Zu den Hauptinhalten
  • Bestellungen schnell und einfach aufgeben
  • Bestellungen anzeigen und den Versandstatus verfolgen
  • Profitieren Sie von exklusiven Prämien und Rabatten für Mitglieder
  • Erstellen Sie eine Liste Ihrer Produkte, auf die Sie jederzeit zugreifen können.
  • Verwalten Sie mit der Unternehmensverwaltung Ihre Dell EMC Seiten, Produkte und produktspezifischen Kontakte.

Ausführen eines Diagnosetests mithilfe von SupportAssist

Zusammenfassung: Dieser Artikel enthält Anweisungen zum Ausführen der Hardwarediagnose mithilfe von SupportAssist auf einem Dell Computer.

Dieser Artikel wurde möglicherweise automatisch übersetzt. Wenn Sie eine Rückmeldung bezüglich dessen Qualität geben möchten, teilen Sie uns diese über das Formular unten auf dieser Seite mit.

Artikelinhalt


Weisungen

Durch Ausführen eines Hardwarescans können Sie Hardwareprobleme auf Ihrem Dell Computer erkennen. Standardmäßig scannt SupportAssist ihre Computerhardware einmal pro Monat, um Hardwareprobleme zu erkennen. Sie können auch manuell einen der folgenden Schritte durchführen, um ein Hardwareproblem zu identifizieren:

  • Scannen sie eine bestimmte Hardwarekomponente.
  • Führen Sie einen schnellen Hardwarescan durch.
  • Führen Sie einen Belastungstest durch.

Weitere Informationen finden Sie im SupportAssist-Nutzerhandbuch.

HINWEIS: SupportAssist ist auf allen Windows-Computern vorinstalliert, die ab Werk von Dell ausgeliefert werden. Wenn SupportAssist nicht vorinstalliert ist, laden Sie SupportAssist herunter und installieren Sie es. Weitere Informationen finden Sie unter SupportAssist (ehemals Dell System Detect): Übersicht und allgemeine Fragen und Häufig gestellte Fragen zu SupportAssist.
HINWEIS: Sie müssen über Administratorrechte verfügen, um SupportAssist zu installieren.
HINWEIS: Einige Tests für bestimmte Geräte erfordern eine Nutzerinteraktion. Stellen Sie stets sicher, dass Sie sich am Computer befinden, wenn die Diagnosetests durchgeführt werden.

Scannen der Systemhardware mithilfe von SupportAssist

Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie Sie einen Hardware-Scan mit SupportAssist durchführen.

Dauer: 00:02:47
Wenn verfügbar, können die Spracheinstellungen für Untertitel über das Einstellungen- oder CC-Symbol in diesem Videoplayer ausgewählt werden.

Scannen einer bestimmten Hardwarekomponente

SupportAssist ermöglicht Ihnen das Scannen einer bestimmten Hardwarekomponente, die auf Ihrem Computer installiert ist. Die Schritte zum Ausführen eines Scans hängen von der Hardwarekomponente ab, die Sie auswählen.

  1. Öffnen Sie SupportAssist und klicken Sie auf die Registerkarte Troubleshooting.

    Screenshot der Registerkarte „Troubleshooting“ auf dem SupportAssist-Startbildschirm
    Abbildung 1: Screenshot der Registerkarte „Troubleshooting“ auf dem SupportAssist-Startbildschirm. [Bild auf Englisch].

  2. Klicken Sie auf I want to troubleshoot my PC (Ich möchte ein Troubleshooting an meinem PC durchführen) und klicken Sie auf I want to check a specific piece of hardware (Ich möchte eine bestimmte Hardwarekomponente überprüfen). Die Liste der Hardwarekomponenten, die auf Ihrem Computer verfügbar sind, wird angezeigt.
    HINWEIS: Um die Liste der angezeigten Hardwarekomponenten zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link Refresh hardware (Hardware aktualisieren).

    Screenshot der Option „I want to check a specific piece of hardware“ (Ich möchte eine bestimmte Hardwarekomponente überprüfen)
    Abbildung 2: Screenshot der Option „I want to check a specific piece of hardware“ (Ich möchte eine bestimmte Hardwarekomponente überprüfen). [Bild auf Englisch].

  3. Wählen Sie das Gerät aus, das Sie testen möchten.

    Screenshot der erkannten Hardwarekomponenten in SupportAssist
    Abbildung 3: Screenshot der erkannten Hardwarekomponenten in SupportAssist. [Bild auf Englisch].

  4. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um den Test abzuschließen.

Durchführen eines schnellen Hardwarescans

Ein Schnellscan Ihres Computers erkennt Probleme mit Hardwarekomponenten wie Festplatte, Prozessor, Speichermodul usw.

  1. Öffnen Sie SupportAssist und klicken Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil.

    Screenshot des nach unten zeigenden Pfeils auf dem SupportAssist-Startbildschirm
    Abbildung 4: Screenshot des nach unten zeigenden Pfeils auf dem SupportAssist-Startbildschirm. [Bild auf Englisch].

  2. Klicken Sie auf der Kachel „Scan Hardware“ (Hardware scannen) auf „Run“ (Ausführen).

    Screenshot der Schaltfläche „Run“ (Ausführen) unter „Scan Hardware“ (Hardware scannen)
    Abbildung 5: Screenshot der Schaltfläche „Run“ (Ausführen) unter „Scan Hardware“ (Hardware scannen). [Bild auf Englisch].


Ausführen eines Belastungstests

Ein Belastungstest erkennt Probleme mit Komponenten wie der Systemplatine, den optischen Laufwerken und der Kamera. Außerdem werden Probleme in Komponenten erkannt, die während eines Schnellscans gescannt werden.

  1. Öffnen Sie SupportAssist und klicken Sie auf die Registerkarte Troubleshooting.

    Screenshot der Registerkarte „Troubleshooting“ auf dem SupportAssist-Startbildschirm
    Abbildung 6: Screenshot der Registerkarte „Troubleshooting“ auf dem SupportAssist-Startbildschirm. [Bild auf Englisch].

  2. Klicken Sie auf I want to troubleshoot my PC (Ich möchte ein Troubleshooting an meinem PC durchführen) und dann auf I want to scan my entire PC (Ich möchte meinen gesamten PC scannen).

    Screenshot der Option „I want to scan my entire PC“ (Ich möchte meinen gesamten PC scannen)
    Abbildung 7: Screenshot der Option „I want to scan my entire PC“ (Ich möchte meinen gesamten PC scannen). [Bild auf Englisch].

  3. Klicken Sie auf Start. Es wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Dateien zu speichern und alle Anwendungen zu schließen.

    Screenshot der Schaltfläche „Start“, über die ein Hardwarescan auf dem gesamten Computer durchgeführt wird
    Abbildung 8: Screenshot der Schaltfläche „Start“, über die ein Hardwarescan auf dem gesamten Computer durchgeführt wird. [Bild auf Englisch].

  4. Nachdem Sie Ihre Dateien gespeichert und alle Anwendungen geschlossen haben, klicken Sie auf OK, um den Test auszuführen. Während des Tests wird der Name der laufenden Aufgabe über den Kacheln angezeigt und der Fortschritt auf der Kachel „Scan Hardware“ (Hardware scannen) angezeigt

Scannen eines ganzen Computers mithilfe von SupportAssist

Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie Sie einen vollständigen Hardware-Scan mit SupportAssist durchführen.

Dauer: 00:00:31
Wenn verfügbar, können die Spracheinstellungen für Untertitel über das Einstellungen- oder CC-Symbol in diesem Videoplayer ausgewählt werden.

Weitere Informationen

Artikeleigenschaften


Betroffenes Produkt
Alienware, Inspiron, Legacy Desktop Models, OptiPlex, Vostro, XPS, G Series, G Series, Alienware, Inspiron, Latitude, Vostro, XPS, Legacy Laptop Models, Fixed Workstations, Mobile Workstations, SupportAssist for Home PCs , SupportAssist for Business PCs ...
Letztes Veröffentlichungsdatum

08 Aug. 2023

Version

5

Artikeltyp

How To