Vostro 5501 Handbuch zu Setup und technischen Daten

Security

Tabelle 1. SecurityDie Tabelle beschreibt die Informationen zur Sicherheitskonfiguration.
Option Beschreibung
TPM 2.0 Security

Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren des TPM (Trusted Platform Module, vertrauenswürdiges Plattformmodul).

Die Optionen sind:

  • TPM 2.0 Security On – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • PPI Bypass for Enable Commands
  • PPI Bypass for Disable Commands
  • PPI Bypass for Clear Command
  • Attestation Enable – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • Key Storage Enable – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • SHA-256 – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • Clear
  • TPM State – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
Intel Software Guard Extensions

Bietet eine sichere Umgebung für die Ausführung von Code bzw. die Speicherung vertraulicher Informationen im Kontext des Hauptbetriebssystems und legt die Größe des Reservespeichers fest.

Intel SGX

Die Optionen sind:

  • Disabled
  • Enabled
  • Software Control – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
SMM Security Mitigation

Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren der zusätzlichen UEFI-SMM-Sicherheitsmaßnahmen.

SMM Security Mitigation – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Daten beim nächsten Start löschen

Erlaubt es dem BIOS, einen Datenlöschvorgang für Speichergeräte, die mit der Systemplatine verbunden sind, in die Warteschlange für den nächsten Neustart einzureihen.

Start Data Wipe – Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.

ANMERKUNG: Mit diesem Vorgang für sicheres Löschen werden die Informationen auf die Weise gelöscht, dass sie nicht wiederhergestellt werden können.
Absolute Über dieses Feld können Sie die BIOS-Modulschnittstelle des optionalen Services „Absolute Persistence Module“ von Absolute® Software aktivieren, deaktivieren oder dauerhaft deaktivieren.

Die Optionen sind:

  • Enable Absolute – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • Disable Absolute
  • Permanently Disable Absolute
UEFI Boot Path Security

Steuert, ob Benutzer beim Starten auf einem UEFI-Startpfad aus dem F12-Systemstartmenü aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben (falls eingestellt).

Die Optionen sind:

  • Never
  • Always
  • Always Except Internal HDD – Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • Always, Except Internal HDD&PXE

Оценить этот контент

Точно
Функционально
Просто понять
Помогла ли вам эта статья?
0/3000 characters
  Поставьте оценку (1–5 звезд).
  Поставьте оценку (1–5 звезд).
  Поставьте оценку (1–5 звезд).
  Выберите ответ на вопрос, была ли статья полезной.
  Комментарии не должны содержать следующие специальные символы: <>()\