Software & OS - Allgemeine Fragen

Stelle eine Frage
Bronze
Bronze

Alienware Command Center erkennt keine Hardware

Hallo,

ich musste im Zuge eines Spiele-Supports mein Windows "sauber neu starten", nach dieser Anleitung: https://support.microsoft.com/de-de/topic/ausf%C3%BChren-eines-sauberen-neustarts-in-windows-da2f957...

Danach funktionierte das Spiel super, aber viele Programme, explizit von Dell, nicht mehr.

Der Support Assistent zeigt keine Probleme an.

Vieles konnte ich durch eine simple Neuinstallation beheben. Zumindest vermutlich, einige Sachen starten nun, zeigen aber nichts vorhandenes an.^^

 

Beim Alienware Command Center wurde angezeigt, dass keine Technik erkannt wird. Da mich das Licht am Desktop ärgert brauche ich das aber, finde es ansonsten sinnlos. 

Also versuchte ich das Programm auch zu Deinstallieren (ebenso Alienware OC Controls (wegen dem Namen)). Beim ACC endet das leider immer nur mit einer Fehlermeldung: "Fehler: -1603 Schwerer Fehler..." und später kommt ein Fenster "The update installer operation is unsuccessful."

Wenn ich nun versuche einfach neu zu installieren, kommt immer nur "Eine neuere Anwendung ist bereits..." 

In Windows unter Start ist der Eintrag für das ACC allerdings konstant entfernt. Eine Suche an der Stelle fördert aber das Programm(ACC) zu Tage und beim Ausführen wird mit Update gestartet, was aber nur zu "Eine neuere Anwendung ist bereits..." endet.

Jemand Ideen, außerhalb von komplettes System zurück setzen?

Grüße

 

Ich hätte zum Schweren Fehler noch ein Log:

[O.K. doch nicht, passt nicht rein.^^]

Lösung (1)

Akzeptierte Lösungen
Bronze
Bronze

Also es gibt wohl keine Lösung dafür, zumindest wenn man nicht das System komplett zurück setzt. Das ist das Einzige was ich noch nicht probiert habe.

Außerdem wird ständig an der Installationsdatei vom "Alienware Command Center" etwas verändert, was zu neuen Problemen führt. Zusätzlich benötigte Dinge und Vorschläge wie "Alienware Soundcenter", "Alienware FX AW20" und ein Update für "Alienware Control Center"(wenn man das Glück hat noch die alte Installationsdatei zu besitzen) führen konstant seit Tagen zu Fehlermeldungen beim Download(über Microsoft Store, geht automatisch darüber).

Schon wenn man den normalen Deinstallationsweg geht, also über Einstellungen/Apps Deinstallieren, kommt es immer zu schweren Fehlern! Das Programm ist der reine Schrott und man braucht es für gar nichts, insbesondere da ja eh nochmal "Killer Control Center" installiert wird. Warum wohl? Wenn es denn funktioniert erhöht es hauptsächlich die Leistung des PCs so wie man ein Spiel startet, mit einer unerträglichen Lautstärke, die jeden Klang zerstört. Völlig sinnlos, da die Leistung des Spiels nicht besser wird.^^

Ich hoffe ich kann mich irgendwann noch mal aufraffen und den Stecker für das nervige Licht am Desktop Tower zu suchen. Meinen ersten Versuch gab ich auf, alles zu eng und schwer erreichbar. Denn das ist der einzige Zweck des Programms für mich. Aber selbst damit blinkt das riesige Licht auch wenn man es per ACC ausschaltet noch bei jedem Startvorgang "schön" bunt rum.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Community Akzeptierte Lösung
Antworten (7)
Bronze
Bronze

Achso, ich habe einen G5 5000 PC, also keinen Alienware, aber Gaming-PC.

Bronze
Bronze

Durch Deinstallation nach Anleitung konnte ich ACC inzwischen wieder installieren, es wird auch unter Windows/Start angezeigt. Aber es erkennt keine Technik und damit kann auch kein Licht an- oder ausgeschalten werden.

Bronze
Bronze

Hier habe ich mal die Meldung zum eigentlichen Problem:

2021-02-05 17_38_45-Screenshot.jpg

Bronze
Bronze

Also es gibt wohl keine Lösung dafür, zumindest wenn man nicht das System komplett zurück setzt. Das ist das Einzige was ich noch nicht probiert habe.

Außerdem wird ständig an der Installationsdatei vom "Alienware Command Center" etwas verändert, was zu neuen Problemen führt. Zusätzlich benötigte Dinge und Vorschläge wie "Alienware Soundcenter", "Alienware FX AW20" und ein Update für "Alienware Control Center"(wenn man das Glück hat noch die alte Installationsdatei zu besitzen) führen konstant seit Tagen zu Fehlermeldungen beim Download(über Microsoft Store, geht automatisch darüber).

Schon wenn man den normalen Deinstallationsweg geht, also über Einstellungen/Apps Deinstallieren, kommt es immer zu schweren Fehlern! Das Programm ist der reine Schrott und man braucht es für gar nichts, insbesondere da ja eh nochmal "Killer Control Center" installiert wird. Warum wohl? Wenn es denn funktioniert erhöht es hauptsächlich die Leistung des PCs so wie man ein Spiel startet, mit einer unerträglichen Lautstärke, die jeden Klang zerstört. Völlig sinnlos, da die Leistung des Spiels nicht besser wird.^^

Ich hoffe ich kann mich irgendwann noch mal aufraffen und den Stecker für das nervige Licht am Desktop Tower zu suchen. Meinen ersten Versuch gab ich auf, alles zu eng und schwer erreichbar. Denn das ist der einzige Zweck des Programms für mich. Aber selbst damit blinkt das riesige Licht auch wenn man es per ACC ausschaltet noch bei jedem Startvorgang "schön" bunt rum.

Community Akzeptierte Lösung

Hey,

ich habe genau dasselbe Problem. Ich habe ein Lenovo Ideapad und eine AW Elite Gaming Mouse 958. Im Dezember 2020 musste ich mein Laptop auch zurücksetzen, um ein paar kleine Dinge zu reparieren. Davor lief bei mir alles so wie ich es wollte über das AWCC, ich konnte die FX einstellen. Dann musste ich es neu installieren und dann kommt bei mir genau dieselbe Meldung, dass kein FX-gerät angeschlossen ist. Gefühlt gibt es im Ganzen Internet keine Lösung dazu und da ich kein Dell-PC habe kann ich auch nicht auf den Support zugreifen. Mich ärgert es auch sehr, vor allem weil es auf einem anderen nicht Dell-Laptop funktioniert. Es liegt anscheint also irgendwie am Zurücksetzen.

 

Bronze
Bronze

Hallo, ich habe ein Ähnliches Problem mit einem Neuen M15 R6,

bei Funktioniert alles, bis auf die Funktion Thermo und Übertakten dort kommt nur ein runder Ladebalken, ich habe schon alles versucht deinstallation des AWCC wie bei Dell beschrieben + Registry Daten, Neuinstallation immer noch das selbe Problem, somit kann ich keine Profile auswählen und auch nicht die Lüfter steuern, was natürlich beim Gaming notwendig ist.

Hab auch mehrere Stunden das Gerät angelassen um zu hoffen das der Laptop es lädt aber ohne erfolg.Unbenannt1.pngUnbenannt.png

Kann mir jemand Helfen woran das liegt?

Bronze
Bronze

Habe das selbe Problem.

Habe Windows 11 installiert und am Anfang funktioniert noch alles. Spätestens ab dem zweiten Tag bekomme ich die gleiche Meldung: "Es wurden keine unterstützten AlienFX-Geräte erkannt".

Habe Windows 11 schon mehrfach neu installiert und kann das Problem reproduzieren.

Ich denke es liegt an den ACC Treibern oder am Command Center selber.
Im Fusion-Tab kann ich allerdings mein Headset noch einstellen.

Windows 11,Version 21H2, Build 22000.258
Alienware Command Center 5.3.2.0
Alienware CC Components 1.1.25.0
Alienware 510H DAC Control 1.2.3

Tastatur: AW768
Maus: AW958
Headset: AW510H

FehlermeldungFehlermeldung

Top-Beitragender
Neueste Lösungen