• Wesentlichkeit und Zusammenarbeit mit Stakeholdern

    • Wesentlichkeit und Zusammenarbeit mit Stakeholdern sind wichtige Aspekte, die unsere ESG-Strategie insgesamt beeinflussen.

      Im Jahr 2019 haben wir eine Analyse durchgeführt, um die wesentlichen ökologischen und gesellschaftlichen Themen zu identifizieren, bei denen Dell Technologies die bedeutendste Rolle spielen kann. Diese Analyse diente uns als Grundlage für unseren „Fortschritt Made Real“-Plan für 2030.

      Seit unserer Wesentlichkeitsbewertung im Jahr 2019 haben wir uns weiter in Richtung eines robusteren Umwelt-, Sozial- und Governance-Reporting (ESG) bewegt. Anfang 2021 haben wir eine Aktualisierung unserer Wesentlichkeitsbewertung durchgeführt, um die veränderten Umstände des vergangenen Jahres zu erfassen und einen dynamischeren Ansatz für die ESG-Wesentlichkeit als Unternehmen zu verfolgen. Diese Wesentlichkeitsaktualisierung hilft sicherzustellen, dass wir den richtigen Fokus auf die wichtigsten Prioritäten unserer Stakeholder haben, wo wir den größten Einfluss nehmen können. Infolgedessen kamen einige neue Themen zum Vorschein und bestehende Themen haben sich möglicherweise in ihrer Position verschoben. So sind beispielsweise Themen, die für Dell schon immer unerlässlich waren, wie Governance und Geschäftsethik, nun auf der Karte der wesentlichen ESG-Themen zu finden. Im Gegensatz zu unseren früheren Ergebnissen erkennt Dell die Wechselbeziehung zwischen diesen Themen und weiß, dass unsere Bemühungen in einem Bereich die Leistung in einem anderen Bereich beeinflussen können.

    • Wesentliche Probleme

      Wir haben mit mehreren wichtigen Stakeholder-Gruppen gesprochen, darunter Dell MitarbeiterInnen, Investoren, Lieferanten und Kunden. Diese Erkenntnisse der Stakeholder wurden genutzt, um die Wichtigkeit der Themen zu bewerten. ExpertInnen im gesamten Unternehmen und in unseren ESG-Gremien bestimmten die Chancen und Risiken, die mit jedem dieser Themen verbunden sind.

      Unsere neue Aktualisierung der Wesentlichkeit hat es uns ermöglicht, unsere Ressourcen auf die Bereiche zu konzentrieren, in denen wir die größten Chancen für Wachstum und Führung oder die größten ökologischen oder sozialen Risiken haben, die es zu mindern gilt. In Zukunft werden wir unsere ESG-Leistung und unser ESG-Reporting durch unsere Ziele für 2030 und die Bezugnahme auf Frameworks wie die Global Reporting Initiative (GRI) und das Sustainability Accounting Standards Board (SASB) weiter an diesen Themen ausrichten. Die Bemühungen des vergangenen Jahres, sich stärker an den GRI- und SASB-Kennzahlen zu orientieren, wurden durch unsere Wesentlichkeitsaktualisierung untermauert.

    • Unsere Unterstützung für die SDGs der Vereinten Nationen

      Die 2015 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedeten Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) stellen eine globale Vision für Frieden und Wohlstand für die Menschen und den Planeten dar. Wir sind der Meinung, dass Technologie eine wichtige Rolle bei vielen dieser 17 ehrgeizigen, zusammenhängenden Ziele spielen wird und sehen Chancen, die mit unserem eigenen Engagement für positive soziale Beiträge im Einklang stehen.

      Alle unsere Ziele für 2030 sind den spezifischen SDGs zugeordnet, zu denen sie unserer Meinung nach beitragen. 

      Wir sehen das Potenzial, zu den SDGs in den folgenden Bereichen beizutragen, die alle von unserem unerschütterlichen Engagement für Ethik und Datenschutz unterstützt werden:

    • Nachhaltigkeit fördern

      Unsere Ziele für 2030 tragen dazu bei, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und gleichzeitig noch bessere Bedingungen für diejenigen zu schaffen, die unsere Produkte herstellen. Wir werden über unsere gesamte Wertschöpfungskette hinweg zusammenarbeiten, um die Kreislaufwirtschaft voranzutreiben und den Klimawandel auf dem Weg zu unserem Netto-Null-Ziel anzugehen. Wir werden uns selbst und unsere Lieferanten zu bedeutenden Verbesserungen in den Communitys verpflichten, in denen wir leben und arbeiten, und uns gleichzeitig für diejenigen einsetzen, die unsere Produkte herstellen. Nachhaltigkeit spielt eine zentrale Rolle bei unseren geschäftlichen Tätigkeiten und wir werden sie weiterhin bei allem berücksichtigen, was wir tun.

    • Förderung von Inklusion

      Die Grundlage für unsere erfolgreiche Zukunft wird die Gewinnung und Entwicklung vielfältiger Talente sein, während wir eine integrative Kultur aufbauen. Wir werden Ungerechtigkeiten ausräumen, Chancen schaffen und weiter am Aufbau einer vielfältigeren und integrativeren Belegschaft und Kultur arbeiten. Wir werden mit unseren Communitys bei Programmen zusammenarbeiten, mit denen wir potentielle Talente gewinnen und unseren Talentpool für unsere Zukunft erweitern. Außerdem werden wir die Fähigkeiten und Möglichkeiten innerhalb unserer eigenen Mauern fördern, die unseren vielfältigen Teammitgliedern größere Chancen bieten und sie dazu inspirieren, zu wachsen und sich zu entwickeln. Wir treiben Veränderungen an.

    • Lebensweisen transformieren

      Mit unserer Reichweite, unseren Partnerschaften und unserem Technologieportfolio können wir eine Zukunft ermöglichen, in der das Potenzial der SDGs ausgeschöpft wird. Durch unser Fachwissen und unseren Support können wir zur Förderung einer besseren Gesundheit, zur Verbesserung des Bildungsbereichs und zum Ausbau der Chancen für unterrepräsentierte Gruppen in der digitalen Wirtschaft beitragen. Der Erfolg hängt von effektiven Partnerschaften und kreativen Ansätzen bei der Bereitstellung von Lösungen ab. Eine bessere Zukunft liegt in unserer gemeinsamen Reichweite und wir möchten unseren Teil dazu beitragen.