bigboy06
1 Copper

Optiplex 7010 - Grafiktreiberproblem

Gehe zu Lösung

Hallo,

ich habe den Grafiktreiber 10.18.10.4885 für die Onboardgrafik HD Graphics 4000 von der Dell-Website heruntergeladen und installiert, der neueste der dort angeboten wurde.

Mein OS ist Windows 10 Pro 64bit 1809 (aber 1803 machte schon dasselbe Problem)

Der Gerätemanager sagt:
Der Treiber für dieses Gerät wurde am Start gehindert, weil er unter Windows Fehler verursacht. Wenden Sie sich an den Hardwarehersteller, um einen neuen Treiber zu erhalten. (Code 48).

Ich dachte. ich hätte schon den neuesten.

Ich habe auch schon den Treiber 5.33.47.5059 direkt von Intel heruntergeladen, aber der wird gar nicht installiert, sondern es wird auf den PC-Hersteller verwiesen.

Warum läuft der Treiber von Dell nicht?
Was kann ich tun?

Vielen Dank im Voraus für Hilfe.

Gruß
-bigboy06

Tags (1)
4 ANTWORTEN 4
Community Manager
Community Manager

Betreff: Optiplex 7010 - Grafiktreiberproblem

Gehe zu Lösung

Hallo,

Führst du bitte folgende Schritte durch:
https://support.microsoft.com/en-us/help/4028443/windows-10-update-drivers

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
bigboy06
1 Copper

Betreff: Optiplex 7010 - Grafiktreiberproblem

Gehe zu Lösung

Hallo Tom,

vielen Dank für die schnelle Antwort.


Die Ausgangssituation für heute (seit gestern):
- Treiber: 10.18.10.4885 von der Dell-Website installiert, startet nicht (siehe OP)
Nach Lesen des genannten Artikels habe ich folgendes unternommen:
- im Gerätemanager Grafikkarte Intel(R) HD Graphics 4000 deinstalliert
- Computer neu gestartet
- Treiber jetzt: 10.18.10.5059, ist installiert, startet aber nicht (Code 48)
- im Gerätemanager für Grafikkarte Intel(R) HD Graphics 4000 Treiber aktualisiert
  Windows lädt Treiber aus dem Internet und installiert, Ergebnis:
Beim Installieren der Treiber für Ihr Gerät ist in Windows ein Problem aufgetreten.
Windows hat Treiber für das Gerät gefunden, bei der Installation ist jedoch ein Fehler aufgetreten.
Intel(R) HD Graphics 4000
Der Treiber für dieses Gerät wurde am Start gehindert, weil er unter Windows Fehler verursacht.
Wenden Sie sich an den Hardwarehersteller, um einen neuen Treiber zu erhalten. (Code48)
- Treiber jetzt: 10.18.10.4452
Und weiter:
Wenn Sie den Hersteller des Gerätes kennen, können Sie auf dessen Website im Supportabschnitt nach Treibern suchen.
Genau das hatte ich ja aber gestern gemacht (Treiber 10.18.10.4885).
- Computer vorsichtshalber nochmal neu gestartet: keine Veränderung.

Und nun? Wo bekomme ich einen unter Windows 10 funktionierenden Treiber her wenn nicht vom Hersteller?

Übrigens: Mein PC hat einen Service-Tag, aber der Serviceplan ist abgelaufen.
Bei all meiner Suche gestern auf den verschiedenen Supportseiten tauchte der Tag aber immer wieder auf.
Jetzt erhalte ich eine Mail von Dell_Automated_Email@Dell.com:
Email OTP
Here is the One Time Passcode (OTP) for completing your access request
OTP:XXXXXX
This one-time code is time sensitive and valid for a single use only.

Ich habe aber gar nicht bewusst etwas angestoßen. Was mache ich damit?

-bigboy06

Community Manager
Community Manager

Betreff: Optiplex 7010 - Grafiktreiberproblem

Gehe zu Lösung

Hi,

Da hilft wohl nur ein Windows Reset. Denn es ist kein Fehler des Treibers selbst, sondern ein Fehler aus dem Betriebssystem.

Der Access Request dürfte zum Forum gehören. Der kam wohl etwas spät. Smiley (zwinkernd)

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
bigboy06
1 Copper

Betreff: Optiplex 7010 - Grafiktreiberproblem

Gehe zu Lösung

Das sind keine guten Nachrichten...

Ich habe im Gerätemanager die Grafikkarte komplett deinstalliert einschl. Löschung der Treiberdaten und anschließend das aktuelle Windows 10 Update 1809 nochmal installiert.
Danach war für die Grafikkarte im Gerätemanager erst der Microsoft Basic Display Adapter eingestellt ("Gerät funktioniert einwandfrei."), kurz danach dann wohl auf Grund eines im Hintergrund automatisch laufenden Updates wieder Intel(R) HD Graphics 4000, diesmal mit dem Treiber 10.18.10.4252, der aber wie die anderen vorher auch nicht gestartet werden konnte.
Nach einem manuell angestoßenen Treiberupdate diesmal der Treiber 10.18.10.4425 mit dem selben Ergebnis.

Bleibt also wohl nur ein neuer Clean-Install von Windows, aber dazu habe ich im Moment keine Zeit.
Aber als gelöst sehe ich das Problem erst danach an, falls dann alles funktioniert.

-bigboy06