Dell EMC OpenManage Integration Version 1.0.0 mit Microsoft Windows Admin Center Installationsanleitung

Übersicht über die OpenManage Integration mit Microsoft Windows Admin Center

Dell EMC OpenManage Integration mit Microsoft Windows Admin Center (OMIMSWAC) ermöglicht IT-Administratoren die Verwaltung der PowerEdge-Server als Hosts, mit PowerEdge-Servern erstellte Microsoft Failover-Cluster und mit Dell EMC Storage Spaces Direct (S2D) Ready Nodes erstellte hyperkonvergente Infrastruktur (HCI). OMIMSWAC vereinfacht die Aufgaben von IT-Administratoren durch die Remote-Verwaltung der PowerEdge-Server und -Cluster während des gesamten Lebenszyklus. Weitere Informationen zu den Funktionen und Vorteilen von OMIMSWAC finden Sie in der Dokumentation unter Dell.com/OpenManageManuals.

Hauptmerkmale der OMIMSWAC

  • OMIMSWAC bietet IT-Administratoren eine vereinfachte Lösung, um Folgendes effizient zu managen:
    • Dell EMC PowerEdge-Server. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Dell EMC PowerEdge-Server verwalten“ im Benutzerhandbuch Dell EMC OpenManage Integration mit Microsoft Windows Admin Center.
    • Mit Dell EMC Microsoft Storage Spaces Direct Ready Nodes erstellte Azure Stack HCI. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Mit Microsoft Storage Spaces Direct Ready Nodes erstellte Azure Stack HCI verwalten“ im Benutzerhandbuch Dell EMC OpenManage Integration mit Microsoft Windows Admin Center.
    • Microsoft-Failover-Cluster, die mit Dell EMC PowerEdge-Servern erstellt wurden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Mit PowerEdge-Servern erstellte Microsoft Failover-Cluster verwalten“ im Benutzerhandbuch Dell EMC OpenManage Integration mit Microsoft Windows Admin Center.
  • Eine vereinheitlichte Übersicht über die Inventarinformationen zu Funktionsstatus, Hardware und Firmware der Gerätekomponenten.
  • Stellt einen Updatekonformitätsbericht von PowerEdge-Servern und -Clustern mit dem Update-Repository bereit, das mit Dell EMC Repository Manager (DRM) erstellt wird.
  • Bietet Benachrichtigungen über die Verfügbarkeit neuer Update-Kataloge.
  • Zeigt iDRAC-Informationen zu PowerEdge-Servern an. Für die bandexterne Verwaltung können Sie die iDRAC-Konsole direkt über Windows Admin Center starten.
  • Verfügbarkeit der OMIMSWAC-GUI und -Dokumentation in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, vereinfachtes Chinesisch und Japanisch.

Rate this content

Accurate
Useful
Easy to understand
Was this article helpful?
0/3000 characters
  Please provide ratings (1-5 stars).
  Please provide ratings (1-5 stars).
  Please provide ratings (1-5 stars).
  Please select whether the article was helpful or not.
  Comments cannot contain these special characters: <>()\