|

PowerVault MD3 SAS (Serial-Attached SCSI)-Arrays

intel® xeon™
Entdecken Sie jetzt unsere tollen Angebote auf die beliebtesten Dell Systeme der Enterprise-Klasse! Zum Angebot

Hohe Leistung, hohe Verfügbarkeit

Erschwingliche PowerVault MD3 Arrays, konzipiert für maximale Leistung und Kapazität

  • Referenzpreis 7330
  • Sie sparen 2280
  • Angebotspreis 5050
zzgl. MwSt. und Versand
Lieferinformationen
Wir akzeptieren PayPal.
Alle Angebote anzeigen
 
 

 

 

Massenspeicher

  • Festplatten

    MD3400: Bis zu zwölf (12) 3,5-Zoll-SAS, NL-SAS-, SSD-, SED-Festplatten
    MD3420: Bis zu vierundzwanzig (24) 2,5-Zoll-SAS, NL-SAS-, SSD-, SED-Festplatten
    MD3460: Bis zu sechzig (60) 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-SAS-, NL-SAS-, SSD- oder SED-Festplatten

    MD3400   
    3,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 15.000 1/min, erhältlich mit 300 GB, 450 GB*, 600 GB* 
    3,5-Zoll-NL-SAS-Festplatten mit 7.200 1/min, erhältlich mit 500 GB, 1 TB*, 2 TB*, 3 TB*, 4 TB*, 6 TB
    3,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 10.000 1/min: 600 GB 
    Solid-State-Festplatte (SSD), erhältlich mit 200 GB, 400 GB, 800 GB (WI); 400 GB, 800 GB, 1,6 TB (MU); 800 GB, 1,6 TB (RI) (verfügbar mit 3,5-Zoll-Festplattenträgern) 

    MD3420    
    2,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 15.000 1/min, erhältlich mit 146 GB*, 300 GB*, 600 GB*und 1,2 TB 
    2,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 10.000 1/min, erhältlich mit 146 GB, 300 GB*, 600 GB*, 900 GB*, 1,2 TB*, 1,8 TB
    2,5-Zoll-NL-SAS-Festplatten mit 7.200 1/min, erhältlich mit 500 GB*, 1 TB*, 2 TB
    2,5-Zoll-Solid-State-Festplatten, erhältlich mit 200 GB, 400 GB, 800 GB (WI); 400 GB, 800 GB, 1,6 TB (MU); 800 GB, 1,6 TB (RI)

    MD3460
       
    3,5-Zoll-NL-SAS-Festplatten mit 7.200 1/min, erhältlich mit 500 GB, 1 TB*, 2 TB*, 3 TB*, 4 TB*, 6 TB
    2,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 15.000 1/min, erhältlich mit 146 GB*, 300 GB*, 600 GB*und 1,2 TB 
    2,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 10.000 1/min, erhältlich mit 146 GB, 300 GB*, 600 GB*, 900 GB*, 1,2 TB*, 1,8 TB 
    2,5-Zoll-NL-SAS-Festplatten mit 7.200 1/min, erhältlich mit 500 GB*, 1 TB*, 2 TB
    2,5-Zoll-Solid-State-Festplatten (SSDs), erhältlich mit 200 GB, 400 GB, 800 GB (WI); 400 GB, 800 GB, 1,6 TB (MU); 800 GB, 1,6 TB (RI) (verfügbar mit 3,5-Zoll-Festplattenträgern)

    MD3060e 
    3,5-Zoll-NL-SAS-Festplatten mit 7.200 1/min, erhältlich mit 500 GB, 1 TB*, 2 TB*, 3 TB*, 4 TB*, 6 TB
    2,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 15.000 1/min, erhältlich mit 146 GB*, 300 GB*, 600 GB*und 1,2 TB 
    2,5-Zoll-SAS-Festplatten mit 10.000 1/min, erhältlich mit 146 GB, 300 GB*, 600 GB*, 900 GB*, 1,2 TB*, 1,8 TB 
    2,5-Zoll-NL-SAS-Festplatten mit 7.200 1/min, erhältlich mit 500 GB*, 1 TB*, 2 TB 
    2,5-Zoll-Solid-State-Festplatten, erhältlich mit 200 GB, 400 GB, 800 GB (WI); 400 GB, 800 GB, 1,6 TB (MU); 800 GB, 1,6 TB (RI) (verfügbar mit 3,5-Zoll-Festplattenträgern)

    Weitere Informationen zur Unterstützung für die Firmware-Version 08.20.09.60 für RAID-Controller der PowerVault MD 34xx/38xx Serie finden Sie in der Support-Matrix für die Dell PowerVault MD Serie unter www.dell.com/support (in englischer Sprache)



    Erweiterungsmöglichkeiten*
    Bis zu 192 Festplatten mit MD1200/MD1220 Erweiterungsgehäusen bei MD3400 und MD3420 Arrays
    Bis zu 180 Festplatten mit MD3060e Erweiterungsgehäusen bei MD3460 Arrays

Konnektivität

  • Hot-Swap-fähige Controller
    MD34x0 und MD38x0x Controller sind nicht mit älteren Arrays (MD32x0x und MD36x0x) kompatibel.

    Modelle mit einem Controller:
    MD3400/MD3420: An ein einziges MD3400 oder MD3420 Massenspeichersystem lassen sich bis zu zwei Hochverfügbarkeitsserver oder bis zu acht nicht für Hochverfügbarkeit konfigurierte Server direkt anschließen. Erhältlich mit Controllern mit 4 GB Cache.

    Modelle mit zwei Controllern: MD3400/MD3420/MD3460
    An ein einziges SAS-Massenspeichersystem lassen sich bis zu vier Hochverfügbarkeitsserver oder bis zu acht nicht für Hochverfügbarkeit konfigurierte Server direkt anschließen. Die betreffenden Systeme sind mit Controllern mit optional 4 oder 8 GB Cache erhältlich.

    MD3060e Gehäuse
    verfügen über zwei Hot-Swap-fähige Gehäuseverwaltungsmodule (Enclosure Management Modules, EMMs).

    Controllerfunktionen
    Jeder Controller stellt vier 12-Gbit/s-SAS-Ports (MD3400/MD3420/MD3460) bereit; insgesamt acht bei Modellen mit zwei Controllern.
    4 GB oder 8 GB akkugepufferter Cache je Controller
    Zwei Controller arbeiten in einer Active/Active-Umgebung und spiegeln den Cache des jeweils anderen Controllers.
    Cache-Schutz zur dauerhaften Datensicherung über Flash-Speicher
    Dynamic Disk Pools (DDP)* für eine einfache RAID-Verwaltung und optimierte Datensicherung, mit vollständiger Unterstützung bereits vorhandener RAID-Konfigurationen
    Für das MD3460 Array mit hoher Dichte sind zwei Controller erforderlich.

    RAID
    Unterstützung für RAID-Level 0, 1, 10, 5 und 6
    Bis zu 180/192* physische Festplatten pro Gruppe in RAID 0 und 10
    Bis zu 30 physische Festplatten pro Gruppe in RAID 5, 6
    Bis zu 512 virtuelle Festplatten
    DDP*

Betriebssystem

  • Microsoft® Windows®, Linux, VMware®, Microsoft Hyper-V®
    Eine Auflistung aller aktuell unterstützten Betriebssysteme finden Sie in der PowerVault MD3200/MD3220 Support-Matrix.

Gehäuse

  • Gehäuse (Höhe x Breite x Tiefe)

    MD3400: 8,68 cm (3,42 Zoll) x 44,63 cm (17,57 Zoll) x 60,20 cm (23,70 Zoll)
    MD3420: 8,68 cm (3,42 Zoll) x 44,63 cm (17,57 Zoll) x 54,90 cm (21,61 Zoll)
    MD3460: 17,78 cm (7,0 Zoll) x 48,26 cm (19,0 Zoll) x 82,55 cm (32,5 Zoll)
    MD3060e: 17,78 cm (7,0 Zoll) x 48,26 cm (19,0 Zoll) x 82,55 cm (32,5 Zoll)

    Gewicht

    MD3400: 29,30 kg (64,6 lb) bei Maximalausstattung
    MD3420: 24,22 kg (53,4 lb) bei Maximalausstattung
    MD3460: 105,20 kg (232,0 lb) bei Maximalausstattung
    MD3060e: 105,23 kg (232 lb) bei Maximalausstattung

    Rack-Unterstützung für MD3400 und MD3420:
    Statische Dell ReadyRails™ II Schienen für werkzeuglose Installation in Racks mit vier Holmen und Vierkantlöchern oder gewindelosen Rundlöchern sowie für werkzeuggestützte Installation in Racks mit vier Holmen und Gewindelöchern

    MD3060e Gehäuse mit hoher Dichte
    Die EBOD-Erweiterungsgehäuse wurden ausschließlich für den Gebrauch mit den dichten Arrays der MD3 Serie konzipiert (MD3260i, MD3460, MD3860i, MD3860f).

    Die Abmessungen entsprechen denen der Arrays der Serie mit hoher Dichte (MD3260i, MD3460, MD3860i, MD3860f).

    Controller der MD3 Arrays mit hoher Dichte verfügen über einen 6-Gbit/s-SAS-Ausgang (MD3260i) oder einen 12-Gbit/s-SAS-Ausgang (MD3460, MD3860i und MD3860f) zur Kapazitätserweiterung über das MD3060e Erweiterungsgehäuse (max. zwei pro dichtem Array). Systeme ohne aktivierte Zusatzfunktion unterstützen maximal 120 physische Festplatten.


    MD3060e Gehäuse verfügen über zwei Hot-Swap-fähige Gehäuseverwaltungsmodule (Enclosure Management Modules, EMMs).

Stromversorgung

  • Wattleistung

    MD3400/MD3420: AC – 600 W Spitzenleistung; DC – 700 W (2-HE-Arrays unterstützen Gleichspannungsnetzteile)
    MD3460: AC – 1.755 W (dichte Arrays unterstützen keine Gleichspannungsnetzteile)

    Wärmeabgabe (max.)

    MD3400/MD3420: 2.047 BTU/h
    MD3460: 5988 BTU/h

    Spannung
    MD3400/MD3420: 100 bis 240 V AC; 48 V DC
    MD3460: 220 V AC, automatische Anpassung, 50/60 Hz

    Akku
    MD3400/MD3420/MD3460: 6,0 V DC, 100 mAh, Lithium-Ionen-Akku (7,26 W)

    Frequenzbereich
    50/60 Hz

Verwaltung

  • Modular Disk Storage Manager der 2. Generation für mehrere Protokolle, auf Java basierende Benutzeroberfläche

    Grafische Multi-Path-Software für Failover-Verwaltung redundanter Datenpfade zwischen Server und Storage-Array


    Standardmerkmale von MD3400/MD3420:
    DDP*: optionale Konfiguration zur RAID-Festplattenverwaltung
    VAAI-Unterstützung: verfügbar für Kunden, die VMware vStorage APIs for Array Integration nutzen
    vCenter Plug-in: verfügbar für Kunden, die VMware vSphere nutzen
    vStorage API for Storage Awareness (VASA): Verfügbar für die Verwendung mit dem vCenter Plug-in
    SRA Site Recovery Manager: verfügbar für die Verwendung mit dem vCenter Plug-in
    ALUA: Active/Active-LUN-Zugriff
    Unterstützung von selbstverschlüsselnden Festplatten (SED): für ein hohes Maß an Datensicherheit
    Thin Provisioning: bedarfsgerechte Zuweisung und Belegung physischer Massenspeicherkapazität
    "Try and Buy"-Testlizenz: 90-tägige Testversion der Premium-Software mit Zusatzfunktionen

    Standardfunktionen der MD3460 Arrays:

    Gleiche Funktionen wie MD3400

    High Performance-Tier: Steigert die Array-E/A-Leistung
    SSD-Cache: höhere Anwendungsleistung dank Verwendung von SSD-Festplatten als Erweiterung des Controller-Lese-Caches

    Optionale Zusatzfunktionen 
    Snapshots: bis zu 128 Snapshots pro virtuellem Laufwerk und 512 Snapshots pro System
    Snapshots plus virtuelle Datenträgerkopie: bis zu 512 gleichzeitige virtuelle Datenträgerkopien
    HPT-Firmware-Upgrade: für eine gesteigerte E/A-Leistung des Arrays*
    Zusätzliche Festplatten: Kapazität von bis zu 180* oder 192* Festplatten
    Remote-Replikation: asynchron und synchron 
    SSD-Cache: höhere Anwendungsleistung dank Verwendung von SSD-Festplatten als Erweiterung des Controller-Lese-Caches*

Umgebungsbedingungen

  • Temperaturangaben für MD3400/MD3420
    Betriebstemperatur: 10 bis 35 °C (50 bis 95 °F) mit einer maximalen Temperaturschwankung von 10 °C pro Stunde, ohne direktes Sonnenlicht
    Unterstützt Frischluftkühlung, bis zu 35 °C

    Relative Luftfeuchtigkeit

    MD3400/MD3420:
    Betriebstemperatur: 5 bis 95 % relative Luftfeuchtigkeit, 33 °C (91 °F) maximaler Taupunkt. Die Umgebung muss stets nicht kondensierend sein. 
    MD3460: Bei Betrieb: 5 bis 95 % (nicht kondensierend) mit einem maximalen Taupunkt von 33 °C (91 °F).

     

    Höhe

    MD3400/MD3420
    Betrieb: –16 bis 3.048 m (–50 bis 10.000 ft)
    Hinweis: Bei Höhen über 2.950 ft wird die maximale Betriebstemperatur um 1 °F/550 ft herabgesetzt.
    MD3460
    Betriebshöhe: –30,5 bis 3.000 m (–100 bis 9.840 ft)
    Hinweis: Bei Höhen über 2.950 ft wird die maximale Betriebstemperatur um 1,8 °F/1.000 ft herabgesetzt.

Auflagen und Bestimmungen

  • PowerVault 3400 Vorschriftenmodell: E03J
    PowerVault 3400 Vorschriftentyp: E03J001
    PowerVault 3420 Vorschriftenmodell: E04J
    PowerVault 3420 Vorschriftentyp: E04J001
    PowerVault 3460 Vorschriftenmodell: E08J
    PowerVault 3460 Vorschriftentyp: E08J001


    Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen
    Dell Website zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
    Dell und die Umwelt

    ENERGY STAR®
    Die Dell Storage-Arrays MD3200i, MD3400, MD3800i und MD3800f mit dem MD1200 Erweiterungsgehäuse haben die ENERGY STAR Kennzeichnung für Massenspeicher in Rechenzentren erhalten.
    Die Dell Storage-Arrays MD3220i, MD3420, MD3820i und MD3820f mit dem MD1220 Erweiterungsgehäuse haben die ENERGY STAR Kennzeichnung für Massenspeicher in Rechenzentren erhalten.
    Die Dell Storage-Arrays MD3260i, MD3860i und MD3860f haben die ENERGY STAR Kennzeichnung für Massenspeicher in Rechenzentren erhalten. Klicken Sie hier, um mehr über die Kennzeichnung ENERGY STAR Storage 1.0 zu erfahren.
    ENERGY STAR

Technologie für hohe Leistung und hohe Massenspeicherkapazität

Konsolidieren Sie Ihre Massenspeicher mit den neuen PowerVault MD3 12-Gbit-SAS (Serial-Attached SCSI)-Arrays. Die MD3 12-Gbit-SAS-Arrays eignen sich ideal für die Konsolidierung von Massenspeicherlösungen der Einstiegsklasse und bieten hohe Verfügbarkeit, hohe Leistung, unterbrechungsfreien Betrieb, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Die vielseitige MD3 Serie unterstützt zahlreiche Laufwerkstypen, Premium-Software-Funktionen und eine Auswahl an 2-HE- oder 4-HE-Gehäusen mit hoher Dichte.
PowerVault MD32x0 Serie: Funktionen der Enterprise-Klasse zum günstigen Preis

Funktionen der Enterprise-Klasse zum günstigen Preis

PowerVault MD3 SAS-Arrays verfügen über folgende Funktionen:

  • Verbesserte Leistung: Erzielen Sie bis zu doppelte Leistung mit den neuen 12-Gbit-SAS-Arrays*.
  • Controller-Optionen: Maximieren Sie den Datendurchsatz mit 16 GB Cache insgesamt*.
  • Dynamic Disk Pools (DDP): Verbesserte DDP-Funktionalität mit Unterstützung von 20 Festplattenpools und bis zu 120 Festplatten
  • Thin Provisioning: Bedarfsgerechte Zuweisung und Belegung physischer Massenspeicherkapazität in Festplattenpools
  • SSD-Cache: Schnellere Ausführung von Anwendungen durch die Zwischenspeicherung bereits gelesener Daten (nur mit HPT verfügbar)
  • vStorage APIs for Array Integration (VAAI)-Unterstützung: Integration von Array-Befehlen mit VMware in der Hostumgebung
  • "Try and Buy"-Testlizenz: Ermitteln Sie mithilfe einer 90-tägigen Testversion spezifischer Software, welche Zusatzfunktionen am besten zu Ihrer Umgebung passen.
PowerVault MD3 Arrays  - Optimaler Schutz für Ihre Daten

Optimaler Schutz für Ihre Daten

Schützen Sie Ihre wertvollen Daten mit diesen zusätzlichen PowerVault-Optionen:

 

  • Remote-Replikation: Replizieren Sie Daten an beliebige Standorte weltweit, die eine Spiegelung von Thin Provisioning-Pools ermöglichen.
  • Snapshots: Stellen Sie Dateien nach versehentlicher Löschung oder Änderung mit Momentaufnahmen von Daten einfach wieder her.
  • Virtual Disk Copy (VDC): Ermöglichen Sie die schnelle und reibungslose Standortänderung virtueller Festplatten sowie festplattenbasierte Sicherung und Wiederherstellung mit einer vollständigen replizierten Kopie der Quelldaten.
  • Selbstverschlüsselnde Laufwerke (SEDs, Self-Encrypting Drives): Sorgen Sie mit einer Verschlüsselung auf Laufwerksebene dafür, dass Daten für nicht autorisierte Benutzer unbrauchbar sind, selbst wenn das Laufwerk aus dem Gehäuse entfernt wurde.
  • Sofortige, sichere Entfernung: Sie können sich darauf verlassen, dass Daten sicher und dauerhaft entfernt werden, wenn SEDs anderweitig bereitgestellt oder außer Betrieb genommen werden.

Einfachere Datenverwaltung

Mit der PowerVault MD3 SAS-Serie verfügen Sie über erschwinglichen primären Massenspeicher und können Ihrer Lösung jederzeit ganz nach Bedarf Kapazität oder Software hinzufügen. So sind Massenspeicher- und Dateninfrastruktur jederzeit optimal aufeinander abgestimmt. Die Arrays sind kompatibel mit Microsoft® Hyper-V®, Citrix® XenServer® und VMware® ESX. Außerdem unterstützen Storage-Arrays der MD Serie vSphere® Storage APIs for Storage Awareness (VASA).

 

Mit MD Storage Manager und dem PowerVault VMware® vCenter® Plug-In 5.0 wird die Verwaltung Ihrer physischen und virtuellen Ressourcen zum Kinderspiel.

 MD Storage Manager VMware vCenter Plug-In 5.0

MD Storage Manager

Der MD Storage Manager bietet assistentengestützte Array-Konfiguration, eine zentrale Verwaltung und benachrichtigt Sie bei Problemen. Für eine schnelle Behebung startet der Manager außerdem automatisch den Wiederherstellungs-Assistenten Recovery Guru. 

VMware vCenter Plug-In 5.0

Mit dem vCenter Plug-in 5.0 können Sie Massenspeicher überwachen, bereitstellen und deren Leistung und Verfügbarkeit in Ihrer virtuellen Infrastruktur optimieren. Sie können auch Storage Replication Adapter (SRAs) und VASA implementieren, um zentrale Wiederherstellungspläne zu erstellen und die Verwaltung der Notfall-Wiederherstellung maßgeblich zu vereinfachen. Außerdem können Sie spezifische Profile für alle Volumes und virtuellen Maschinen anlegen.
 

Nutzen Sie das Upgrade mit Premium-Funktionspaketen entsprechend Ihren Prioritäten.

Datensicherheit

Datensicherheit:

Stellen Sie mit Snapshot- und VDC-Funktionen sowie Remote-Replikation sicher, dass Ihre Daten geschützt sind.
Hohe Leistung

Hohe Leistung:

Datenmengen wachsen mit alarmierender Geschwindigkeit, aber die Leistung soll nicht beeinträchtigt werden. Dieses Paket umfasst High Performance Tiering, SSD-Cache und die zusätzliche Festplattenkapazitätslizenz.

Schnelle Wiederherstellung mit Dynamic Disk Pools

Dynamic Disk Pools verteilt Daten dynamisch auf mehreren Laufwerkpools und schützt sie so auch bei Laufwerksausfällen optimal. Bei einem Festplattenausfall ermittelt DDP die wichtigen Daten und gleicht die Daten dynamisch aus, sodass das Array schneller in den optimalen Zustand zurückkehrt, als dies bei einer herkömmlichen RAID-Umgebung der Fall wäre. DDP kann jetzt bis zu 20 Festplattenpools und bis zu 120 Solid-State-Festplatten unterstützen.
Services und Support weltweit

Services und Support weltweit

Reduzieren Sie die Komplexität der IT, senken Sie Ihre Kosten und beseitigen Sie mögliche Ineffizienzen – mit IT- und Geschäftslösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Verlassen Sie sich auf die Komplettlösungen von Dell zur Maximierung Ihrer Leistung und Betriebszeit. Dell Enterprise Solutions and Services sind führender Anbieter in den Bereichen Server, Speicher und Netzwerke und zeichnen sich in jedem dieser Bereiche durch eine hohe Innovationskraft aus. Und wenn Sie Geld sparen oder die betriebliche Effizienz steigern möchten, helfen Ihnen die Dell Financial Services mit ihrem breiten Angebot an Optionen dabei, Ihre Technologieinvestition einfach und preisgünstig zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem zuständigen Dell Vertriebsmitarbeiter.
PowerVault MD3 Arrays – MD3400  

MD3400 12-Gbit-SAS-Array

Das SAS-Array bietet hohe Verfügbarkeit und hohe Kapazität beim Einsatz von 12-Gbit-Nearline-SAS-Laufwerken mit Direct Attach Storage (DAS). In einem 2-HE-Gehäuse mit 12 Laufwerken ermöglicht eine Konfiguration mit zwei Controllern. Unterstützung von 4 GB Cache pro Controller oder 8 GB Cache pro Controller.

  • Bis zu zweimal höhere Leistung mit dem neuen 12-Gbit-SAS-Array*
  • Bis zu zwölf (12) 3,5-Zoll- oder 2,5Zoll-SAS-, -NL-SAS- und -SSD-Festplatten
  • An ein einziges MD3400 Storage-System lassen sich bis zu vier Hochverfügbarkeitsserver oder bis zu acht nicht für Hochverfügbarkeit konfigurierte Server direkt anschließen.
  • Kapazitätserweiterung mithilfe von bis zu acht (8) MD1200 oder MD1220 Erweiterungsgehäusen
 

PowerVault MD3 Arrays – MD3420 

MD3420 12-Gbit-SAS-Array

Die Systeme der PowerVault MD3 SAS-Serie wurden speziell als Einstiegssysteme für mittlere Unternehmen konzipiert. Es verwendet 12-Gbit-Nearline-SAS-Laufwerke und DAS mit einem oder zwei Active/Active-Controllern in einem 2-HE-Gehäuse mit 24 Festplatten. Es ermöglicht die Unterstützung von 4 GB Cache pro Controller oder 8 GB Cache pro Controller bei einer Konfiguration mit zwei Controllern.

  • Bis zu zweimal höhere Leistung mit dem neuen 12-Gbit-SAS-Array*
  • Bis zu vierundzwanzig (24) 2,5-Zoll-SAS-, -NL-SAS- und -Solid-State-Festplatten
  • An ein einziges MD3220 Storage-System lassen sich bis zu vier Hochverfügbarkeitsserver oder bis zu acht nicht für Hochverfügbarkeit konfigurierte Server direkt anschließen.
  • Bis zu 768 TB* reine Kapazität* bei der Erweiterung auf 192 Festplatten mit den MD1200 oder MD1220 Erweiterungsgehäusen
  • Konfiguration mit einem oder zwei Controllern möglich
 

PowerVault MD3 Arrays – MD3460 

MD3460 12-Gbit-SAS-Array

Das 4-HE-Design der MD3 SAS-Arrays mit hoher Dichte unterstützt mehr Laufwerke als je zuvor in der MD3 Produktreihe, sodass Sie von Einsparungen bei Platz, Stromversorgung und Kühlung profitieren und gleichzeitig eine einfache Verwaltung wahren können. Es verwendet 12-Gbit-Nearline-SAS-Laufwerke und DAS mit zwei Active/Active-Controllern mit einer Kapazität für bis zu 60 Laufwerke pro Gehäuse. Es ermöglicht die Unterstützung von 4 GB oder 8 GB Cache pro Controller.

  • Bis zu zweimal höhere Leistung mit dem neuen 12-Gbit-SAS-Array*
  • Individuell wählbare Konfigurationsoptionen mit 3,5-Zoll- und 2,5-Zoll-SED- oder -Solid-State-Festplatten*
  • Skalierung auf bis zu 180 Laufwerke bei nur 12 HE und bis zu 720 TB* reine Kapazität*
  • Standardmäßiges High Performance Tiering mit SSD-Cache, Dynamic Disk Pools und Thin Provisioning zur Optimierung von Leistung und Kapazität
  • Unterstützung von vStorage APIs for Array Integration (VAAI)
  • vCenter Plug-in: bietet, kombiniert mit VMware Virtualisierungssoftware, Funktionen für die Überwachung und Verwaltung Ihrer PowerVault MD Arrays
 

PowerVault MD3 Arrays – MDD3200 

MD3200 SAS-Array

Das MD3200 ist die ideale Lösung für Einstiegsprojekte im Bereich Massenspeicherkonsolidierung und bietet hohe Verfügbarkeit und Leistung. Zusätzlich können Sie sich jederzeit auf einen unterbrechungsfreien Betrieb verlassen, ohne dabei an Benutzerfreundlichkeit einbüßen zu müssen. Das Array unterstützt zahlreiche Laufwerkstypen, RAID-Level und Softwareoptionen:

  • Bis zu zwölf 3,5-Zoll-SAS-, Nearline SAS- und SSD-Laufwerke
  • An ein einziges MD3200 Storage-System lassen sich bis zu vier Hochverfügbarkeitsserver oder bis zu acht nicht für Hochverfügbarkeit konfigurierte Server direkt anschließen.
  • Kapazitätserweiterung mithilfe von bis zu acht (8) MD1200 oder MD1220 Erweiterungsgehäusen
  • Konfiguration mit einem oder zwei Controllern möglich
 

 PowerVault MD3 Arrays – MD3220

MD3220 SAS-Array

Konsolidieren Sie Ihre Massenspeicher mit hoher Leistung für Anwendungen mit hoher Bandbreite.

  • Bis zu vierundzwanzig (24) 2,5-Zoll-SAS-, -NL-SAS- und -Solid-State-Festplatten
  • An ein einziges MD3220 Storage-System lassen sich bis zu vier Hochverfügbarkeitsserver oder bis zu acht nicht für Hochverfügbarkeit konfigurierte Server direkt anschließen.
  • Bis zu 768 TB* reine Kapazität* bei der Erweiterung auf 192 Festplatten mit den MD1200 oder MD1220 Erweiterungsgehäusen
  • Konfiguration mit einem oder zwei Controllern möglich
 

PowerVault MD3 Arrays – MD3260 

MD3260 Array mit hoher Dichte

Das MD3260 Array mit hoher Dichte verfügt über dieselben Verwaltungsfunktionen und die gleiche Software und Firmware wie das 2-HE-Array der MD3200 Serie, bietet jedoch mit Platz für 60 Festplatten in einem 4-HE-Gehäuse eine deutlich höhere Kapazität. Ganz gleich, ob Sie ein einfaches Speichersystem für grundlegende Anforderungen benötigen oder eine leistungsstarke Lösung mit hoher Bandbreite – das MD3260 Array ermöglicht Ihnen, die Kapazitäten Ihrer Racks deutlich zu steigern und dabei Strom- und Kühlkosten zu sparen.

  • Platzsparendes 4-HE-Design für geringere Strom- und Kühlungskosten
  • Individuell wählbare Konfigurationsoptionen mit 3,5-Zoll- und 2,5-Zoll-SED- oder -Solid-State-Festplatten*
  • Skalierung auf bis zu 180 Laufwerke bei nur 12 HE und bis zu 720 TB* reine Kapazität*
  • Standardmäßiges High Performance Tiering mit SSD-Cache, Dynamic Disk Pools und Thin Provisioning zur Optimierung von Leistung und Kapazität
  • Unterstützung von vStorage APIs for Array Integration (VAAI)
  • vCenter Plug-in: bietet, kombiniert mit VMware Virtualisierungssoftware, Funktionen für die Überwachung und Verwaltung Ihrer PowerVault MD Arrays

PowerVault MD3 Arrays – MD3060e 

MD3060e Erweiterungsgehäuse

Das speziell für die MD3 Arrays mit hoher Dichte entwickelte Erweiterungsgehäuse bietet Platz für bis zu 60 Festplatten und garantiert so maximale Flexibilität. Das MD3060e* mit hoher Dichte ist ein EBOD-Gehäuse (Expansion Bunch of Disks) und funktioniert im Grunde genommen ebenso wie ein JBOD-Gehäuse (Just a Bunch Of Disks). Insgesamt stehen zwei Gehäuse-Verwaltungsmodule (EMM) zur Verfügung, die die Verwaltung der Erweiterungsfestplatten über die Controller der MD3 Arrays mit hoher Dichte ermöglichen.

  • Lineare Verkabelung des dichten MD3 SAS-Arrays mit bis zu zwei Erweiterungsgehäusen
  • Individuell wählbare Konfigurationsoptionen mit 3,5-Zoll- und 2,5-Zoll-SED- oder -Solid-State-Festplatten*
  • Hinzufügen von maximal zwei MD3060e Gehäusen für bis zu 180 Laufwerke bei nur 12 HE und bis zu 720 TB* reine Kapazität*
  • Nur Option mit zwei Controllern verfügbar, Nutzung über die Gehäuse-Verwaltungsmodule
 
Services und Support weltweit

Services und Support weltweit

Dell bietet ein umfassendes, individuell anpassbares Angebot an Optionen, die Sie bei der Analyse, Planung, Implementierung, Verwaltung und Wartung Ihrer IT-Umgebung unterstützen und Ihnen den Wechsel zwischen Plattformen erleichtern.

Dell Bereitstellungsservices für Unternehmen

Mit unseren umfassenden Bereitstellungsservices können Sie sicher sein, dass Installation, Konfiguration und Implementierung Ihres Dell PowerEdge Servers schnell und ordnungsgemäß durchgeführt werden – jederzeit und überall. Unsere bewährten Prozesse basieren auf Best Practices aus Tausenden von Implementierungen durch unsere hochqualifizierten Experten.

Dell Supportservices
Dell ProSupport umfasst mehrere Supportservices. Je nachdem, wie Sie Ihre IT verwenden und wo Sie Ressourcen einsetzen möchten, wählen Sie einfach das passende Supportmodell aus. Bei geschäftskritischen Systemen empfehlen wir Dell ProSupport Plus mit SupportAssist oder Dell ProSupport mit Premium-Hardware- und -Softwaresupport für Ihre PowerEdge Lösung. Für sehr große Rechenzentren wird auch ProSupport Flex for Data Center angeboten.
Dell Education Services
Die Dell Education Services sind eine weitere Ergänzung unseres Portfolios, mit der wir unseren Ruf als zuverlässiger Partner unserer Kunden weiter stärken möchten. In unserem Programm finden Sie Schulungen zu unseren eigenen Produkten, zu branchenführenden Infrastrukturlösungen und zu vielen weiteren Themen, die Ihrem Unternehmen nützlich sein können. Der Service ist global aufgestellt und bietet sowohl Vor-Ort-Schulungen beim Kunden als auch Schulungen in unseren Einrichtungen und Onlineschulungen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder sich noch heute für einen Kurs registrieren möchten, besuchen Sie unsere Webseite unter www.learndell.com (in englischer Sprache).

Um weitere Informationen zu erhalten wenden Sie sich an Ihren Dell Verkaufsberater oder klicken Sie hier für weitere Informationen.
Dell ProSupport

Dell ProSupport

Entdecken Sie, auf wie vielfältige Weise Dell Ihr Unternehmen mit den ProSupport Services unterstützen kann, damit Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren können.

Video ansehen
Chat

Dell Chat

Holen Sie sich direkte Antworten von einem Dell Verkaufsberater.

Jetzt chatten
Finance

Brauchen Sie eine Finanzierung?

Jetzt gibt es noch mehr Möglichkeiten, an die benötigten Technologien zu kommen!

Weitere Informationen
(Schließen)
 
 
CS01