Knowledge Base

Dell FastAccess 3.0-Gesichtserkennungssoftware - Häufig gestellte Fragen (FAQs)


Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist FastAccess-Gesichtserkennung?
  2. Herunterladen von Dell FastAccess 3.0-Gesichtserkennung
  3. Erste Schritte mit FastAccess
  4. Gesichtserkennung wird beendet
  5. Installationsprogramm verfügt nicht über ausreichende Rechte
  6. Verbessern der Leistung für schnellen Zugriff

Dieser Artikel enthält Lösungen für allgemeine Probleme mit der FastAccess-Gesichtserkennungssoftware und bietet Hinweise zur Verbesserung der Leistung.


Was ist FastAccess-Gesichtserkennung?

Dell FastAccess 3.0 mit Power Smart ermöglicht einen schnellen, unkomplizierten und sicheren Zugriff auf den Computer durch Gesichtserkennung.

Während eine Firewall den Computer vor Zugriffen aus dem Internet schützt, verhindert Dell FastAccess 3.0 einen unbefugten Anzeigezugriff über den Computer-Bildschirm und die Tastatur. Die Gesichtserkennungstechnologie, für die ein Patent beantragt wurde, macht eine manuelle Anmeldung mit Kennwörtern fast überflüssig und bietet gleichzeitig hervorragende Sicherheit und Funktionalität im Vergleich mit Kennwörtern und anderen biometrischen Funktionen.

Funktionen von Dell FastAccess 3.0:

  • Beschleunigt die Computer-Anmeldung: Mit Dell FastAccess 3.0 ist bei der Anmeldung kein Kennwort mehr erforderlich. In der Regel erfolgt die Erkennung schneller als die Eingabe eines Kennworts.
     
  • Energie sparen: Bei Verwendung der erweiterten Gesichtserkennung verringert die Power Smart-Funktion den Energieverbrauch. Wenn ein Gesicht nicht im Sichtbereich der Webcam ist, schaltet Power Smart den Bildschirm aus und versetzt den Computer in einen Status mit niedrigerem Stromverbrauch und früher in den Ruhemodus.
     
  • Benutzerfreundlich: Anders als bei Kennwörtern und anderen Biometriefunktionen brauchen Sie bei der FastAccess-Gesichtserkennung nichts tun – verwenden Sie einfach den Computer, und sofort erhalten Sie Zugriff.
     
  • Speichert Website-Benutzernamen und Kennwörter: Vereinfacht die Computer-Anmeldung mit der automatischen Anmeldung bei Websites, die Kennwörter erfordern.
     
  • Einfach zu verwenden: Im Gegensatz zu anderen Sicherheitslösungen lässt sich FastAccess leicht einrichten. Wenn Sie den Computer verwenden, lernt die hoch entwickelte Gesichtserkennungssoftware Ihr Gesicht unter verschiedenen Einsatz- und Beleuchtungsbedingungen kennen, wodurch die Erkennungszeit ständig verkürzt wird.
     
  • Dell FastAccess 3.0 setzt Jugendschutzeinstellungen in Kraft und schützt private Daten: Schützen Sie Ihre privaten Daten, und setzen Sie die Jugendschutzeinstellungen mit dem automatischen Kontowechsel von FastAccess in Kraft.
Dell FastAccess Facial Recognition wird von Windows 8/8.1 und Windows 10 nicht unterstützt. Windows 10-Benutzer können je nach Hardware möglicherweise Windows Hello verwenden.

Zurück zum Anfang


Herunterladen von Dell FastAccess 3.0-Gesichtserkennung

Die Software Dell FastAccess Facial Recognition steht im Dell Download Center zum Download bereit.   Dell FastAccess Facial Recognition ist auch über Dell Digital Delivery verfügbar.
 

Dell FastAccess Facial Recognition wird von Windows 8/8.1 und Windows 10 nicht unterstützt. Windows 10-Benutzer können je nach Hardware möglicherweise Windows Hello verwenden.

 

Zurück zum Anfang


Erste Schritte mit FastAccess

Um die Gesichtserkennung zu verwenden, klicken Sie auf Start, Alle Programme, FastAccess, um die Gesichtserkennungssoftware zu starten.

Zum Konfigurieren der Gesichtserkennungssoftware klicken Sie auf Start, Alle Programme, FastAccess Facial Recognition (FastAccess-Gesichtserkennung) und auf Configure FastAccess zum Öffnen der Konsole.

Zurück zum Anfang


Gesichtserkennung wird beendet

FastAccess interagiert über sogenannte "Add-Ons" oder "Erweiterungen" mit dem Browser. Browser verfügen über einen Privacy-Modus, der alle Add-Ons standardmäßig deaktiviert. Wenn das FastAccess Add-On durch einen Privacy-Modus oder auf andere Weise deaktiviert wurde, wird die Funktion zur Web-Anmeldung beendet, auch wenn sie in der FastAccess Management Console immer noch aktiviert ist.

In einigen Browsern haben Sie die Möglichkeit, die Erweiterungen manuell erneut zu aktivieren. Anweisungen zum Aktivieren von Add-Ons oder Erweiterungen finden Sie in der Browser-Dokumentation oder in den Hilfedateien. Es gibt folgende FastAccess Add-Ons und Erweiterungen:

  • Internet Explorer:"FAIESSO Helper Class", "SSOIEAddonBHO Class" oder "Face recognition web login for FastAccess" (Web-Anmeldung mit Gesichtserkennung für FastAccess).
  • Firefox: "FastAccess Web Login".
  • Chrome: "FastAccess SSO".

 

So aktivieren Sie ein Add-On in Internet Explorer 9.0:

  1. Klicken Sie auf Extras und Add-Ons verwalten.
     
  2. Wählen Sie ein deaktiviertes Add-On, das Sie aktivieren möchten, und klicken Sie auf Aktivieren.

Zurück zum Anfang


Installationsprogramm verfügt nicht über ausreichende Rechte

Bei der Aktualisierung einer älteren Dell 3.X-Version von FastAccess auf die neueste Version wird möglicherweise der folgende Fehler angezeigt, obwohl Sie bereits als Administrator angemeldet sind:

Das Installationsprogramm verfügt nicht über ausreichende Zugriffsrechte auf dieses Verzeichnis: "C:\Program Files (x86)\Sensible Vision\FastAccess\Vendor. Die Installation kann nicht fortgesetzt werden. Melden Sie sich als Administrator an, oder wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.

Der Fehler wird durch einen Konflikt mit Skype ausgelöst, wenn FastAccess in einem Modus betrieben wird, der die Kamera fortlaufend verwendet. Wenn Sie den Sicherheitsmodus auf Face Login reduzieren und dann neu starten, wird der Konflikt behoben und die Aktualisierung kann normal fortfahren.

  1. Öffnen Sie die FastAccess Management Console, und setzen Sie den Sicherheitsmodus zurück auf "Face Logon".
     
  2. Starten Sie den Computer neu. Dies ist ein wichtiger Schritt.
     
  3. Führen Sie die Aktualisierung erneut aus.
     
  4. Stellen Sie den FastAccess-Sicherheitsmodus wie gewünscht ein.

Zurück zum Anfang


Verbessern der Leistung für schnellen Zugriff

Die folgenden Faktoren können sich auf die Leistung der Gesichtserkennungssoftware auswirken:

  • Stellen Sie sicher, dass vier "grüne Ecken" sichtbar sind, die die Position Ihres Gesichts verfolgen. Diese Ecken sollten durchgehend sichtbar bleiben. Wenn sie nicht sichtbar sind oder unregelmäßig blinken, wird sowohl die Einprägung als auch die Erkennung des Gesichts schwierig sein. So stellen Sie sicher, dass die Ecken vorhanden sind:
     
  • Überprüfen Sie, dass Ihre Augen, Ihre Nase und Ihr Mund im Sichtbereich der Kamera sind.
     
  • Setzen Sie FaceBright auf die Option "Auto" oder "Immer aktiviert".
     
  • Falls Sie dazu aufgefordert werden, schalten Sie zusätzliche Beleuchtung ein.
     
  • Wenn Ihr Gesicht im Videobild sehr klein angezeigt wird, zoomen Sie leicht heran, damit Ihr Gesicht größer angezeigt wird. Beachten Sie, dass dies bei bestimmten neuen Logitech-Kameras möglicherweise nicht unterstützt wird. Bewegen Sie bei diesen Kameras einfach die Kamera näher heran.
     
  • Besonders an einem Desktop sollten Sie vor der Anmeldung darauf achten, dass Sie in die Kamera blicken, falls Sie zur Eingabe des den Blick auf Ihre Hände richten. So stellen Sie sicher, dass die "grünen Ecken" vor dem Anmelden wieder angezeigt werden, falls sie während der Eingabe verschwunden sind.
     
  • Verhalten Sie sich bei der Anmeldung natürlich. Legen Sie die Hände auf die Tastatur, und sehen Sie einfach auf den Bildschirm.
     
  • Wenn Sie das Gesicht verziehen oder in die Kamera sprechen, verlangsamt dies den Erkennungsprozess.
     
  • Eine gleichmäßige Beleuchtung sorgt für optimale Erkennung. Falls starke Schatten auf dem Gesicht liegen, wird häufiger eine manuelle Anmeldung erforderlich sein.
     
  • Wenn die Gesichtserkennung länger als einige Sekunden dauert, klicken Sie auf Ihren Benutzernamen, und geben Sie, falls erforderlich, Ihr Kennwort ein, um sich auf dem Computer anzumelden. So lernt die Software, Ihr Gesicht besser zu erkennen, und dies kann die Gesichtserkennung in denselben Lichtverhältnissen beschleunigen.
     
  • Nehmen Sie am Computer immer dieselbe Position ein. Zwar werden verschiedene Positionen bei der Anmeldung mit der Zeit erlernt, doch eine gleichbleibende Position bei der Anmeldung verbessert die Erkennungsgeschwindigkeit.
     
  • Wenn Ihr Gesicht von Haar verdeckt wird, kann dies die Erkennung verlangsamen.
     
  • Eine leichte, natürliche Körperbewegung ist hilfreich. Wenn Sie nicht erkannt werden, hilft es nicht, ganz still zu sitzen.
     
  • Aktualisieren Sie die Gesichtserkennungssoftware.

Zurück zum Anfang





Artikel-ID: SLN147279

Datum der letzten Änderung: 17.08.2017 09:15


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.