|

Dell Active System 200

Große Auswahl an leistungsstarken Workstation Systemen und Top Business Angebote mit unschlagbarem Preis-Leistungsverhältnis. Zu den Angeboten

Konvergenz leicht gemacht

Dieses Produkt ist momentan nicht verfügbar. Nachfolgend finden Sie unsere Empfehlung für ein vergleichbares System.

Einfach zu verwaltendes, vollständig vorab konfiguriertes konvergentes System mit Server-, Massenspeicher- und Netzwerkkomponenten für den Einsatz in mittelgroßen Rechenzentren

 
 

Empfohlenes Produkt

Schnellere Amortisation
Schnellere Amortisation
  • Mit dieser vorkonfigurierten Dell Lösung können mittlere Unternehmen jetzt schnell und unkompliziert virtualisierte Infrastrukturen bereitstellen. Sie erhalten ein Komplettpaket aus einem Dell Standard-Rack mit Dell PowerEdge Servern der zwölften Generation, Dell Netzwerk-Switches, EqualLogic Storage-Komponenten und Active System Manager Software.
  • Schon bei Lieferung ist Active System 200 sofort einsatzbereit. Die Lösung ist bereits im Rack installiert, vollständig verkabelt, getestet und vorkonfiguriert und ermöglicht so eine schnelle Bereitstellung ohne ausgedehnte Konzeptions- und Konfigurationsphasen, für die spezielle IT-Kenntnisse erforderlich wären.
  • Dank der im Preis inbegriffenen Bereitstellungsservices funktioniert die Installation schon beim ersten Anlauf vollkommen reibungslos.
  • Automatische Erkennung, Bestandserfassung und Integration in Ihre Infrastruktur sowie die intelligente Bereitstellung von Rechenlasten garantieren, dass das System sämtliche Anforderungen Ihres Unternehmens schnell und optimal erfüllt.
Mehr Effizienz, weniger Risiko
Mehr Effizienz, weniger Risiko
  • Hosting selbst anspruchsvollster Rechenlasten mit der optimierten Leistung von Dell PowerEdge Servern der zwölften Generation und den intelligenten Verwaltungsfunktionen von Active System Manager
  • Zugang zu unserem umfassenden Know-how und unserer einschlägigen Erfahrung in der Bereitstellung von Virtualisierungslösungen
  • Automatisierung von Rechenlastbereitstellung und Infrastrukturverwaltung sowie optimierte Nutzung der verfügbaren Infrastrukturressourcen mit Active System Manager
  • Einfache Standardisierung auf Microsoft über die optionale Implementierung einer privaten Cloud mit der Hyper-V® Version von Active System 200, validiert gemäß der Microsoft® Private Cloud Fast Track Referenzarchitektur
  • Zuverlässiger Dell ProSupport* mit herausragenden Services und zentralem Ansprechpartner
Unkomplizierte Skalierung
Mit Active System 200 entscheiden Sie sich für eine zuverlässige Lösung, die auch stetig wechselnden Anforderungen mühelos gerecht wird. Virtualisierte Lösungsbausteine mit jeweils gleichem Umfang, gleicher Leistung und gleichem Preis garantieren eine völlig unkomplizierte Rechenzentrumserweiterung und problemlose Zukunftsplanung.
  • Einfachere Kapazitäts- und Leistungserweiterung und problemlose Skalierung von virtuellen Maschinen (VMs) durch Hinzufügen von Servern, Storage-Arrays oder zusätzlichen Massenspeicher-Racks bei uneingeschränkten Steuerungsmöglichkeiten über eine zentralisierte, rollenbasierte Verwaltungsplattform
  • Dynamische Anpassung der Systemkonfiguration plus Kapazitätserweiterung online für minimale Arbeitsunterbrechungen und durchgängigen Datenzugriff
Optimiert für Microsoft und VMware Virtualisierungsplattformen
Optimiert für Microsoft und VMware Virtualisierungsplattformen
Dell Active System 200 ist wahlweise mit den Virtualisierungsplattformen VMware® vSphere® oder Microsoft Hyper-V lieferbar und gibt Ihnen eine komplette Virtualisierungsinfrastruktur inklusive Anwendungshosting an die Hand.

Die Microsoft Plattform bietet:
  • Microsoft Windows® Server 2012 Datacenter Edition mit Hyper-V
  • Dell Management Software, einschließlich Active System Manager
  • Validierung für Microsoft Private Cloud Fast Track
Die VMware vSphere Plattform bietet:
  • Testlizenzen für VMware ESXi und VMware vCenter™
  • Dell Management Software, einschließlich Active System Manager
Active System – Vorteil Vorabintegration
Active System lässt sich schneller, unkomplizierter, kostengünstiger und mit geringerem Risiko in Betrieb nehmen als benutzerdefinierte Lösungen. Mit uns steigern Sie die Rechenzentrumseffizienz deutlich, dank zentralisierter Rechenlastautomatisierung und Infrastrukturverwaltung. Ganz gleich, ob Sie ein neues Rechenzentrum konzipieren oder Ihre vorhandene Umgebung ergänzen möchten – mit Active System 200 können Sie alle Vorteile der Dell Active System Lösung für Ihr Unternehmen nutzen.
  • Innovative Dell Servertechnologie der zwölften Generation für maximale Anwendungsverfügbarkeit, inklusive redundanter Hypervisoren für automatisches Failover
  • Automatische Bereitstellung von Rechenlasten und effiziente Verwaltung der Infrastruktur mit Active System Manager
  • Zwei bewährte Hypervisor-Plattformen für private Clouds: Microsoft Hyper-V oder VMware ESXi
Dell ProSupportDell ProSupport
Entscheiden Sie sich für ProSupport, den Premium-Support von Dell, und sichern Sie sich rund um die Uhr* telefonischen Zugang zu speziell ausgebildeten Technikern in Ihrer Region. Ganz gleich, ob Sie nur ein Büro oder Hunderte Niederlassungen auf der ganzen Welt haben – mit unserem flexiblen Serviceportfolio sind Ihre Investitionen optimal abgesichert.
Kooperativer SupportKooperativer Support
Wenn Sie sich für den optionalen kooperativen Support entscheiden, helfen wir Ihnen auch bei Problemen mit der Hardware oder Software anderer Hersteller. Dank unserer Zusammenarbeit mit mehr als 75 führenden Drittanbietern können wir als zentraler Ansprechpartner für die Fehlerbehebung fungieren.
Übersicht Rechenlasten
Dell führt kontinuierlich Vorabtests für spezifische Rechenlasten durch und validiert diese für das Active System Portfolio. Aktuell ist Active System 200 für folgende Rechenlasten validiert:
  • Active System 200 für Citrix® XenDesktop®
  • Active System 200 für VMware® View™
  • Active System 200 für Microsoft® VDI
  • Active System 200 für Microsoft SharePoint®
Übersicht Software
  • Hypervisor (Optionen)
    • VMware vSphere® 5.x
    • Microsoft Windows Server® Hyper-V® 2012
  • Verwaltung
    • Dell Active System Manager
    • VMware vCenter™ (VMware Edition)
    • Dell Management Plug-in für VMware vCenter (VMware Edition) – optional
    • Dell iDRAC 7 Enterprise
    • Dell EqualLogic Host Integration Tools für VMware (HIT/VE) Plug-in für vCenter (VMware Edition) – optional
    • Microsoft System Center Virtual Machine Manager (Microsoft Edition)
    • EqualLogic SAN HeadQuarters
    • Dell OpenManage Server Essentials
Übersicht Verwaltung
Active System Manager ist eine intuitive, automatisierte und vorlagenbasierte Lösung für die Bereitstellung, Koordination und Verwaltung physischer und virtueller konvergenter Infrastrukturen. Mit ihr sorgen Sie während des gesamten Lebenszyklus Ihrer Infrastruktur und Ihrer Rechenlast für eine optimierte Verwaltung – von der Erkennung und Bestandserfassung über die Bereitstellung und laufende Wartung bis hin zur Außerbetriebnahme von Infrastruktur- und Rechenlastressourcen.

Die Vorteile von Active System Manager für Ihre Organisation:
  • Schnelle Erkennung, Konfiguration und Bereitstellung von physischen und virtualisierten konvergenten Infrastrukturen
  • Schnelle und einfache Bereitstellung von Anwendungsrechenlasten mithilfe vorkonfigurierter und anpassbarer Vorlagen
  • Effiziente Zuweisung, Optimierung und Verwaltung der Auslastung konvergenter Infrastrukturen durch Zusammenlegung und zentrale Steuerung von Server-, Massenspeicher- und Netzwerkressourcen
  • Reduzierung des Zeit- und Kostenaufwands für Rechenlast- und Infrastrukturverwaltung dank automatisierter Workflow-Koordinierung und optimierter, vorlagenbasierter Bereitstellung
  • Konsistent hohe Servicequalität auch bei Rechenzentrumserweiterung, dank Ressourcenplanung und hochgradig zuverlässiger, automatisierter Bereitstellung
  • Wiederholbare, skalierbare und flexible Bereitstellung und Verwaltung von physischen sowie virtuellen Elementen, wenn neue Infrastrukturen und Rechenlasten hinzugefügt werden
Zusätzliche Tools, einschließlich Dell OpenManage Essentials, EqualLogic SAN HeadQuarters und iDRAC 7, sind für ein detaillierteres Elementmanagement enthalten. Für Kunden, die alternative Verwaltungsfunktionen benötigen, stehen verschiedene optionale Tools zur Verfügung, beispielsweise das Dell Management Plug-in für VMware vCenter und das Dell EqualLogic Host Integration Tools für VMware Plug-in für vCenter.

Übersicht Server
Dank konzentrierter Datenverarbeitungsleistung in einem 2-HE-Formfaktor mit zwei Sockeln liefert der Dell PowerEdge R720 Rack-Server die zentrale Virtualisierungsplattform für die Active System 200 Lösung. Auch die hohe Arbeitsspeicherdichte und ausgewogene E/A-Leistung (Eingabe/Ausgabe) machen den Rack-Server zur idealen Lösung für eine virtuelle Umgebung mit Active System 200.
  • Active System 200 kann mit drei bis sieben Hypervisor-Hosts ausgestattet werden. Abhängig von der jeweiligen Konfiguration sind 48 bis 112 Prozessorkerne (Intel® Xeon® E5-2660 Prozessor) sowie 384 bis 672 GB* Arbeitsspeicher möglich.
  • Über zwei Netzwerkkarten (NICs) gewährleistet Active System 200 vollständige Redundanz und Hochverfügbarkeit. Beide NICs bieten beeindruckende E/A-Leistung und hervorragende Skalierbarkeit über integrierte Gen 3-fähige PCIe-Erweiterungssteckplätze. Für die integrierte NIC-Technologie stehen verschiedene Optionen zur Auswahl.
  • Dank iDRAC 7 Enterprise Edition (Integrated Dell Remote Access Controller) profitieren Benutzer mit der Active System Lösung auch von Out-of-Band-Servermanagement.
Als Host für die Verwaltungstools dient ein integrierter virtualisierter Dell PowerEdge R620 Rack-Server.

Weitere Informationen zu Dell PowerEdge R720 Servern finden Sie hier.
Weitere Informationen zu Dell PowerEdge R620 Servern finden Sie hier.

Übersicht Massenspeicher
Zwei Dell EqualLogic Arrays der PS6110 Serie überzeugen durch ein virtualisiertes iSCSI-SAN-Speichersystem mit 10 Gbit/s, intelligente Funktionen, Fehlertoleranz und Automatisierung und ermöglichen so vereinfachte Verwaltung, schnelle Bereitstellung, nahtlose Skalierbarkeit sowie Leistung und Zuverlässigkeit der Enterprise-Klasse.
  • Die standardmäßige Einstiegskonfiguration umfasst 24 Hot-Plug-fähige 2,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 600 GB* und 10.000 1/min und stellt eine Gesamtsystemkapazität von bis zu 14,4 TB* bereit, die bei Bedarf auf bis zu 43,2 TB* reine Speicherkapazität skaliert werden kann. Unterstützt werden außerdem SAS-Festplatten mit 15.000 1/min sowie NL-SAS-Festplatten mit 7.200 1/min.
  • Durch vollständig redundante und Hot-Swap-fähige Komponenten (zwei 10GbE-Controller, Festplatten mit physischen Hot-Spare-Datenträgern und zwei Netzteile) ist optimale Fehlertoleranz gewährleistet.
  • Zwei Controller mit Multipathing sorgen für hohe Verfügbarkeit (SPF+- und 10GBASE-T-Portoptionen).
Weitere Informationen zu Dell EqualLogic PS6100 Storage-Lösungen finden Sie hier.

Übersicht Netzwerktechnologie
Der Dell S4810 10/40GbE-Top-of-Rack-Netzwerk-Switch sorgt für Ethernet-Konnektivität in Ihrer Active System 200 Installation. Dank der nicht blockierenden Cut-Through-Switching-Architektur bietet er extrem niedrige Latenzen sowie Layer 2- und Layer 3-Weiterleitung mit Leitungsgeschwindigkeit bei maximaler Übertragungsrate, sodass der Netzwerkdatendurchsatz für hochleistungsfähige Rechenzentrumsumgebungen maximal gesteigert werden kann. Das platzsparende, kompakte Design bietet 48 Dual-Speed-1/10GbE-Anschlüsse (SFP+) und vier 40GbE-QSFP+-Uplinks. Außerdem besticht der S4810 durch mehrere Architekturmerkmale, mit denen die Flexibilität, Effizienz und Verfügbarkeit von Rechenzentrumsnetzwerken maßgeblich gesteigert werden können. Hierzu zählen der Luftstrom von der E/A-Leiste zum Netzteil oder vom Netzteil zur E/A-Leiste für Warm-/Kaltgangumgebungen sowie redundante, Hot-Swap-fähige Netzteile und Lüfter.
  • Active System 200 wird standardmäßig mit zwei Dell S4810 10/40GbE-Netzwerk-Switches mit 1,28 Tbit/s (Vollduplex) und einer nicht blockierenden Cut-Through-Switching-Fabric für Leitungsgeschwindigkeit mit maximaler Datenübertragungsrate sowie einer Latenzzeit von nur 800 ns bei voller Auslastung ausgeliefert.
  • Das Open Automation Framework ermöglicht VM-Erkennung und stellt automatisierte Konfigurations- und Bereitstellungsfunktionen zur Vereinfachung der Verwaltung virtueller Netzwerkumgebungen bereit.
  • Die modulare Dell FTOS Software bietet inhärente Stabilität sowie erweiterte Überwachungs- und Wartungsfunktionen.
Für die Anbindung an die Serverressourcen kommt ein Dell S55 Netzwerk-Switch zum Einsatz.

Weitere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration
  • Mit VMware vCenter oder Microsoft System Center Virtual Machine Manager kompatible Datenbank
  • Domain Name System (DNS)
  • Network Time Protocol (NTP)
  • Netzwerk-Routing
Support-Services

Dell ProSupport ist im Lieferumfang jeder Active System 200 Lösung enthalten.
  • Mit Dell ProSupport* ist Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag nach Ferndiagnose* für jeden Server und Switch innerhalb der Laufzeit Ihrer Limited Hardware Warranty* sichergestellt.
Optionaler Remote Advisory Service
  • Beratungs-, Konfigurations- und Verwaltungssupport durch Dell Experten per Telefon oder Internet Installations-, Konfigurations- und Bereitstellungsservices sind bei jeder Active System 200 Lösung inklusive.
Installation einzelner Komponenten (Server, Massenspeicher, Netzwerkkomponenten, Netzteile) im Rack
Verkabelung aller Komponenten gemäß den entsprechenden Spezifikationen
  • Installation, Konfiguration und Schulung für VMware® ESX, VMware vCenter™, das Dell Management Plug-in für VMware vCenter sowie das Dell EqualLogic Host Integration Tools für VMware Plug-in für vCenter oder Microsoft® Windows Server® Hyper-V® und Microsoft System Center Virtual Machine Manager (SCVMM)
  • Installation, Konfiguration und Schulung für Dell EqualLogic SAN HeadQuarters
IT-Beratung

Active System 200 Assistance and Consulting Service (verfügbar sowohl für die VMware als auch für die Microsoft Version)
  • Entwurfsservice auf Grundlage einer Kategorisierung der Quellrechenlasten
  • Health Check der vorhandenen Virtualisierungsplattform
  • Planung und Durchführung der Rechenlastmigration
  • Bewertung der Eignung für den virtualisierten Betrieb im Rahmen eines Virtualization Operational Readiness Assessments
Workshop für eine effiziente Architektur
  • Persönliche Beratung vor dem Kauf durch einen Dell Vertriebsmitarbeiter
  • Überblick über die Dell Strategie und Analyse Ihrer Anforderungen
Workshop für Cloud-Strategien
  • Persönliche Beratung vor dem Kauf durch einen Dell Vertriebsmitarbeiter
  • Überblick über die Dell Strategie und Analyse Ihrer Anforderungen
Beurteilung der Eignung für die Virtualisierung im Rahmen eines Virtualization Readiness Assessments
  • Vor-Ort-Bestandserfassung der Serverumgebung und Infrastrukturanalyse für die Virtualisierung
P2V (physisch-zu-virtuell) Accelerator Lite
  • Einwöchige Vor-Ort-Schulung zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten der Plattform, Vereinfachung der Serviceverwaltung und Erhöhung der Systemverfügbarkeit
  • Bis zu 15 P2V-Migrationen inklusive
Cloud Roadmap Accelerator (ausschließlich VMware Version verfügbar)
  • Umfassende Prüfung Ihrer bisherigen Schritte für die Cloud-Implementierung
Netzwerkanalyse
  • Erfassung aller Netzwerkkomponenten
  • Identifizierung von veralteten Netzwerkgeräten und -ressourcen
  • Netzwerkinfrastruktur-Scorecards basierend auf branchenüblichen Best Practices, Auslastungsstatistiken und alternativen Konsolidierungsszenarien Analyse der Best Practices-Umsetzung in Ihrer aktuellen Umgebung
  • Empfehlungen auf Basis von Branchentrends im Hinblick auf Rechenzentrums-Netzwerkstandards und die Steigerung der Anwendungsleistung
Kundenschulungen

Thema Virtualisierung
  • Schulung für VMware Softwarekomponenten, sofern verfügbar
  • Schulung für Microsoft Softwarekomponenten, sofern verfügbar
Thema EqualLogic
  • Schulung für die Administration und erweiterte Verwaltung von Dell EqualLogic Lösungen
Finance

Brauchen Sie eine Finanzierung?

Jetzt gibt es noch mehr Möglichkeiten, an die benötigten Technologien zu kommen!

Weitere Informationen
 Sie können nur bis zu sieben Produkte vergleichen. Wenn Sie dieses Element vergleichen möchten, deaktivieren Sie eines der anderen sieben Produkte.
close
 
 
CS04