Latitude

Letzter Kommentar von 08-11-2022 Gelöst
Stelle eine Frage
Argentium
422

Latitude 5421 11th gen - Hitzeprobleme

Ich möchte hier eine ehrliche Meinung der Dell - Community, bitte!

Von der unternehmerischen Seite her kenne ich DELL schon sehr sehr lange, da ich immer bei großen Firmen gearbeitet hatte, welche ausschliesslich diese Geräte einkauften und zur Verfügung stellten.

 

Ich habe mich nach langem Grübeln dazu entschlossen mir ein Dell Latitude 5421 als mein mobiles Musikproduktions und Entertainment Center anzuschaffen. Bin immer wieder beim 2. Wohnsitz und benötige dort etwas Vernünftiges.

Bei E-TEC am 4. Juni abgeholt kam dann gleich die große Enttäuschung  - Überhitzt bei geringer bis mittlerer Auslastung und der Lüfter gleicht einer Turbine. Gut, alles deinstalliert, zusammengepackt und retour. Der Austausch dauerte dann bis zum 21. Juni - Tauschgerät hat genau die selbe Problematik. 

In diversen Foren findet man die Thematik oft - scheinbar wird hier bei Dell bei der fachgerechten Montage der Kühlung + Wärmeleitpaste gespart. Könnte ich selber machen - sehe ich aber bei einem neuen Gerät inkl. Garantie und Gewährleistung nicht ein.

Etliche Telefonate später - ein offener Servicerequest - mir wurde eine Reparatur innerhalb weniger Werktage angeboten - das zieht sich jetzt aber hin..... mittlerweile wurde aufgrund eines Teilemangels das am 23. Juni geöffnete Ticket bzgl. Termin und Lösung auf Ende Juli geschoben - Lieferprobleme mit China - heisst es. Das kann ja gut sein, aber ich fühle mich trotzdem in Stich gelassen.

Ich habe Dell eine gute Summe für ein besseres Notebook gegeben und habe bisher nicht wirklich viel davon. Ich wollte auch meinen Standard-Support auf Pro updaten. Ich möge mich gedulden, bis hin zu "ist nicht notwendig" bekam ich verschiedenste Aussagen am Telefon. Alles nette Leute mit einem slawischen Akzent, wo es wie bei jedem Callcenter darauf hinausläuft, dass man mit Glück an die richtige Person kommt.

Alternativ wurde mir ein weiterer Austausch von Dell direkt bzw. die Rückerstattung des Kaufpreises angeboten. Ich bin eigentlich mit DELL immer zufrieden gewesen - soll ich mich getäuscht haben? 

Lohnt es sich für mich jetzt darauf zu warten und kann ich davon ausgehen, dass mit dem Tausch der Heatpipe und dem fachmännischen Auftragen neuer WLP des Technikers dieses Gerät mit einer entsprechenden Kühlung endlich vollumfänglich genutzt werden kann?

Oder wäre es besser auf eine andere Marke umzusteigen?

Vielen Dank für die Unterstüzung!

Steve

 

PS: Ich bin generell kein ungeduldiger Mensch, dennoch habe ich gutes Geld ausgegeben und vorrausichtlich bis Ende Juli kein einwandfrei funktionierendes Produkt...

Lösung (1)

Akzeptierte Lösungen
277

Final Update = Lösung.

 

Gerät wurde nach einem längeren Martyrium vom Händler zurückgenommen und ich habe das Geld endlich retour. Mittlerweile habe ich ein Dell Inspiron 14 Plus direkt von Dell bezogen welches TIP TOP funktioniert.

 

Das Latitude 5421 wurde in Bezug auf Hitzeentwicklung und die korrekte Ableitung schlecht designed und wird mit einem aktuellen Intel Chip der 12. Generation + Dezidierte GPU einfach zu HEISS.

Persönliche Empfehlung - Finger weg und auf ein Modell mit effizienter Kühlung wechseln.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten (2)
Argentium
338

Update:

Das Gerät ist mittlerweile beim Händler - bekomme hoffentlich die Tage dann das Geld rückerstattet. Es gibt leider ein paar Modelle, wo Dell in der Entwicklung und in der Architektur "geschlampt" hat. Eine Heatpipe + Kühler + Lüfter ist für die Ausstattung des Latitude 5421 einfach zu wenig. Auf der Unterseite des Gerätes finden sich zu wenig Lüftungsschlitze für eine ausreichende Zuführung von Frischluft. Zumal sind etliche Geräte ab Werk mit qualitatitv schlechter bzw. mangelhafter Wärmeleitpaste ausgestattet.

 

278

Final Update = Lösung.

 

Gerät wurde nach einem längeren Martyrium vom Händler zurückgenommen und ich habe das Geld endlich retour. Mittlerweile habe ich ein Dell Inspiron 14 Plus direkt von Dell bezogen welches TIP TOP funktioniert.

 

Das Latitude 5421 wurde in Bezug auf Hitzeentwicklung und die korrekte Ableitung schlecht designed und wird mit einem aktuellen Intel Chip der 12. Generation + Dezidierte GPU einfach zu HEISS.

Persönliche Empfehlung - Finger weg und auf ein Modell mit effizienter Kühlung wechseln.

Neueste Lösungen
Top-Beitragender