog über CLI löschen
    •  
20. Oktober 2023
Download
Version 3.4.3
  • Eingeschränkte Zugriffs- oder Systemzugriffsrechte
    • Dell Repository Manager kann mit eingeschränktem Zugriff oder Systemzugriff auf Windows-Betriebssystemen installiert werden.
  • CLI-Modus (Befehlszeilenschnittstelle) – Erweiterte Unterstützung
    • Repository-Namen in der CLI bearbeiten
    • Auflisten der Integrationsgruppen in der CLI
    • Erstellen eines Repositorys für bestimmte Integrationsgruppen in der CLI
    • Bereitstellen von Kennwörtern im interaktiven Modus in der CLI
  • JRE aktualisiert
16. Januar 2023
Download
Version 3.4.2
  • Die DRM Java Runtime Environment (JRE) wird aktualisiert.
  • Katalogimport unterstützt neue öffentliche Schlüssel.
  • Fehler behoben, dass DRM auf bestimmter x86-Hardware nicht installiert werden kann.
9. Juni 2022
Download
Version 3.4.1
  • Erstellen Sie eine startfähige ISO-Datei der PowerEdge-Plattform direkt in der Symbolleiste.
  • Smart Bootable ISO wurde mit der Option zum automatischen Neustart bei Ausführung auf einem PowerEdge-Server verbessert.
  • Verbesserte Sicherheit mit Datenbankkennwortverschlüsselung
  • Unterstützung für Microsoft Windows 11 und Ubuntu 20.04
31. März 2022
Download
Version 3.3.2
  • Der Speicherort ist ungültig oder eine Meldung „Zugriff verweigert“ wird im Browserfenster angezeigt.
  • DRM reagiert nicht mehr, wenn Sie unter „No update available for product wizard“ auf OK klicken und eine Fehlermeldung angezeigt wird, dass die DRM-Verbindung unterbrochen wurde.
  • Problem mit der Meldung „DRM connection lost“ beim Klicken auf die Schaltfläche „OK“ der Hilfeschaltfläche.
  • Die Integration der Repository-Erstellung für Dell OpenManage Integration for Microsoft System Center (OMIMSSC) bei Verwendung von Sonderzeichen.
13. August 2021
Download
Version 3.3.1
  • Problem beim Festlegen der Proxy-Anmeldeinformationen.
  • Problem beim Import eines DUP (unterstützt für alle Systeme) nacheinander zu mehreren Bundles in einem Repository.
  • Problem bei der Planung eines Updatejobs um 00:00 Uhr.
  • Problem mit einer iDRAC-Komponente im benutzerdefinierten Skript eines Smart Bootable.
  • Verbesserte Anzeige der Meldung, wenn ein Filter angewendet wird.
  • Verbesserte Verwendung von benutzerdefinierten Skripten
7. Juli 2020
 
v3.3
  • Unterstützung für Ubuntu ® 18.04 LTS.
  • 2 Erweiterte CLI-Unterstützung (Command-Line Interface) für die Repository-Erstellung für alle unterstützten Integrationstypen.
  • Erweiterte CLI-Unterstützung (Command-Line Interface) für Repository-Bearbeitungsvorgänge, einschließlich Import von DUPs, Planung von Repository-Updates
  • Erweiterte CLI-Unterstützung (Command-Line Interface) für die Konfiguration von Anwendungseinstellungen wie Plug-ins, Kataloge, Proxy und Store-Pfad.
  • Verbesserte Funktionen zum Aktualisieren und Löschen mithilfe der Filter „Category“, „Component Types“, „Criticality“, „Change Type“.
  • Asynchrone Unterstützung für Aktualisierungs- und Bereitstellungsvorgänge in der CLI.
  • Verbesserte Benutzeroberflächengestaltung in Anwendungseinstellungen.
  • Unterstützung für Abhängigkeiten-DUPS hinzugefügt.
  • Verbesserte Benutzeroberflächengestaltung und Fehlerkorrekturen.
3. Januar 2020
 
v3.2
  • Verbesserte Benutzererfahrung für Repository-Erstellung in OpenManage Enterprise
  • Verbesserte Benutzererfahrung für Repository-Erstellung in OpenManage Integration für Microsoft System Center
  • Option zum Ersetzen des Standardskripts in Smart-Bootable-ISO-Datei.
  • Option zum Ersetzen des Standardskripts im Skript für Smart Deployment.
  • Automatisches Dell System-Update durch Smart-Deployment-Skript und Smart-Bootable-ISO-Datei.
  • Verbesserte Benutzeroberfläche im Vergleichsfenster
  • Verbesserte Benutzerfreundlichkeit bei der manuellen Repository-Erstellung und der manuellen Paket-Ergänzung
  • Überprüfung der Signatur für alle Artefakte, die heruntergeladen und in der Anwendung verwendet werden
  • Bietet ausschließliche Unterstützung für Verwendung des HTTPS-Protokolls
29. März 2019
v3.1
  • Unterstützung für die Dell MX-Plattform
  • Verbesserungen der Validierung der Signatur während DUP-Import
  • Verbesserte Filter- und Vergleichsoptionen.
  • Unterstützung bei der Verbindung mit Dell OpenManage Enterprise und Dell Integration für System Center Virtual Machine Manager-Konsolen.
1. November 2018
v3.0.1
  • Ausführen von OM Essentials und DRM auf dem gleichen System.
  • Support zum Erstellen eines Ordners beim Generieren eines Bereitstellungstools.
  • Löschen von Komponentenerweiterungen.
  • Unterstützung für den Export von reinen Katalogdateien für das Repository.

2. Mai 2018

v 3.0
  • Neue HTML5-basierte Schnittstelle
  • Linux- und Windows-Versionen mit gleichen Merkmalen, Funktionen und gleichem Aussehen.
  • Optionen für die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) – für die individuell angepasste Automatisierung von Routineprozessen.
  • Neue Arbeitsabläufe für die Erstellung von Repositories
  • Einfache Auswahl der Plattformen, des Betriebssystems und der gewünschten Geräte
  • Repository-Versionierung für Rollback (oder Rollforward)
  • Web Service API zur Unterstützung von zukünftigen Dell Konsolen
  • Migration von Repositories, die bereits mit DRM 2.2 während der Installation von DRM 3.0 erstellt wurden
  • Möglichkeit, mehrere Repositories auf einmal zu löschen
  • Erstellen von Bereitstellungstools für mehrere Repositories auf einmal.
  • Smart Bootable ISO und Smart Scripted Deployment Packs -- mit Dell System Update (DSU) für die Workflow-Orchestrierung des Updatevorgangs.
  • Automatisches Auffinden und Laden neuer Kataloge.

29. Januar 2018

Tabelle 1: Das ist neu + Downloads

文書のプロパティ


影響を受ける製品

Repository Manager, Dell Repository Manager Version 2.1, Dell Repository Manager Version 2.2, Dell Repository Manager Version 2.0, Dell EMC Repository Manager 3.0, Dell EMC Repository Manager 3.0.1

最後に公開された日付

13 2月 2024

バージョン

18

文書の種類

Solution